• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Concept CX5 - the legacy

Ungustl

User
Werden heute bestellte Modelle bereits mit dem neuen Rumpf ausgeliefert?
 
Ja, Jörgi...genau 😊👍🏼

Strong layup - Original 237gr mit altem Rumpf und CG 67.4mm.
Meine Leitwerke sind 1.5gr schwerer als die auf dem Originalrumpf und mit teuflischem CG 66,6 wären es nur 5-6gr extra in der Nase. So sind es halt 10gr geworden.

Bin gespannt auf den Erstflug 😊😊

Rollo
 

Anhänge

Nr. 731 bereit zum einfliegen...

Nr. 731 bereit zum einfliegen...

hier ein paar Bilder
IMG_1153.jpg
IMG_1163.jpg
IMG_1170.jpg

Danke auch an Rollo für die Hilfe beim Einbau vom T-Peg

IMG_1157.jpg

toller Flieger ohne Blei mit Ein/Aus Schalter und Ladekabel

IMG_1160.jpg
IMG_1174.jpg
IMG_1175 (1).jpg

cx5pro kann kommen :cool:
 
Frsky: Antennenverlegung

Frsky: Antennenverlegung

Moin in die Runde.

Fliegt hier einer FrSky (QX7) mit einem G-RX6 Empfänger? Ich habe immer wieder die Meldung "schwache Signalstärke" und selten auch die Meldung "kritische Signalstärke". Meine Grenzwerte sind 41/38 db.

Ich habe eine Antenne in die Nase geschoben und eine quer vor den Servos. Die Antenne in Längsrichtung habe ich probeweise auch mal unter den Servos positioniert. Leider ohne Erfolg.
 
Moin Charly,
ich habe ein ähnliches System. Einen G-RX6 mit einer X-Lite.

Anfangs hatte ich auch Probleme mit den Empfang. Dazu habe ich versucht die Antennen in verschiednen Winkeln oder Positionen su fixieren... Dennoch kam häufig eine Warnmeldung...

Folgendes brachte mir die Lösung:
Ich habe die Antennen links und rechts der Servos in Schlumpfschläche gelegt. Dabei sollte der weiße Teil der Antennen möglichst weit vorne liegen. Ich glaube in dem Bereich ist die Haube nicht aus Carbon.
Den Schrumpfschlauch und den schwarzen Teil der Antennen habe ich mit Heißklebepunkten fixiert. Somit ist alles fest und der weiße Teil der Antennen ist frei von Kleber. (Schrumpfschläche nicht schrumpfen, nur rein stecken)

Siehe Bild

20200617_124142_resized.jpg

Hoffe das hilft dir.

Gruß Chris
 
Sehr interssant. Das widerspricht ja der Empfehlung, dass man die Antennen möglichst im 90° Winkel zueinander verlegen soll.

Werde ich direkt mal probieren.
 

pro021

User
Moin in die Runde.

Fliegt hier einer FrSky (QX7) mit einem G-RX6 Empfänger? Ich habe immer wieder die Meldung "schwache Signalstärke" und selten auch die Meldung "kritische Signalstärke". Meine Grenzwerte sind 41/38 db.

Ich habe eine Antenne in die Nase geschoben und eine quer vor den Servos. Die Antenne in Längsrichtung habe ich probeweise auch mal unter den Servos positioniert. Leider ohne Erfolg.
Ja ich. Dasselbe Problem, aber mittlerweile gibt es ein Firmwareupdate (Acces) für Sender und (leider auch der)Empfänger. Damit sollten ohne zusätzliche Antenne die für 2,4 Ghz Fernsteuerungen übliche, störungsfreie, Übertragung möglich sein. Es ist aber ziemlich tricky und ohne Johaniskrauttee eher zum schreien. Man muss mit Nadeln arbeiten und den Kontakt mit dem Empfänger herstellen oder die Kabel anlöten (sowas hatte ich noch bei keinem Kaufsender und schon gar nicht der Neuzeit).
Ehrlich gesagt ist das eine ziemliche Fumlerei und habe es bisher nicht gemacht. Werde den Dealer wo ich das Zeugs gekauft habe damit beauftragen. Ist mir
zu Nerdmäßig, aber es ist wohl notwendig um normale Reichweiten zu ermöglichen. Alles in allem ein Bausatz mit losen Teilen der irgendwann fertig wird, aber höchst interessant!

Gruß Heinz
 

pro021

User
Sehr interssant. Das widerspricht ja der Empfehlung, dass man die Antennen möglichst im 90° Winkel zueinander verlegen soll.

Werde ich direkt mal probieren.
Im 90° Winkel ist wegen der Glasfenster im CFK-Rumpf nicht gut. die verlaufen nämlich längs. Wenn man als im 90° Winkel verlegt könnte es eine ziemliche
Bank darstellen dass man einen Teil der Antenne abdeckt. Nicht so toll!

Gruß Heinz
 
Servus Heinz,

falls Glasfaser meinst, kann ich das so nicht bestätigen - wir benutzen ein Kevlargewebe, das verläuft längs und quer...

Rollo
 
Ja ich. Dasselbe Problem, aber mittlerweile gibt es ein Firmwareupdate (Acces) für Sender und (leider auch der)Empfänger. Damit sollten ohne zusätzliche Antenne die für 2,4 Ghz Fernsteuerungen übliche, störungsfreie, Übertragung möglich sein. Es ist aber ziemlich tricky und ohne Johaniskrauttee eher zum schreien. Man muss mit Nadeln arbeiten und den Kontakt mit dem Empfänger herstellen oder die Kabel anlöten (sowas hatte ich noch bei keinem Kaufsender und schon gar nicht der Neuzeit).
Ehrlich gesagt ist das eine ziemliche Fumlerei und habe es bisher nicht gemacht. Werde den Dealer wo ich das Zeugs gekauft habe damit beauftragen. Ist mir
zu Nerdmäßig, aber es ist wohl notwendig um normale Reichweiten zu ermöglichen. Alles in allem ein Bausatz mit losen Teilen der irgendwann fertig wird, aber höchst interessant!

Gruß Heinz
Hallo Heinz,

vielen Dank. Ich fliege ACCTS und das Update ist auch eingespielt. Das Update ist super easy und von jedem Mensch mit zwei Händen problemlos mit dem mitgelieferten Zubehör ohne Modifikationen machbar. Bei Fragen gerne PN, da das hier zu Offopic wird.
 

meeks

User
Externe

Externe

Heinz,
nur um sicherzugehen: benutzt du externe Antenne in deine XLite (nicht Pro)? Bei mir hat es sehr geholfen, aber lass auf das du den externe Antenne auch in Software aktivierst.

Sonns bin ich in der Meinung das Mann mit XLite Pro und ACCESS deutlich Weiter wegfliegen kann bevor es bimmelt. Habe die allerdings mach Empfehlung von FrSky auf 36/33 eingestellt. Bis jetzt null Probleme.

Grus,

>m
 

smeyky

User
20200625_214941.jpg
898 bereichert seit heute den Hangar ;-)
 

JenSie

User
Orderform CX5

Orderform CX5

Hallo Zusammen, ich hab letzte Woche nach dem ÄpplewoiClassics die Orderform abgeschickt, aber bisher keine Rückmeldung bekommen. Hat das bei euren Bestellungen auch etwas gedauert bis eine Rückmeldung kam?
 
Moin JenSie,

ich kümmere mich darum. Momentan geht das automatische Bestätigungs Email System nicht...

Viele Grüße,

Rollo
 
Oben Unten