Concept CX5 - the legacy

Walther Bednarz

Moderator
Teammitglied
Ich freue mich auf alle Fälle schon drauf, wenn es mal wieder richtige Thermik hat und bin gespannt, ob man den 800 g CX-5 auch in der Ebene nach oben bringt ohne andere Hilfsmittel, als der Muskelkraft...
 
Hallo zusammen,

ich habe mir am Freitag auch einen CX-5 bestellt, zusammen mit dem MKS Servobrett.
Jetzt sehe ich bei RCG, dass es Servobrett und Servorahmen auch für das KSTX06 gibt.
Das Servo ist mir wegen des vermutlich geringeren Stromverbrauchs sympathisch.
Rollo, kannst Du das in der Bestellliste ändern? Mit Laurynas gelingt mir momentan kein rechter Mailkontakt.
Vielen Dank!

VG Jörg
 

sgies

User
Hi,

gibt ja bestimmt genügend Piloten mit CX5 und Jeti.
Welchen Empfänger nutzt ihr?
Die Nano-Empfänger reichen ja eventuell, hab aber ein komisches Gefühl Indoor Empfänger zu nutzen.

Gruß
Sebastian
 
Hallo Sebastian,

auch in den ProRumpf passt der R5L.
Zwar mit etwas drücken hier und da,
aber es geht allemal;-)
Und auch inkl. HepfVario bei mir.
Im Notfall die Kabel direkt an die Pins bzw. Platine anlöten.

Den NanoJeti hab ich im 1m DLG drin.
In den CX5 würd ich denn nicht einbauen, wenn ich ihn auch mal
getestet hab auf Reichweite. Rein aber meine Meinung..
Nach 100-200m kamen ersten Warnungen,
aber Steuerbar bis 500m.. Drüber hinaus weis ich es nicht.
Die Antenne hab ich beim Nano nach Außen gelegt,
seitdem keinerlei Probleme.

Beste Grüße
Tobias
 

Anhänge

sgies

User
Danke!
Hatte schon überlegt einen REX6 zu strippen. Das Gehäuse istja schon recht breit.

Ich bin neu bei Jeti und hatte zuerst nur die neuen REX Empfänger gefunden und später erst die "alte" Empfängergeneration gesehen.
Der Unterschied hat wohl wenn ich das richtig verstanden habe nur mit einfacherer Verarbeitung von Telemetrie zu tun. Weil sonst sehe ich da keine Unterschiede. Und Telemetrie ist in einem F3K ja jetzt nicht soooo wichtig.
 

sgies

User
Richtig.
Das Feature, der Akkuspannung ist ja intern und benötigt keinen extra anzuschließenden Sensor.
Ich meinte damit also, dass ich nicht einen extra Telemetrieanschluss am Empfänger benötige um die Empfängerspannun (Empfängerspannung ~ Akkuspannung)

Vario ist nett, aber gehört eigentlich (laut Regeln) nicht in einen F3K. Fliege zwar keinen Wettbewerb, macht aber den Reiz aus sich da selber das Leben schwerer zu machen und Steigen und fallen erkennen zu müssen :)
Kann aber verstehen wenn man das nutzen will. Allein um zu sehen wie hoch schmeiß ich den Geier. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

meeks

User
Vario ist deutlich langsamer als meine augen und in sich ist fur F3K sinnlos, Höhenmessung aber durchaus verwendbar, zB. beim messung verschiedene Einstellungen usw.
 
Hallo Walther,
was meinst Du, würde DS an der Baumreihe auch mit einem normal gewichtigen HLG funktionieren, vielleicht bei weniger Wind?
Hatte es früher mal an einer Waldkante probiert, wo es aber nicht ging. Einzelne Baumreihe scheint wohl besser zu sein als Kante an einem breiten Waldstück?
Kannst Du mal ein Bild reinstellen wie die Location von oben aussieht.

Gruß Dietrich
 
Oben Unten