Cola Flasche Beständigkeit der Deckeldichtung

Hi, folgendes Problem:

in einem gebraucht erstandenen Modell mit Benzinmotor ist eine Cola Flasche als Tank mit dem original Deckel eingebaut. Mein Vorgänger hat auch Aspen-Sprit benutzt. Jetzt hat sich die silbrige Dichtung unter dem Deckel aufgelöst.
Ich habe nicht die Absicht, Aspen oder ähnlichen Sprit zu benutzen. Kann ich dann den Deckel einfach erneuern, oder besteht die Gefahr, dass sich die Dichtung bei normalem Sprit auch auflöst?

Grüße

Carlos
 
Also die Verschlüsse sehen wirklich gut aus, aber ich suche im Moment eine schnelle Lösung.

Ich habe einen Deckel gefunden, der keine Dichtung hat, sondern innen einen konischen Rand, der sich in den Flaschenmund eindrückt. Da keine Dichtung vorhanden, kann sie sich auch nicht auflösen.
 
Also die Verschlüsse sehen wirklich gut aus, aber ich suche im Moment eine schnelle Lösung.

Ich habe einen Deckel gefunden, der keine Dichtung hat, sondern innen einen konischen Rand, der sich in den Flaschenmund eindrückt. Da keine Dichtung vorhanden, kann sie sich auch nicht auflösen.

ich nutze immer die originalverschlüsse.
die extra dichtung die da drin ist mache ich raus.
dann löcher borehn, beschläge rein......
alles einpassen, testen.....und dann den deckel mit epoxy eingestrichen und gefüllt....und in die flasche eingedreht.
schnelle und einfache lösung die tadellos und dicht funktioniert.
 
Hallo

Warum die Verschlüsse von Markus sind doch eine schnelle Lösung. Hättest du schon bestellt wäre der Verschluß am Mittwoch schon da. Bei mir wars zumindestens immer so.


Gruß Andreas
 
Habe die Maschine gestern geflogen, sieht auch dicht aus. Da keine Dichtung vorhanden, hoffe ich, auch langfristig keine Probleme zu kriegen.

Danke für die Vorschläge!

Carlos
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten