• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Crossfire-2eX von Aer-O-Tec

2,4 GHZ wie verlegt ihr die Antenne?

2,4 GHZ wie verlegt ihr die Antenne?

Hallo,

Wie verlegt ihr die Antennen im Crossfire 2 ex?

Bilder wären nicht schlecht.

Grüsse

Hugenotte
 
Antennen

Antennen

Hallo,

viel Platz ist ja in solchen Rümpfen nicht mehr bzw eh schon viel Kabelgewirr !? Habe mal ein Foto gesehen, da hat derjenige die Antennen direkt an den Empfänger fixiert ( erst enmal herumgewickelt und dann mit Röhrchen oder Klebeband): 1 xLängs und 1x Senkrecht !
Damit liegen diese "Kabel" schon mal nicht störend im Rumpf herum..

vG
 
Antennen

Antennen

Hallo Zusammen

ich habe meine Antennen, wie folgt verlegt.

Eine Antenne ist entlang der Kabinenausschnittes mit einem kleinen Schrumpfschlauch, befestigt.
Die andere Antenne ist gleich, jedoch das Ende 90° gegen unten zeigend angebaut.

Der Empfänger ist in Richtung Flügelverbinder gestossen, dahinter ist der Stützakku. Vorne dann an der Seite der Regler und noch der Antriebs Akku bis zum Motor hin.
Gruss Bernhard
 

Gast_36267

User gesperrt
Freitag ....

Freitag ....

und das Wetter passt. Zwar manchmal komisch ... aber dann doch ne große Runde.

Nach Installation des Flitschhaken vor kurzem und schnell noch auffüllen mit Polsterfolie ging es dank Christian auch mal gleich ab an die Flitsche. Als hättet bder Crossi noch nie was anderes gemacht, perfekt. WoW :p
Habe mich ja nie selber getraut wegen meinem Rücken, aber ein F3x'ler schaffe ich wohl gerade noch. (2 ter Start alleinen war auch perfekt)

Dann sensationell von garnix auf Power umschalten und schöne Ablasser ... und nach der SP Änderung letztens nun lammfromm und immer perfekt beherrschbar.
So macht das Spass ;)

Gruß Martin
 

sam

User
Mal eine Frage - was für Antriebe habt ihr denn in euren Elektroversionen verbaut ?

Motor - Zellen - Prop ?

Gruss
sam
 
Motorisierung

Motorisierung

Ich habe einen Kontronik Kira 480/31 mit Getriebe und einen 55 A Regler. ( Antriebset von Kontronik)
Als Prop dann einen Carbonprop von Freudenthaler RF 15,5 x 10. Der Akku ist ein SLS 2200 mAh 3S 45C.

Zuerst wollte ich alles mit 2x2S also 4s ausrüsten aber dafür ist der Platz seeeeeeehr eng. Es würde gehen aber ich will die Akkus zum Laden immer einfach rausnehmen können, ohne jedesmal die kompl. Elektronik demontieren zu müssen. Der Antrieb soll als Steighilfe dienen und es muss kein Hotliner sein. Übrigends die Motorenlaufzeit habe ich auf 2,5Min eingestellt so brauche ich ca 1600 mA vom Akku.

Gruss
 

juwe

User
@ktmteam

hast du die Servos für HR uns SR hinter dem Antriebsakku oder ganz hinten im Leitwerk? Herr Eder meinte, dass man die beiden Servos liegend aufeinander unmittelbar hinter dem Motor positionieren kann. Den Fotos nach ist da aber nicht gerade viel freier Platz vorhanden ... ;)

Gruss
Jürg
 
Servos

Servos

Ich habe die servos vom werk aus hinten eingebaut, weil es ist kein Platz, wenn du irgendwie einigermassen die Elektronik einbauen willst!
Klar es geht auch vorne, aber dann musst du den Akku Richtung Verbinder schieben. Bei mir sind der Regler und der Empfänger in Richtung Verbinder geschoben, so dass ich genug Platz für den Akku vorne habe. Hinter dem Empfänger ist dann noch der Stützakku (800mAh) diese 3 Teile bleiben alle immer am Platz, d.h. Sie müssen nicht viel bewegt werden. Den Stützakku bleibt im Flieger zum Laden und der Antriebsakku kommt raus.

Gruss
 

sam

User
Mal noch eine Frage ...
fliegt ihr alles die F3B Version Mit C93 oder hat jemand auch die C160 F3F Version - ja etwas stabiler und vielleicht bissel schwerer... Ich tendier gerade eher bissel zur F3F Version...

Grüße
Marc
 

sam

User
Was für duchmesser an Motoren mit Getriebe passen denn ?
36er / 38er ?
Mein Gedanke war ein Hacker A30 mit Getriebe ... oder Reisenauer PeggyPepper mit Getriebe ..

Wer hat denn 4S drin ? Passen die so rein oder muss man 2x2S fahren ?

Gruss
Marc
 
CF 2eX

CF 2eX

Hallo,

ich habe mich auch für F3F-Variante entschieden und bereue es zu keiner Sekunde!
Das Ding ist hammerhart und absolut stabil. Da kann man die Flächen auch mal männermäßig anfassen,
ohne Angst haben zu müssen, sofort Druckstellen zu produzieren.

Gruß
Markus
 

sam

User
Hi,

habe am Samstag auch die F3F C160 in der Elektroausführung gekauft, jetzt heißt es noch sich für einen Antrieb zu entscheiden und ob 3S oder 4S ... das muss ich jetzt mal sehen. Deswegen hätte mich interessiert was andere hier so fliegen.
Aber viele scheint es wohl noch nicht zu geben.

Bin gespannt wenn das gute Stück hier eintrudelt ;)

Gruss
Marc
 
CF2 Elektro

CF2 Elektro

Hi nochmal,

da ich mir zusätzlich auch noch einen Rumpf für den Elektroausbau bestellt habe, würde mich natürlich auch interessieren, welche Antriebe ihr so verbaut habt.
Außerdem währen ein paar Fotos vom Ausbau nett!!!
Ein 3S-Setup reicht mir allemal. Ich brauche keinen Hotliner, sondern eine solide Absauf- und Aufstiegshilfe...

Grüße
Markus
 

sam

User
Hey Markus,

viel Gesellschaft scheinen wir nicht zu haben ;)

Hier mal meine Config:
Servos:
Rumpf: 3150 und DES488 (vor eingebaut)
Fläche: 4x 3150 mit Ober RDS
Empfänger: Spektrum AR9310 DSMX
Motor und Regler: noch offen :confused:

Bildschirmfoto 2013-06-29 um 20.38.12.png
 
Crossfire 2ex

Crossfire 2ex

Hallo Leute,

Mein Crossi fliegt mit 3 S und 2600 mAh
Die Motorisierung ist eine Empfehlung von Andy Reisenauer
RS 195.15-09-14P mit 5:1 Getriebe dazu dann eine ganz eng anliegende Freudenthaler CFK mit 16x16
Schmale Ausführung.

Kann ich nur empfehlen, benötigt aber ein wenig Schwung beim Start damit die Luftschraube packt.

Grüsse

Christian
 

sam

User
Danke Chris - hast du die Konfig mal in den Drivecalc gehauen? Weil 16x16 ist bei Reisenauer nicht angeben.

Mein Favorit derzeit:

Hacker A30-14 M V2 6-Pole + 6,7:1 an 3s mit ACC 18x11 oder CFK Mejzlik Klapp 18x12 sollte 550W bringen.

A30-14-M-V2-6-Pole-6-7-1-12716601_b_1.JPG
 
Crossi elektrisch

Crossi elektrisch

Hallo Sam,

Mein Ziel war es eine Antriebskonfig. Die so leicht wie möglich machbar ist.

Gesamte Antrieb liegt bei nicht mal 100 gr.

Die Luftschraube hatte Andy Reisenauer aufgrund des eng anliegens mit einem leicht verdrehten Spinner empfohlen. Regler ist ein 60 AH von YGE

Die Leistung sind rund 548 Watt bei 49,4 AH

Alternativ ging auch eine 18 x 10 bei 465 Watt und 41,9 AH Stromaufnahme.
Habe ich aber noch nicht probiert.

Servos sind 3150 über RDS System in der Fläche verbaut. Im Rumpf 3150 auf Höhe und 3152 auf Seite.
Vorne im Rimpf hintereinander liegend.
 
Crossi elektrisch

Crossi elektrisch

Hi Christian,

der Antrieb hört sich gut an. Bei Andy Reisenauer war ich auch schon "angekommen".
Dazu brennt mir aber eine Frage auf der Zunge:
Wie sicherst Du die Motorkabel gegen die rotierende Glocke???
Ich würde auch sehr gerne in diese Richtung gehen, bin mir aber nicht sicher, ob ich in dem schmalen Rumpf
genügend Abstand zwischen die Kabel und die Glocke bekomme...
Denn ich will sie auf keinen Fall an die Rumpfinnenseite kleben!

Grüße
Markus
 
Hallo Markus,

hier findest Du ein paar DC Auslegungen für den Peggy Pepper 2524.
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/366320-Peggy-Pepper-2524-von-Riesenauer

Da ist auch ein sehr gute Tipp von Andy drin, wie die Kabel mit einem Federdraht an die Rumpfwand gedrückt werden.

Was ich an dem 2524 gut finde, ist, dass die Kennlinie des Antriebs hinten raus sehr flach ist. Da hat man den Vorteil auch mal einen 4s zu testen. mit angepasster LS natürlich ;).

Gruß
Thomas
 
Oben Unten