CNC Fräsmaschine für Depron selber bauen ?!

Guten Tag !

Also wie es schon im Titel steht, möchte ich meine ERSTE CNC-Fräse bauen!

Da ich noch nie mit einer Fräse zu tun hatte, habe ich leider noch nicht recht viel Erfahrungen in diesem Gebiet sammeln können, aber ich hoffe es gibt gute Anleitungen mit der ich eine "billige" Depronfräse bauen kann ?!

Alles zusammen sollte nich mehr als 150-200€ kosten und die Anlage sollte 3-6mm Depronteile ausfräsen können.
Außerdem sollte der Fräsvorgang über ein Computerprogramm programierbar sein.
Eventuell werde ich mir auch in nächster Zeit einen größeren Shocky mit ca. 120cm Spannweite bauen !
Ich habe schon von "low cost" Fräsen gehört, die als Plattform eine A0 Zeichenplatte eingebaut haben.
Sind diese zu empfehlen oder eher nicht ?!


Wäre super wenn jemand eine Liste mit den benötigten Teilen hat und hier rein stellen würde !!
Wenn es mit meinem Vorstellungen und meinem Budget nicht umsetzbar ist, bitte nicht zu hart sein !
(Absoluter Anfänger!!) ;)

Lg.Flyer_101
 
Schau dir mal die Holzfräse in anderen Thread an, da kannst sicher Depron fräsen.

Dein Etat von max 200,- den solltest du gründlich überdenken !!!

Teile brauchste ja: Rahmen und Portal, Führungen, Spindeln, Kupplungen, Lager, Stepper, Steuerung.
Software EMC ist eigentlich das einzige was du zum Null-Tarif haben kannst, alles andere kostet Kohle
 
Schau dir mal die Holzfräse in anderen Thread an, da kannst sicher Depron fräsen.

Dein Etat von max 200,- den solltest du gründlich überdenken !!!
So ein Quatsch. Klar kann man damit Depron fräsen, aber das wäre total oversized. Ihr wollt das Holzding doch nur verkaufen...
Außerdem is die für ne Depronplatte zu klein.

Was du brauchst ist eine Fräse mit einem Z-Weg von ~10mm, da es ja wirklich spotbillig werden musst kannst da sogar ne Gewindestange als Z-Spindel nehmen, Präzision brauchst du auf Z nicht. Als Frässpindel kannst du einen Brushlessmotor nehmen wo du die Welle durch einen Fräser ersetzt. Einfacher gehts nicht und das geht richtig gut. Namhafte Hersteller die Depronbaukästen anbieten machen das genauso. ;)

Da du bei Depron ziemlich schnell verfahren kannst und nicht wirklich aufs Zentel fräsen musst nimmst du dafür am Besten einen Riemenantrieb. Von Spindeln rate ich dir ab...

Schau dass du eher leicht baust (=hohe Beschleunigungen), eine extrem steife Struktur brauchst du bei den geringen Vorschubkräften in Depron nicht.

Bei dem Budget geb ich ausnahmesweise mal Maccarly recht, dass solltest du schon aufstocken!

Den ein oder anderen Tip hätte ich noch, dazu aber mehr, je nachdem wie sich das hier entwickelt...
 
Fräse

Fräse

@Timo S

Ich bin weder verwandt noch in irgendeiner Weise mit dem Threadsteller der Holzfräse verbunden und ich verkaufe sie auch nicht.

Und bervor du dicke Backen machst solltest du lesen lernen:
Ich habe geschrieben, das man damit Depron sicher fräsen kann und damit ist die Konstrruktion als solches gemeint gewesen

Ich hab auch nur geschrieben, es sollte sich die mal ansehen, da kann er ja für sich selber Erkenntnisse rausziehen und ne eigene bauen auf der er ganze Depronplatten spannen kann.
Wie gross ne ganze Deproplatte ist, das ist mir sehr wohl bekannt

Das man in Depron sicher super schnell fahren kann ( ich zB mit 3500 mm/min mit einem 1 mm Fräser ) ist auch völlig klar, aber ganz sicher nicht mit Gewindestangen die dann ja länger als 1250 mm sein müsten als Antriebsspindeln !!!

Im übrigen sind Gewindestangen aus dem Baumarkt meist nur 1000 mm lang und das ist dann deutlich zu kurz dafür

@Fleyer

du solltest deine Beiträge zumindest mit Vornamen zeichen, oder ist >Fleyer< gar dein Vorname ?
 
Und bervor du dicke Backen machst solltest du lesen lernen:
Ich habe geschrieben, das man damit Depron sicher fräsen kann und damit ist die Konstrruktion als solches gemeint gewesen
Hab ich das Gegenteil behauptet!?

Ich hab auch nur geschrieben, es sollte sich die mal ansehen, da kann er ja für sich selber Erkenntnisse rausziehen und ne eigene bauen auf der er ganze Depronplatten spannen kann.
Wie gross ne ganze Deproplatte ist, das ist mir sehr wohl bekannt

Das man in Depron sicher super schnell fahren kann ( ich zB mit 3500 mm/min mit einem 1 mm Fräser ) ist auch völlig klar, aber ganz sicher nicht mit Gewindestangen die dann ja länger als 1250 mm sein müsten als Antriebsspindeln !!!

Im übrigen sind Gewindestangen aus dem Baumarkt meist nur 1000 mm lang und das ist dann deutlich zu kurz dafür
Atme erstmal tief durch, dann liest du meinen Beitrag nochmal und dann liest du nochmal was du geschrieben hast.

Mit einem Hauch von Aufmerksamkeit wirst du dann feststellen können dass sich die Gewindestange nur für die 10mm Z-Achsenverfahrweg beziehen. Für die langen Verfahrwege hatte ich einen Riemenantrieb vorgeschlagen. Erst lesen, dann nachdenken, dann posten. ;)

Das Holzding braucht er sich nicht anzuschauen, das ist was ganz anderes. Wenn du einen Kleinwagen kaufen willst dann wird dich der Autohändler auch nicht auf einen 7,5-Tonner hinweisen.
 

Rolf-k

User
Hallo zusammen

also ich hab mir meine Fräse auch selbstgebaut und bei mir sind es ca. 1200 Euro geworden.
und ich hatte viel glück bei der Teilebeschaffung.
das mit einem Riemenantieb hatte ich mir auch überlegt, aber bei einem Meter Fräsweg geht das auch richtig ins Geld.
ein Zeichentisch ist aber für Depron eine gute basis, ich hab erst einen verschenkt.
das NC-Start von EAS ist eine sehr einfache Fräs Software, die ist auch noch Kostenlos.
bei Letmathemodellbau bekommt man eine schöne Schrittmotorsteuerung für knappe 75 Euro.
mit ein par Schrittmotore, Netzteil und kleingram wird es schon sehr eng mir den 200 Euro.


Gruß Rolf-K.
 

Steffen

User
Wenn du einen Kleinwagen kaufen willst dann wird dich der Autohändler auch nicht auf einen 7,5-Tonner hinweisen.
Wenn der Autohändler in PETERS VIERRADECKE unterwegs ist, dann schon ;)

Wobei für ihn der 7,5 Tonner sowieso nur ein Kompromiss ist, die wirkliche Empfehlung ist erstmal Klasse 1 Führerschein zu machen, und dann einen Sattelzug mit einem Ferrari, einem Mustang, einem Porsche, einem Touran, einen Touareg und einen Ford F150 Raptor.

Denn erst dann kann man sicher sein, dass man morgens in jeder erdenklichen Situation zum Bäcker fahren kann, um Brötchen zu kaufen.

;)
 
Seltsam, dass solche Threads immer derart schnell explodieren? :confused:
 
Oben Unten