• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Concept CX5 - the legacy

Walther Bednarz

Moderator, Hand Launched Gliders
Teammitglied
Vorgestern habe meine beiden CX5 bekommen. Gestern habe ich den ersten gebaut und heute eingeflogen.

Nettoarbeitszeit ca. 6 h. Der 2te soll in weniger als 5 h fertig sein. Bin zwar nicht der schnellste Bauer, aber ich bin hochzufrieden damit.

Hier mal die ersten Bilder:

82A14ECF-3BC4-43EE-9985-97EE44F3351A.jpegC6C76699-3586-43C8-A895-E9A30BA94BDA.jpeg

Die Servos KST-X08 habe ich jeweils einfach mit 2 Schrauben auf dem Servobrett festgeschraubt. Damit sie sicher nicht verrutschen habe ich noch doppelseitiges Klebeband drunter geklebt.

DBDFBB07-5A41-4AA7-95AC-DC3E1ACD840E.jpeg

Für die Pullies habe ich Öffnungen im Servobrett gemacht und danch einfach mit Sekundenkleber eingeklebt.

C7AB3AD2-8A10-4F41-92CD-EDE5B1EA2A21.jpeg

Die die kleinen Schubstangen länge ich so ab, dass die Klappen bei den Servos in Neutralstellung (am besten den Empfänger anstecken bzw. einschalten, damit sich das Ruderhorn am Servo nicht versehentlich verdrehen kann) ca. 1 cm nach unten ausschlagen. Nach vorheriger Probe klebe ich die passend geschliffenen Ruderhörner in die Klappe zusammen mit dem Stahldraht. Dann klebe ich die Servos ein und überprüfe noch mal alles auf richtigen Sitz. Die KST-X08 schleife ich vor dem Einkleben nochmal kurz an.5F793782-EA9F-4A0A-9D6E-30CFE5DCF60C.jpegA718367D-4C4F-4F58-991A-16415EE2CA0A.jpeg0686D778-0C26-4F53-95E9-F8CC0736D572.jpeg6340A263-5ADA-430C-B18F-966514568B26.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Hy Walter,
6 Stunden Bauzeit :eek:, das nenne ich doch schon etwas schneller. Bin definitiv beeindruckt. Hatte der Kleber da Zeit zum aushärten. da kommt ja selbst das Cyans-Zeugs an seine Grenzen;).

Jörg Baumann
 

Walther Bednarz

Moderator, Hand Launched Gliders
Teammitglied
Ach ja, ich verwende Uhu Sofortfest (3 Minuten Verarbeitungszeit können manchmal echt verdammt schnell vorbei sein, da sollte man sich immer vorher überlegen, was man machen muss) und Sekundenkleber. Lediglich den Wurfpin klebe ich immer mit 24h Harz ein.2EA0F2C9-5008-42F8-9639-FD0FFC34BC83.jpeg

Hier noch meine bewährt Methode zum Kleber anrühren:

- Kaffeestäbchen bei Ebay kaufen
- Kaffeestäbchen halbieren
- dann in den Akkubohrer einspannen
- schnell eine Packung Toffifee vernaschen
- Kleber rein und ordentlich umrühren
- schnell verarbeiten...

Das bedeutet: naschen, kleben, fliegen => Spass haben

Pro Flieger brauchts ungefähr eine Packung Toffifee, aber mit dem Ausschuss kann ich umgehen...

Jörg, meinen ersten DLG habe ich vor ca. 3 Jahren gebaut. Damals hat es noch mind. einen Monat in Anspruch genommen, bis das Teil fertig war.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hmm, Rühr-Stäbchen gibt's aber bei MikeyD's. Die kosten nix:D. Und so oft wie Walter auf Deutschlands Autobahnen unterwegs ist, sollte sich doch eine Pause zum Latte oder Cappuccino trinken einbauen lassen;).
Was; 'ne ganze Packung Toffifee:eek::eek::eek:. Ich sehe schon, Walter arbeitet an seine "Rotationsmasse":D:rolleyes::rolleyes:. Die 80 Meter sollen wohl heuer noch fallen;).
Jörg Baumann
 

Walther Bednarz

Moderator, Hand Launched Gliders
Teammitglied
Jetzt die Flächenservos noch schön verdrahten mit kleinen Platinensteckern (die sichere ich übrigens immer mit einem Stückchen Tesa) und einen Probelauf machen.
Die Ruderhörner in der Klappe mache ich immer so kurz, wie es nur geht. Wenn alles richtig gemacht wurde, dann gibts auch schöne Ausschläge.
5BB79777-F600-4CC9-AB72-3EBE213F5530.jpegE20F4863-9D13-4EDE-976D-686EE335D8D8.jpegD0EE84A5-6D8A-4462-BFEA-9E057222D090.jpegBD8CE04B-67FC-4696-BFF6-B1A99FE4B771.jpeg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
sehr schön Walther

du bist aber mutig mit der Klemme, ich hätte angst dadurch die Fläche zu beschädigt.

Warum dieses mal keine Servorahmen?

Gruß
Olaf
 

Walther Bednarz

Moderator, Hand Launched Gliders
Teammitglied
Sorry Jörg, trinke normalerweise keinen Kaffee, weil ich alle Stäbchen für meinen Kleber brauche...

1000 Stück haben irgendwie 3 € gekostet und ich habe ein reines Gewissen.:D:D:D
 

Walther Bednarz

Moderator, Hand Launched Gliders
Teammitglied
Olaf, man sieht es nicht auf dem Bild, aber da ist jeweils noch Schaumstoff drunter!

Für Servorahmen war zu wenig Platz und die KSTs haben so genau rein gepasst...
Ist halt nur blöd, wenn man eines austauschen müsste, but no risk, no fun!!!
 

Walther Bednarz

Moderator, Hand Launched Gliders
Teammitglied
20A7512A-20A0-4D35-8D58-6115E350DA10.jpeg

Welchen Pin nehme ich nur?
Von links nach rechts, Armsoar, Yasal und der originale CX-5 Blade.

Nun ratet mal, für welchen ich mich entschieden habe...
 
Jetzt wo's der Olaf sagt....., was spricht gegen das einschrumpfen der Servos. Nimmt auch nicht mehr Platz weg und das Servo kann entfernt werden falls es Ärger gibt.
Ach so, Walter hat einen Baumeister-Hamster. Das erklärt natürlich. Possierlicher Zeitgenosse.


Jörg Baumann
 
voll unfair, hilft er dir bei Kabel kurzen und abisolieren


Hilfe beim bauen, ist das zulässig :-)


CX5 Blade, hoffentlich, da du das Yasal Blade geschliffen hast vielleicht auch das...
 

Walther Bednarz

Moderator, Hand Launched Gliders
Teammitglied
Dino ist der beste Helfer überhaupt. Wenn du irgendwas anrauen musst, hältst du ihm das Stückchen einfach hin...
Eigentlich gehört Dino den Kindern, aber er leistet mir gerne Gesellschaft in der Werkstatt.

Richtig, es ist der Yasal PIN von Solinske. Für mich immer noch der beste Pin. Habe mir einen ordentlichen Satz davon aufs Lager gelegt...
 

Walther Bednarz

Moderator, Hand Launched Gliders
Teammitglied
Dann mach schnell Jörg, wir werden nicht mehr größer, sondern nur noch dicker...

2FD0A2DA-38CF-470F-9056-D4BDFD01128C.jpeg6C642556-C424-4D5B-88C0-4714D197FF8D.jpeg

So sieht dann der fertig eingeklebte PIN aus. Mit ordentlicher Raupe drumrum, damit der Blade auch ordentlich was aushält.

3F1E4570-6B00-47DD-BC54-60434CE34A7A.jpeg

Und der fertige Kabelabgang aus der Fläche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Walther Bednarz

Moderator, Hand Launched Gliders
Teammitglied
Ein paar Bilder habe ich noch von der Anlenkung der Ruder:

B5F6670C-E831-404C-B351-91BA7D842577.jpeg9E31243A-FA57-4FD7-AF77-5E52A5941301.jpegACB19618-7566-4366-A0B9-BD9EE7ACD65B.jpegBCB176A1-B616-43AB-AD78-D9924F1EC17F.jpeg
Für die Servoabdeckung muss ich mir noch eine Lösung einfallen lassen. Das ist leider der Nachteil der extremen Ausschläge und des dünnen Profils.

E8C70204-09DB-45D9-B6C2-95A64FEFFD5E.jpeg

Heute war dann auch der Erstflug bei ca. 3 Grad und 20 km/h Wind. Und er fliegt und das sehr gut. Startet sehr gut und er läuft auch sehr gut gegen den Wind.
Die Bremse mit den 80 Grad Ausschlägen ist brachial und da darf man ordentlich Tiefe zumischen. Ich freue mich auf alle Fälle auf das weitere Testen und Fliegen.


Leider konnte ich nicht zu lange testen, weil dann einige Schneeschauer den Himmel für sich in Anspruch genommen haben...

Der CX5 wird auf alle Fälle mein persönlicher Favorit für die neue Saison.

Gewichtstechnisch hatte ich zunächst 219 g, musste aber noch ca. 8 g Gewicht in die Schnauze packen, um den Schwerpunkt von 69 mm einhalten zu können. So dass ich nun ein Gesamtgewicht von rund 227 g gekommen bin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten