Corona, die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aspekte

Ausser man hat gigantische Brutreaktoren.
Oder halt ganz, gaanz, gaaanz viele... Zweibeinige?
Ich bin immer noch der Meinung, dass die Chinesen technisch problemlos mRNA-Impfstoffe herstellen könnten.
Meine ich auch. (Sie hätten schon vor über 500 Jahren die Welt beherrschen können. Haben aber damals darauf verzichtet...)
Dass sie es nicht tun...
Vielleicht, weil sie ganz genau wissen warum?
 
Weswegen es auch wenig Sinn macht, wenn man die Rezeptur veröffentlicht, damit sich auch die kleineren Entwicklungsländer ihren Impfstoff selber herstellen können.
Korrekt. Vom notwendigen technischen Know-How und der Infrastruktur auch abgesehen.

Hier in NAM wird dafür sehr gutes (deutsches) Bier gebraut. :D

Okay, eine kleine Firma produziert und vertreibt Vitaminpillen. Und eine andere Waschpulver & Co. Für viel mehr reichts halt nicht. Warum auch? Ist die Welt nicht Globalisiert?

Da würde ja diese Meldung passen:
Von der Hand ist das nicht abzuweisen.
Fleisch ist eben Fleisch.
Auch weil es mehrfach bewiesen ist, das es das tatsächlich gibt. Neben dem lukrativen verschachern illegal erworbener Organe und von Terminen für Transplantationen, eben auch derselben, nur legalen.
Und wie auch bewiesen ist: Frei nach Robert Lempke: Welches Schweinderl... Sorry... Döschen Impfstoff hätten sie den gerne? Gleich mit Gelben Impfpass oder/und QR code, oder ohne? Wie? Sie wollen nur den Impfpass bzw. gleich den QR code? Alles kein Problem... kostet nur X Bitcoins.
 
Du musst die Buchstaben aneinanderreihen, zu Worten. Dann liest Du Dir diese Worte vor und hörst gut zu.
Dabei dann versuchen, dass Dir gesagte verstandesmäßig zu verarbeiten.
Hoffe, Du konntest mit dieser Gebrauchsanweisung etwas anfangen
95% des Textes sind für die “Nichtzahler” halt nicht erreichbar. Und ich nahm an, du hast die Möglichkeit gehabt den Artikel zu lesen und kannst/willst eine Kurzzusammenfassung geben.
 

spitty

User
Hab es befürchtet Peter, dass Du mich mal nicht ärgern wolltest, dann sorry für meine Antwort.
Müsste aber funktionieren, keine Bezahlschranke im Augenblick.
Unabhängig von Anmerkungen zur möglichen Entstehung im Labor, ging es auch um den Umgang durch die Medien
mit nicht opportuner Themen….
Nochmals sorry ;)
 
Hugh! Der Häuptling hat gesprochen.

Gestern Abend hat seine Exzellenz, der Präsident von NAM verkündet: Lockdown.
Ohne aber das Böse Wort zu gebrauchen.
Was egal ist, denn seit heute morgen, 05:45 Uhr ( ;) oder so), sind die Windhoek-Okahandja-Rehoboth Distrikte zum >Sperrgebiet< also unter Quarantäne gestellt worden.

Keiner (ohne Permit) darf rein oder raus.

Die schon altbekannten „Zügel“ sind wieder straff angezogen: So sind die Schulen geschlossen, alle „Veranstaltungen“ mit mehr als 10 Personen unter freiem Himmel (damit ist unser lange geplantes Winter Fly-in für’s nächste Wochenende auch gestorben) und drinnen mit mehr als zwei (2) Personen, usw. sind wieder verboten. Die noch immer bestehende AUSGANGSSPERRE wurde auch wieder verschärft: Von bisher 22:00Uhr bis 04:00Uhr, jetzt wieder von 20:00Uhr bis 05:00Uhr.

Quasi alles das selbe wie letztes Jahr um diese Zeit. Ein Reales Déjà-vu.
Das ganze erst mal bis zum Ende des Monats.

Derweil: Die Krankenhäuser melden: Voll. Keine Intensivbetten mehr Frei. (Nein, die wurden und werden nicht vom Staat bezahlt, ist ja nicht Deutschland hier…) Pflegekräfte fehlen, sind überlastet.

Die Infektionen steigen weiter und die 1000 Tote „Grenze“ wurde gestern auch überschritten.
Man munkelt hinter der Maske schon:
Eine neue Mutation?… Vielleicht die Δ Version? Keiner weiß es.

Ich wünsche euch einen schönen Sommer. Genießt den bitte, denn der kommende Herbst und Winter könnte…

Nein, ich will nicht Schwarz malen.
 
Hugh! Der Häuptling hat gesprochen.

Gestern Abend hat seine Exzellenz, der Präsident von NAM verkündet: Lockdown.
Ohne aber das Böse Wort zu gebrauchen.
Was egal ist, denn seit heute morgen, 05:45 Uhr ( ;) oder so), sind die Windhoek-Okahandja-Rehoboth Distrikte zum >Sperrgebiet< also unter Quarantäne gestellt worden.

Keiner (ohne Permit) darf rein oder raus.

Die schon altbekannten „Zügel“ sind wieder straff angezogen: So sind die Schulen geschlossen, alle „Veranstaltungen“ mit mehr als 10 Personen unter freiem Himmel (damit ist unser lange geplantes Winter Fly-in für’s nächste Wochenende auch gestorben) und drinnen mit mehr als zwei (2) Personen, usw. sind wieder verboten. Die noch immer bestehende AUSGANGSSPERRE wurde auch wieder verschärft: Von bisher 22:00Uhr bis 04:00Uhr, jetzt wieder von 20:00Uhr bis 05:00Uhr.

Quasi alles das selbe wie letztes Jahr um diese Zeit. Ein Reales Déjà-vu.
Das ganze erst mal bis zum Ende des Monats.

Derweil: Die Krankenhäuser melden: Voll. Keine Intensivbetten mehr Frei. (Nein, die wurden und werden nicht vom Staat bezahlt, ist ja nicht Deutschland hier…) Pflegekräfte fehlen, sind überlastet.

Die Infektionen steigen weiter und die 1000 Tote „Grenze“ wurde gestern auch überschritten.
Man munkelt hinter der Maske schon:
Eine neue Mutation?… Vielleicht die Δ Version? Keiner weiß es.

Ich wünsche euch einen schönen Sommer. Genießt den bitte, denn der kommende Herbst und Winter könnte…

Nein, ich will nicht Schwarz malen.
Da kann man euch nur die Daumen dafür drücken, dass das mit der Impferei möglichst schnell weitergeht. Was aber wohl in Ländern wie Namibia erheblich komplizierter wie in Europa sein dürfte.

Außerdem hoffe ich mal, dass das "gute Deutsche Bier" dass ihr da braut, keine "Preußischen Wurzeln" hat, sondern die Bierbrauer aus Bayern oder besser noch Franken kamen ;-)
 
Oben Unten