• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Concept CX5 - the legacy

Hallo Rollo,
bevor ich wieder alleine nerve und da es sicher auch die anderen interessiert:
Gibts Neuigkeiten zum 2P-Wing hinsichtlich Gewichtszunahme?
Gibts alle normal möglichen Versionen?

LG,Tim
 
Moin Tim...ich hatte noch keinen in der Hand, aber werde bald mehr Auskunft geben können.
Unser Augenmerk liegt im Moment darin 140 Flieger in 4 Wochen zu verschicken. Danach gehen wir die 2p wing Sache wieder an. ;)

Rollo
 

pro021

User
Moin Tim...ich hatte noch keinen in der Hand, aber werde bald mehr Auskunft geben können.
Unser Augenmerk liegt im Moment darin 140 Flieger in 4 Wochen zu verschicken. Danach gehen wir die 2p wing Sache wieder an. ;)

Rollo
Hallo Roland, schläfst du auch mal :eek:
Hab gerade die Uhrzeit gesehen wann du gepostet hast. Das nenn ich Forumsgeist :D

Gruß Heinz

Ps: bis bald bei der WM :)
 
Puh 140 Flieger ist schon ne Menge 🙈 klingt nach Freizeitstress ;-)

Damit ist der CX5 dann sicher der meistgebaute DLG aller Zeiten oder?
 
Flitz2 sind es auch um die 500 oder flitz1 wäre mal interessant weil der schon deutlich länger auf dem Markt ist...
Denke mal der Salpeter worde mehr verkauft der war sehr lange auf dem Markt und gut verbreitet.

Aber trotzdem Respekt war die da Produktionen.
 
Stimmt der Snipe ist auch schon lange auf dem Markt und gut verbreitet. An den hatte ich garnicht gedacht.

Was das Streamteam da leistet echt Respekt.
 
Hallo zusammen,

könnte mir bitte jemand ein Bild posten bzw. Tip geben, wie man am geschickstesten Akku, Empfänger und Blei in die Spitze des Rumpfes einbaut, um am wenigsten Blei zu brauchen?

Meine deszeitige Lösung ist ein ganz schönes gefriemel ^^

Gruß Christoph
 
Vorweg, ich hatte mir Ende letzten Jahres etwas "schnelles" überlegt, um in die Luft zu kommen ^^

Ganz vorne in der Schnauze ist das Blei. Gefolgt von Akku und Empfänger, diese klemmen sich gegenseitig. Wobei der Empfänger auf den Akku liegt, damit der Akku ein wenig weiter vor kann (Rumpf unten breiter) und ich weniger Blei brauche. Damit Akku und Empfänger nicht verrutschen ist noch ein Schnaumstoffklotz zwischen den beiden und dem Servobrett.

20190314_161323.jpg

Funktioniell ist das schon ganz gut, wenn ich allerdings den Akku zum laden raus nehme, muss ich den Schaumstoff und Empfänger auch raus nehmen. Meistens verrutsch auch noch das Blei... Höchste Zeit für Optimierung :)

Gruß Christoph
 
Ich habe es nun aufgeräumt. Empfänger an die Seite geklebt, Blei in die Spitze nach oben und Magnetschalter zwischen Servobrett und Akku (Danke Sahscha und Rollo für die Inspiration:))

Nun wollte ich das Ballastsystem Inbetrieb nehmen. Das Plastikteil hatte ich bereits letztes Jahr eingeklebt. Was noch fehlt ist das Kürzen und Biegen der Drähte an den Gewichten.
Zunächst wollte ich dazu anzeichnen, wie tief ich diese in den Rumpf schieben muss, um den Schwerpunkt nicht zu verändern.

Allerdings bin ich dabei auf ein Problem gestoßen: Ich habe alle Gewichte bis zum Anschlag in den Rumpf geschoben. Allerdings verändert sich der Schwerpunkt mit zunehmenden Geiwcht richtung Schnauze. Es ist mir nicht möglich das Geicht tiefer rein zu schieben. Ist das normal?


Veränderung des Schwerpunktes:

Ohne Ballast:
20190314_210442.jpg

20g:
20190314_210527.jpg

40g:
20190314_210549.jpg

60g:
20190314_210614.jpg

80g:
20190314_210641.jpg

100g:
20190314_210704.jpg

Überlenge Stab wenn Geicht bis zum Anschlag im Rumpf steckt:
20190314_210710.jpg

Gruß Christoph
 
Hi Christoph,
bei mir standen die Schrauben des Flügels im Weg.
Könnte das auch bei dir der Fall sein?

Fliegst du den Schwerpunkt leer echt so weit hinten?
Ich habe persönlich 68.5mm bei 0 Wind und gehe dann bis zu 63,5mm bei Wind.


VG
Tim
 
Das probiere ich morgen gleich aus. Was hast du gegen die im Weg stehenden Schrauben gemacht? Hast du sie gekürzt?

Der Schwerpunkt ist soweit hinten, weil die Haube und ein kleines Gewicht in der Schnauze noch fehlen. Ich fliege den Cx5 bei 70mm Schwerpunkt.

Ich würde auch gerne was machen um bei Wind den Schwerpunkt zu verschieben. Man könnte natürlich einfach ne Schraube oder so reinschmeißen, aber das geht bestimmt auch eleganter :)
 
Moin Chris,

das Servobrett hätte etwas weiter nach vorne gekonnt. Akku und Empfänger brauchen ja nicht so viel Platz. Dann kannst Du auch leichter mit dem Ballast rangieren. Aber jetzt ist es eben so.

Was für einen Ballast hast Du denn? Den eckigen CX5 Messinballast oder was eigenes? Du musst die Schrauben kürzen. Sonst geht es nicht.

VG
Andre

PS: Ich habe nen zweiten Akku mit nem 3g Blei Stück dran. Wenn ich den SP auf 65 legen will, tausche ich einfach den Akku. Alternativ zieht der Ballast (kürzen der Stange) den SP vor, je schwerer die Kiste werden soll.
 
Super, das war es!

Ich habe die M3x12mm gegen eine M3x10mm ersetzt und nun geht das Gewicht super rein.

Dann geht es jetzt mal ans Biegen. Außerdem muss ich mir auch so coole Abstandshalter für den Draht der Gewichte drucken :)
 
Achte aber auch darauf ob deine neue Schraube tief genug in das Gewinde greift. Dein Flieger wird dir spätestens beim Werfen dafür danken :D


Sebastian
 

Walther Bednarz

Moderator, Hand Launched Gliders
Teammitglied
Als Abstandhalter zur Steckhaube habe ich beim Ballast einfach einen Tropfen Sekundenkleber auf den Draht getropft und dann hängend mit Spray gehärtet. Das ist die schnelle Lösung.

Bei mir sind da 2 mm ausreichend gewesen. Kaum zu sehen, aber funktioniert sehr gut.
 
Moin zusammen,

ich habe den Draht entsprechend gebogen. Da löst sich nix und man hat einen soliden Griff zum anfassen.

B46C88BB-8AA3-4FF7-AEF9-D4D9B3061677.jpeg

Gruß Marc
 
Oben Unten