CNC Drehbank

Hallo Liebe gemeinde,

habe da ein kleine Frage noch im Kopf und hoffe hier bei den Profis was zu finden.

Mein Opa hat noch eine HobbyMat Drehbank im Keller stehen fast nie benutzt daher (neuwertig), nun würde es mich interessieren ob es möglich ist diese mit Stell-und Schrittmotoren auszurüsten um sie CNC Tauglich zu bekommen?




Gruß
Andy
 
Geht schon, aber wenn die Schnittdaten stimmen sollen, muß noch ein Drehzahlnehmer an die Spindel und der muß mit im Programm die Drehzahl dann über ein Regler( glaube ein HF-Wandler oder so) den Motor regeln.
Dann noch eine passende Software um den G-Gode oder auch die Zeichnung in 1:1 umzusetzen.
Aber darüber gibs genug im Netz zu finden, gibt einige die es schon gemacht haben oder schau bei Peters-cnc-Ecke mal rein.
Viel Erfolg
 
Hallo Andy,

das geht auch ohne Drehzahlnehmer und -regelung. Du musst halt die Drehzahl über das Getriebe schalten. Das die Schnittgeschwindigkeit dann bei jedem Durchmesser eine andere ist stört nur bei großen Durchmesserunterschieden.
Wenn es Dich interessiert, ich habe eine Drehbank umgebaut und die eine zweite ist gerade in Arbeit. Ich wohne in Deiner Nähe.

Gruß
Gunnar
 
Danke für eure schnellen Antworten wenn würde ich es auch mit der Drehzahlsteuerung realisieren.

Von wo habt ihr eure Motoren Schrittkarten etc.bezogen?

Gruß
Andy
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten