Computersender, aber welchen

S

spatz_lu

Gast
Hallo an alle hier im Forum,

Werde mir demnächst einen Computersender zulegen. Da gebraucht kaufen ( Bucht & Forum ) am Preis nicht klappt wird es wohl eine neuer Sender sein.

Nach etlichen Studien der Angebote ( Preislimit bis 125 € ) und diverser Beiträge sind eigentlich nur 3 übriggeblieben in der Reihenfolge meiner laienhaften Präferenzen. Da ich ohne Vorkentnisse btr. Programierung bin bitte keine Argumente wie "wenn man umsteigt von X nach Y .. Schwierig )

Hitec Optic 6
+ HF Modul mit Synthesizer , einfach umrüstbar in der Zukunft
- Design ein wenig altbacken
- Original Senderakku

FF6
+ Gute erfahrungen mit Futaba Sendern
- Sehr schwierig zu beschaffen als Einzelsender

MX-12
+ Design
+ Verfügbarkeit

Würde nich über einen guten Ratschlag / Beratung freuen.
Achso, noch was: Flächenmodelle, kein Heli.

Da ich ohne Vorkenntnisse btr. Programierung bin bitte keine Argumente wie "wenn man Umsteigt von Marke X nach Marke Y .. schwierig etc.)

Lieben Gruss

Pierre
 
Zuletzt bearbeitet:

Uli_ESA

User
Hallo,
aber Interessant wäre erst mal zu wissen was du mit dem Sender machen möchtest, sonst ist das alles nur wie Kaffeesatz lesen.
Wenn Fläche Motoer oder Segler, eventuel Mehrklappen Segler?? Also einige Informationen von deiner Seite mehr helfen garantiert das dir das richtige empfohlen wird.
Gruß
Uli
 
S

spatz_lu

Gast
Weitere Angaben

Weitere Angaben

Danke für den Hinweis.

Im Moment:

2 x Segler Quer Seite Höhe Motor

2 x E-Motormodel (Quer) Seite Höhe Motor

Hauptanwendungen für die Computersteuerung: Differenzierung, V- bzw. Delta-Mischer, einstellbare Mischer ( Motor-Höhe, Quer-Höhe etc. )

Soll auch für 4 Klappen Flügel und Flaperons/Landeklappen geeignet sein. Kein 3D benötigt ( Snapflap, vorprogrammierte Figuren etc. )

Darum auch meine Vorauswahl basierend 6 Kanal Sendern. Ichweiss, für den Preis kann ich jetzt nicht das Top Teil erwarten aber es soll ganz einfach funktionieren und meinen Ansprüchen genügen.

Gruss
Pierre
 
MPX SX für deine Anwendung das Optimum aus Preis und Leistung.

Allerdings KEIN PCM, aber ich denke das dies bei deiner Vorauswahl eh keine Rolle spielt.

Wahlweise allerdings die FF7-2G4. Die FF6 ist schon nix für 4-Klappen, MX12 auch haarig.
 

Uli_ESA

User
Hallo,
als wenn es ein 4 Klappenflügel werden soll der dann noch vielleicht einen E-Antrieb hat wird es schon nicht mehr reichen, oder du musst V-Kabel einsetzen was aber nich so die Prickelnde Lösung ist. Ich bein der Meinung beim 4 Klappen Segler sollten die auch schon alle Seperat angesteuert werden. dann hat man auch die möglichkeit die Wölbklappen mit auf Querruder zu mischen.
Also überschlage mal Selber:
4 Klappensegler mit E-Antrieb oder Schleppkupplung
Da bist du dann schon bei 7 Kanälen die du brauchst.
Ich bin der Meinung wer beim Sender oder über haupt bei der Elektronik spart, der spart an der falschen Stelle.
Einen Sender kauft man sich vielleicht alle 10 Jahre mal neu also darf man dann dafür auch schon mal etwas mehr investieren.
Gruß
Uli
 
S

spatz_lu

Gast
Hi,

Danke für eure Kommentare.

Hatte eigentlich die reinen Wölbklappen als 1 Kanal gerechnet. Also muss ich da zwingend V-Kabel benutzen, aber das mach ich eh jetzt bei den Querrudern mit mechanischer Differenzierung ( 4 kanal Funke ).

Werde mich dann mal ebenfalls bei den 7-8 Kanalanlagen umschauen, aber da komme ich sicher nicht mit meinem Budget hin.

Gruss
Pierre
 

Knut

User
Hallo Pierre,

die FX18 könnte auch noch in deinen preislichen Rahmen passen. Die hat 7, bzw.8 Kanäle. Unter anderen auch einen Wölbklappenmischer.
So wie Uli es sagt. Spare nicht am falschen Ende.

Tschüß
Knut
 

Sens

User
Hi Pierre

Da muss ich meinen Vorrednern absolut recht geben. Besser twas länger sparen und dann was rechtes kaufen.
Ich hatte die FF-7. Eigentlich ein Supersender, aber genau für das was Du willst schon nicht mehr geeignet. Darumm habe ich mir auch ne grössere Funke zugelegt.
Das Prob bei der FF-7 ist, du hast kein gescheites Wölkklappenprogramm, d.h. müsstest du alles manuell mischen, hast aber zuwenig Funktionen, selbst wenn die Kanäle eigentlich reichen würden.
Deine Aussage, dass due die WK als 1 Kanal gerechnet hast ist sicherlich richtig, aber sobald Du dann den Flieger programmierts kommt bereits schon der Wunscha auf, die Klappen zu trimmen, was dann leider auch schon wieder nicht geht.

Also mein Tipp .... was grösseres und dann dafür zufrieden sein.
 
Nochmal: Die MPX SX bietet bis auf PCM alles was man von einer 7-Kanal Anlage wünscht. Inklusive gescheiter 4-Klappenunterstützung und Serveendbegrenzung. Synthie auch.
 
hi, gebrauchte MC 20, MPX 30xx ?, FC 28, dann bisst du ne Weile versorgt. Kostet soviel wie ne neue MX xx
 

Tobias Reik

Moderator
Teammitglied
Hallo Pierre,

ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.
Wer am Sender zu spart gibt innerhalb kürzester Zeit das geld noch einmal aus und kauft sich dann einen richtigen ;)

Ich möchte Dir für Deine Zukunft eine MX16S ans Herz legen.
Aktuell gehen gebrauchte Modelle für 165.- - 200.- € durch die Bucht.

Viele Grüße
Tobi
 

trodat

User gesperrt
Tobias Reik schrieb:
Ich möchte Dir für Deine Zukunft eine MX16S ans Herz legen.
Aktuell gehen gebrauchte Modelle für 165.- - 200.- € durch die Bucht.
Ohne für irgendwen Werbung zu machen. Ich würde keine 165-200€ für eine gebrauchte MX-16s ausgeben, wenn ich sie neu z.B. hier für 239€ kriege. Alles RC Equipment was mehr wie 50% des Neupreises kostet ist für mich nciht wirklich ein Schnäppchen, wer weiß schon welche Probleme der Vorbesitzer damit hatte oder wie oft es runter gefallen ist.
 
S

spatz_lu

Gast
Neue Auswahl

Neue Auswahl

Guten Morgen,

Vielen Dank an alle die hier Ihre Kommentare abgegeben haben. habe gestern mal Anleitungen gelesen und Preise gesucht. Puh, schwere Lektüre.

Die üblichen Verdächtigen nach Reihenfolge Vorauswahl

MPX Cockpit SX
+ Synthesizer
+ Positive Erfahrungen in diversen Beiträgen
+ Voll ausgebaut
Preis < 150 €

Hitec Eclipse 7 mit Spectra
+ HF modul mit Synthesizer
+ Voll ausgebaut
- Nicht sehr verbreited
Preis < 150€

Graupner MX-16s
+ Design
+ 8 Kanäle
- Preis 200€ ohne Akku

Robbe MX-18

+ Biligste Anlage in dieser Reihe < 140 €
+ 8 Kanäle
+ Positive Erfahrungen im Freundeskreis ( bootfahrer )
- nicht voll ausgebaut bei dem Preis
- älteste in diesem Vergleich

Tendiere Augenblicklich zu den 2 ersten, werde mich aber noch im Laufe dieser Woche schlau machen ob alles so funktioniert wie ich es vorsehe.

Gruss
Pierre
 

sidigonzales

User gesperrt
spatz_lu schrieb:
Guten Morgen,

Vielen Dank an alle die hier Ihre Kommentare abgegeben haben. habe gestern mal Anleitungen gelesen und Preise gesucht. Puh, schwere Lektüre.

Die üblichen Verdächtigen nach Reihenfolge Vorauswahl

MPX Cockpit SX
+ Synthesizer
+ Positive Erfahrungen in diversen Beiträgen
+ Voll ausgebaut
Preis < 150 €

Gruss
Pierre
Die FX18 kann zwar im Prinzip auch alles was du brauchst aber die Bedienung geht nicht wirklich easy von der Hand. Die MX16s sollte alles können und hat eine tolle Bedienführung. Die Cockpit SX ist auf Ergonomie ausgelegt, ist easy zu bedienen und ist in meinen Augen ziemlich ausgereizt was die Programmierung für Segler mit 4 Klappenfläche und Motor angeht. Besonders empfehlenswert ist die Offsetprogrammierung für Quer und Flaps getrennt um asymmetrische Ruderwege ohne Auflösungsverlust hinzubekommen, echte Flugphasenprogrammierung und echte Servowegbegrenzung.
Guck mal in die Multiplexclinic http://www.rc-soar.com/multiplex/cockpitsx/index.htm und da auch mal in die DLG Tricks oder lade dir die Anleitung von Multiplex-RC runter.
Das Teil ist schon ziemlich ausgereizt. Mehr geht dann eigentlich erst ab T10-T12, Evo.... und das ist knapp über deinem Preislimit.
 
Hey Sidi. Wir sind ja richtig einer Meinung. :)

Die SX kann mehr als die MX16s, außer PCM und "nur" 7 Kanäle. Die FX18 würde ich niemandem mehr antun. Das war meine erste Anlage und ich denke mit Schauer zurück.
 

Viktor

User
Mit der SX kannst du wirklich sehr viel machen. Ein 4-Klappen Segler mit 3 Flugphasen kann problemlos programmiert werden. Auch wenn sie keine freie Kanalzuordnung hat (wie die Evo), lassen sich problemlos 4-Kanal Empfänger (für DLG´s) verwenden.
Die Bedienung ist auch wirklich einfach, und das Ding liegt einfach genial in der Hand. Ich hatte mal eine Cockpit MM habe eine Evo gekauft und bin dabei eine SX als Zweitsender für DLG´s zu kaufen - weil sie so handlich ist.

Aber MPX macht gerade eine Rückrufaktion bei der SX und EVO. Also sehe zu dass du eine "frische" bekommst die davon nicht mehr betroffen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
... deshalb vielleicht doch besser eine MX16S. ;)

8 Kanäle, frei zuzuordnen, 3 Flugphasen und ein angenehm zu bearbeitendes
Menü. Letzteres vergisst man gern, wenns nur um den Preis geht. Dass man
sich dann Jahre rumärgert...

Ich habe mehrere 4 Klappensegler aller Preisklassen und werde solang nicht
auf 2,4 Ghz wechseln, bis da was vernünftiges/bezahlbares mit 10-12 Kanälen
zu bekommen ist.
 

sidigonzales

User gesperrt
zettl57 schrieb:
... deshalb vielleicht doch besser eine MX16S. ;)

8 Kanäle, frei zuzuordnen, 3 Flugphasen und ein angenehm zu bearbeitendes
Menü. Letzteres vergisst man gern, wenns nur um den Preis geht. Dass man
sich dann Jahre rumärgert...
Ja, und als "Easteregg" ist "PacMan" in der Christmasedition im Servicemenü versteckt. ;)

Ich habe mehrere 4 Klappensegler aller Preisklassen und werde solang nicht
auf 2,4 Ghz wechseln, bis da was vernünftiges/bezahlbares mit 10-12 Kanälen
zu bekommen ist.
Warum das denn? Gibt doch jetzt die MX16IFS!

Mal ernsthaft, mit ein bisschen Löterfahrung und Hilfe aus dem Forum kann man sicher auch die MX16s auf 2.4G umrüsten ohne das es gleich weh tut.
 
S

spatz_lu

Gast
lade dir die Anleitung von Multiplex-RC runter.

Habe ich schon für alle Verdächtigen gestern schon gemacht. Bin noch nicht alles durch, wie gesagt lass ich mir diese Woche Zeit zum Überlegen und Informieren.

Danke soweit für die hilfsreichen Kommentare.

Gruss
Pierre
 
Hallo,

mal kurz offtopic:

Als nächster Sender sollte es schon was größeres werden. So Richtung
MX22 oder vglb. Da hat man dann noch mehr Möglichkeiten und wer weiss,
wann der erste 6-Klappensegler ins Haus steht. ;)

Gibt doch jetzt die MX16IFS!
Meinst nicht ernst oder?

Wie dem auch sei, eine IFS Anlage kommt mir beim derzeitigen Stand der
"Ermittlungen" nicht ins Haus. Eher FASST und damit so etwas wie die T12FG.
Aber nicht zu dem Preis und ausserdem mag ich Futaba leider nicht. :(

Zurück zum Fragesteller: Ein MX16S Einzelsender müsste doch günstiger als
€ 200,-- zu bekommen sein?
 
Oben Unten