Corona, die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aspekte

Ost

User
...

Ich bin bei solchen "Meldungen" auch eher vorsichtig. Es scheinen eher kleinere Events zu sein und viele sind auch abgesagt:
Madrid Concerts, Festivals, Tickets & Tour Dates 2021 & 2022 – Songkick
Das war keine Meldung sondern eine ganze Sendung mit mehreren Gesprächspartnern.
DLF Freitag zwischen 10-11.30 Uhr.

Lebenszeit 26.2.
Mit den Virus leben-auf der Suche nach kreativen Konzepten.

Es ist nicht immer einfach während des Fahrens sich alles zu merken was gesagt wurde.

Ich höre den DLF regelmäßig,
rege mich aber ziemlich auf wenn sie z. B. von der Studierendenstadt Sounds berichten.
Dann........ drücke ich immer Media, USB und rege mich mit Lacuna Coil ab.
Die geben heute Abend auch ein Konzert aus Mailand,
also bitte ab 21Uhr nicht mehr stören😁
 
Zuletzt bearbeitet:

230TE

User
Es ist schon absonderlich, was du alles so von dir gibst und dann die notwendigen Richtigstellungen einfach ignorierst.
Wieso greifst Du mich persönlich an, wir kennen uns doch gar nicht ?
Und welche Richtigstellung ignoriere ich ?
Die ganze Pleiten des Einzelhandels sind keine alternativen Fakten, sondern sind Realität. Und 25000€ sind bei uns 25000€ und in Cz sind das auch 25000€. Worauf willst Du hinaus ?
 
Zuletzt bearbeitet:

uscha

User
Das verstehe ich jetzt nicht so recht :confused:
Gibt es "Impfvordrängler" als kolportiertes Problem in CZ und soll das "Vordrängeln" in CZ mit 25.000€ geahndet werden?
#3411: war warten in CZ gemeint oder in D?
Macht man es kurz und einfach, ist es auch wieder....
Vielleicht wird es alles vielleicht mal viel leichter.... ;)
 

230TE

User
Natürlich ist das Abzocken der Impfvordrängler mit den 25000 € in Deutschland vorgesehen, in keinem anderen Land käme man auf so eine absurde Idee.
 
erst muss man doch mal den Begriff Impfvordrängler definieren.
Ist es jemand der sich mit Bestechungsgeld eine Dosis ergattert, oder jemand der eine vorbereitete Dosis bekommt, deren Verabreichung der rechtmässige Besitzer abgelehnt, oder ignoriert hat.
meine Posts beziehen sich in dem Fall auf D. Wohne zwar in der CZ, bin aber Deutscher, und spreche auch nicht die tschechische Sprache.
Ob hier vergleichbares geplant ist weiss ich nicht. Ev auch nicht notwendig, da anscheinend alle Politiker und deren weiteste Verwandtschaft schon geimpft sind. :D

bei uns wird ofters im Radio durchgegeben, dass in der und der Impfstation noch Dosen über sind, wo die Impftermine nicht wahrgenommen wurden. Da kann dann jeder kommen. Darum rentiert sich das Warten vor so einer Einrichtung. (hier in der CZ)
Diese Problematik mit übergebliebenen Spritzen wird es in D doch sicher auch geben.
Eigentlich müsste jemand, der sein Impfangebot bestätigt, einen fixen Termin bekommen hat, nicht kommt, auch mit einer Strafe von 25.000.-€ belegt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ost

User
Eigentlich müsste jemand, der sein Impfangebot bestätigt, einen fixen Termin bekommen hat, nicht kommt, auch mit einer Strafe von 25.000.-€ belegt werden.
Das geht nicht.
Aber..... wer einen Termin zugesagt hat und diesen ohne triftigen Grund nicht wahrnimmt....... und deswegen ein Schaden entsteht (Spritze muss weggeworfen werden),
damit wäre ich einverstanden
 

230TE

User
erst muss man doch mal den Begriff Impfvordrängler definieren.
Ist es jemand der sich mit Bestechungsgeld eine Dosis ergattert, oder jemand der eine vorbereitete Dosis bekommt, deren Verabreichung der rechtmässige Besitzer abgelehnt, oder ignoriert hat.
Bisher ging es laut Medienberichten immer um Bürgermeister, Landräte, Lehrer, Feuerwehrleute und Polizisten, welche vorzeitig geimpft wurden. Es wurden dabei übriggebliebene Impfdosen verwendet. Man braucht nur googeln nach „Impvordrängler 25000€“, da findet man zahlreiche Pressemeldungen darüber. Über Bestechungen im Zusammenhang mit der Impfung wurde nix berichtet.
 
25.000.-€ sind für einen Lehrer/Polizisten/Feurwehrmann nicht gerade Portokasse.
wer ist dann das Geld schuldig, wenn Impfdosen übrig bleiben. Der Impfling, der da auf die Schnelle ins Impfzentrum gerufen wird (obwohl er nicht an der Reihe ist), oder der der das veranlasst?
Das ist genauso mit der schnellen Nadel gestrickt und unausgegoren wie fast Alles andere auch. Aber Hauptsache man hat mal wieder Stärke gezeigt
 

Ost

User
Wer sich unter falschen Angaben eine Impfung ergaunern will, gehört bestraft.
Wenn sich jemand vor ein Impfzentrum stellt und auf eine übrig gebliebene Dosis hofft........ na, ob derjenige diese Dosis erhält entscheidet doch der Impfarzt!
Darin sehe ich kein Verbrechen, kein Vergehen und vor allem keinen Schaden!

Aber was ist schon normal, was gesunder Menschenverstand in diesen Zeiten🙄
Wo man Jagd macht auf Leute, die sich an der frischen Luft auf Parkbänke setzen, Jogger ohne Mundschutz von der Polizei verfolgt werden und Wege von der Polizei so befahren werden, dass die Menschen auseinandergetrieben werden🤬

Versammlungen ja, da darf die Polizei eingreifen und sensibilisieren, damit bin ich einverstanden.
Den Rest kapiert kein Mensch mehr und dann muss man sich nicht wundern, wenn Unverständnis und Ablehnung zu zivilem Ungehorsam führt.
Und der nimmt eindeutig zu!
 
Natürlich ist das Abzocken der Impfvordrängler mit den 25000 € in Deutschland vorgesehen, in keinem anderen Land käme man auf so eine absurde Idee.
So absurd sind die €25.000 nicht. Dies ist kein fester Betrag, sondern es lautet "bis zu €25.000" je nach Schwere des Verstoßes. Letztendlich handelt es sich hier "lediglich" um eine Ordnungswidrigkeit. Als Modellflieger sollte man auch die Beträge bei Ordnungswidrigkeiten Im LuftVG kennen ;) :
§ 58 LuftVG - Einzelnorm (gesetze-im-internet.de)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi,
wenn übrige Impfdosen verwendet werden ,gibt es keinen Anlass sich darüber aufzuregen. Bei uns rufen schon Patienten an und fragen nach ob in der Praxis schon Alle geimpft wurden sonst kommen sie nicht. Bei uns sind Alle geimpft ,wurden dazu extra angeschrieben und die Termine für das ganze Team vereinbart. An dem Tag wurden extra Praxen geimpft waren alle Kollegen meiner Frau auch mit allen Angestellten vor Ort .
Die Arbeiten alle am offenen Reaktor somit in der ersten Impfpriorisierung. Ich weis auch das in einem Altenheim Personen geimpft wurden weil eben sonst eine Dosis übrig geblieben wäre. Geimpft ist geimpft und somit eine Person die erst mal geschützt ist. Es geht halt alles nicht so einfach für zigmillionen Menschen . Wir tragen aber trotzdem Alle die Masken und halten uns an die Hygiene , es gibt ja nach wie vor Viren und Bakterien für die es keine Impfungen gibt.

Happy Amps Christian
 
Wo man Jagd macht auf Leute, die sich an der frischen Luft auf Parkbänke setzen, Jogger ohne Mundschutz von der Polizei verfolgt werden und Wege von der Polizei so befahren werden, dass die Menschen auseinandergetrieben werden🤬
Ich habe noch keine Polizisten gesehen, die vom Hochsitz oder versteckt hinter dem Busch als "Jäger" unterwegs gewesen wären, oder mit Autos Menschen auseinander getrieben hätten. Wie so ne Aussage, die der Stimmungsmache dienen soll.
Für solche Aussagen sollte es 25.000€ "Clubbeitrag" geben!
 

uscha

User
Genau: Hauptsache, man hat wieder Stärke in der Formulierung gezeigt.
Inzwischen sind wir unter Fernsehfussballniveau gelandet.
Da wissen die 80 Mio Sofaheimtrainierer auch immer, was auf dem Platz richtig gewesen wäre.
EIN nachweislicher Einzelfall muss da dann auch für die Unfähigkeit des Systems als Nachweis genügen.
 
Das Impfen wirkt!
Allenthalben ist zusehen, wie die Inzidenz bei den Älteren spürbar abnimmt, bei uns m Kreis inzwischen weit unterhalb des Durchschnitts liegt.
Einfach prima. Und wenn man das jetzt übergangsweise noch mit flächendeckenden Schnelltest kombiniert und damit Öffnungen ermöglicht, sehe ich für mich Licht am Ende des Tunnels.
Andere Länder sind mit den Schnelltest ein bißchen vorne, weil man hier offenbar die Zulassungen ein wenig schneller betreibt. Aber bei uns mit unserer 150%igen Gründlichkeit ,die einem ebenso hohen Anspruchsdenken geschuldet ist verbunden mit der Prozessfreudigkeit von jedem Hansel, wenn er nur irgendwas finden kann, sind hier wenig hilfreich.
Die ganze Diskussion um den Astra Impfstoff ist hier exemplarisch. Man kann schon drauf warten, dass der erste Spaten klagt, wenn er sich trotz Impfung infiziert.
 
in einem Jahr über 500.000 Tote z.B in den USA sind schon eine
ganz schöne Hausnummer
Abgerechnet wird zum Schluss, sagt man ja.

Fakt ist: Auf die Gesamtbevölkerung der Erde gerechnet, ist die Menschheit bisher noch sehr, sehr glimpflich davon gekommen. Also die „Pest“ bspw. war, im Verhältnis gesehen, eine echte „Hausnummer“ gewesen. So etwas heutzutage, und die Welt wäre Wirtschaftlich wohl um ~ 100 Jahre zurückgeworfen worden.
 

uscha

User
Moin Thomas,

das war schon bei den vorherigen virenbasierten Ausbrüchen in diesem Jahrhundert gerade noch so verhindert worden.
Wir wären in eng verzahnten und liberal ausgerichteten Gesellschaften wieder auf dem Weg in die totalitären Höhlen.
Einen fehlgeschlagenen Versuch gab es ja dieses Jahr schon.
Es wird nicht der letzte gewesen sein.
Wenn bei SARS Cov 2 nicht schon sehr schnell dicht gemacht worden wäre, würden wir uns jetzt darüber gar nicht mehr aufregen können,
was wir gerade alles glauben aushalten zu müssen.
Statt hoffentlich wieder irgendwann Beethoovens 9ter wäre die 5te die Begleitmusik geworden, steckengeblieben im ersten Satz.
 
Die ganze Diskussion um den Astra Impfstoff ist hier exemplarisch.
Ach was, her damit. 💪 Wenn ihn keiner will, gebt ihn mir.
Diese ganzen Angsthasen von wegen die Impfung verändert das Erbgut, etc. Vielleicht verändert sich deren Erbgut ja auch zum Guten......🤪 Es ist nicht immer alles schlecht. Und wer mehr Angst vor dem Impfstoff als vor der Krankheit hat, soll sich von mir aus gerne infizieren, wenn dann alle Impfwilligen durchgeimpft sind.
Jungs, haltet die Ohren steif. Es dauert noch ca. ein Jahr, dann ist das Schlimmste vorbei.... :D
 
Ich habe noch keine Polizisten gesehen, die vom Hochsitz oder versteckt hinter dem Busch als "Jäger" unterwegs gewesen wären, oder mit Autos Menschen auseinander getrieben hätten. Wie so ne Aussage, die der Stimmungsmache dienen soll.
Für solche Aussagen sollte es 25.000€ "Clubbeitrag" geben!

Zum Provizieren gehören immer zwei.

CU Eddy
 
Hat mit der obigen Aussage rein gar nichts zu tun.
Da saß keiner harmlos auf einer Parkbank, hier war auch kein harmloser Jogger unterwegs.
Hier hat jemand ganz bewußt gegen Regeln verstoßen als die Polizei vor Ort war, wahrscheinlkich sogar zu dem Zweck, dass Kumpels "ein schönes Video" drehen konnten.
Erkennbar hat die bekannte Sensations Presse die Aktion bewusst aufgebauscht und die wesentlichen Teile der Wahrheit verschwiegen.
Natürlich Ideal für die Gruppe Mensch, die sich gerne über unseren Staat aufregt.
In USA würde sich so ein Vogel jetzt die Welt aus einem 12qm Raum für die nächsten Jahre ansehen.
 
Oben Unten