• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Crossfire-2eX von Aer-O-Tec

ppb

User
Hi Marc
nicht gleich ausbremsen lassen. Wäre schade, da ich den CF 2eX bei uns am Hang inzwischen einige Male hab fliegen sehen. Ist ein reiner Segler, mit angeblich ca. 2kg. Leider hab ich ihn bisher nur bei eher lauen Bedingungen gesehen, aber das war umsomehr beeindruckend. Der ist da rumgeschlichen das ein Kollege und ich immer auf den Abriss gewartet haben, der aber nie kam. Der Pilot sah mir aber auch wie ein alter Fuchs am Hang aus.

Wie auch immer. Geile Kiste, bitte weiter berichten!



patrick
 

sam

User
joojoo - weißt ja patrick - we stay in contact. Hoffe du hast bald mal wieder ein Projekt auf der Alb - damit man sich sieht.

jo ralf - vielleicht muss ich bald ins Aufwind-Brett zu den Outlaws ziehen :p

Gruss
Marc
 

Mich4

User
Wo ist das Problem ?

Wo ist das Problem ?

Manchmal frage ich mich wirklich wo das Problem ist ? Auch hier ist das so? Kann ich als Kunde nicht mehr sagen was ich nicht so gut finde ? Muss man als Endverbraucher immer so alles hinnehmen? Wenn dem Marc ein paar Verbesserungen aufgefallen sind die er uns sowie dem Hersteller /Vertreiber mitteilt ist das doch für alle gut !? Außerdem kann eine RDS Tasche ruhig vorgefertigt sein, außer dem Ober B System kann man dann eig. Alles Einbauen !

Gruss Michael
 
ich glaube hier hat niemand die rds taschen, sondern die durchbrüche im hilfsholm gemeint. und ich meine dass die schlecht vorzubereiten sind.

mfg
 

sam

User
Hi Michi, denke wir sind uns da einig ...

Würde aber sagen - wir lassen es im Sinne - des Crossfires gut sein ... und überlassen das Feld den technischen und coolen Feinheiten des Crossi ...

Mein Kabelbaum ist jetzt auch fertig ... jetzt muss der Motor kommen und der Regler und dann gehts an den Einbau.
Ich bin mir noch unschlüssig wie ich am besten definiere wo ich den Rumpf absäge.

Die Spinner sind ja meist 34 / 36 / 38 / 40 - der Motor hat 30mm Durchmesser.. ich dachte an 36mm - aber wenn man Blei braucht wäre vielleicht eher 34 besser.
Da ein Kontronik etwa gleich schwer ist würde mich interessieren wo die Kontronik Piloten den Rumpf abnehmen.

DANKE
Greetz
sam
 

ppb

User
Mal ein Tip vom mir

Ich würde den Rumpf da absagen, wo er nicht mehr so konisch ist. Ich kenne den Rumpf vom 2eX jetzt nicht wirklich, aber ich habs bei der Strega und dem Cluster erlebt. Je gerader Rumpf hinter dem Spinner ist, desto besser liegen die Blätter an (bei einem Spinner mit Versatz und Aeronat-Blättern). Die Strega ist vorne noch zu konisch als das hier die Blätter gut anliegen würden. Wenn ich die nochmal aufbauen würde, dann würde ich weiter hinten noch mal absägen. Das mit dem SP sollte so oder so irgendwie hinkommen.

Ich finds halt schöner wenn die Blätter sich ganz eng an den Rumpf legen.


patrick
 
Einen sauber anliegenden Prop erreicht ihr gut mit einem versetzten (nicht gleich verdrehten) RFM Spinner. Eder hat mir einen geschickt. Soweit ich weiss 32mm. Passt perfekt, auf die von ihm abgeschnittene Nase.
Grüsse
Michael
 

sam

User
Hi,

habt ihr einen versetzten Spinner / Mitnehmer drauf beim CF oder ein normalen ... oder vielleicht sogar einen verdrehten ...

Bin am überlegen wo ich den Rumpf absäge .... 34er spinner gibts leider nirgendwo (RFM wäre meine Fav. gewesen) hier gibts aber nur 32 und 36.
Da mein Motor 30mm ist wird 32 aus meiner sicht etwas knapp (werde aber abwarten bis ich den Motor in Händen habe).
35er Spinner würde es von HM und Alb Modell geben allerdings ohne Versatz.

Patrick - du koenntest ja auch ein größeres Mittelstück nehmen - dann hast 1-2mm des konischen Teil übergangen.
statt 40er ein 42er z.B.

Gruss
Marc
 

ppb

User
Patrick - du koenntest ja auch ein größeres Mittelstück nehmen - dann hast 1-2mm des konischen Teil übergangen.
statt 40er ein 42er z.B.
Jein, denn ich hab schon den größetn Spinner mit Versatz drauf, der für meine Getriebewelle verfügbar war. Der ist von Hype, und da gibt es leider keine größeren Mittelteile (soweit ich weiß). Ich hab das Problem mit einen 2mm GFK-Ring zwischen Spinner und Rumpf gelöst. So sieht das halbwegs gut aus.
Bei so einen e-Antrieb musste dir vorher echt viele Gedanken machen, dass alles zur Zufriedenheit passt. Oder nicht so pingelig sein ;-)


patrick
 

sam

User
ganz schön eng in der Büchse ;) - da muss der Empfänger wohl direkt neben den Regler ... zum Akku rein rausnhemen muss eh alles raus und wieder rein ...
Ansonsten schaut es gut aus.

Frage noch ...
den Stahl vom HR hab ihr den im Kugelkopf eingeklebt oder habt ih den auf einer HR Seite eingeklebt - da das Teil ja sonst irgendwann mal abgeht - ist ja recht kurz.


cu
sam
 
ganz schön eng in der Büchse ;) - da muss der Empfänger wohl direkt neben den Regler ... zum Akku rein rausnhemen muss eh alles raus und wieder rein ...
Ansonsten schaut es gut aus.

Frage noch ...
den Stahl vom HR hab ihr den im Kugelkopf eingeklebt oder habt ih den auf einer HR Seite eingeklebt - da das Teil ja sonst irgendwann mal abgeht - ist ja recht kurz.


cu
sam
Hi Sam

ich habe den Stahl im SR im Kugelkopf "eingeklebt" resp links und rechts mit einem Mikroschrumpfschlauch links und rechts gesichert, funktioniert eigentlich ganz gut.

Betreffend dem absägen oder dem Spinner....ich habe einen von Freudenthaler (grösse 34 mm) nicht verdreht. Der Meister Eder hat mir den Spannt eingebaut und dort wäre eigentlich ein Spinner 35mm notwendig. :( diesen gibt es aber nicht für Kontronik Motoren (5mm Welle) nur 32/34/36...mm aber so schlimm ist dies auch nicht.
Gruss Bernhard
 
Hi Sam

ich habe den Stahl im SR im Kugelkopf "eingeklebt" resp links und rechts mit einem Mikroschrumpfschlauch links und rechts gesichert, funktioniert eigentlich ganz gut.
Der Schrumpfschlauch dient auch als Distanzhalter gegenüber den Höhenruder Flossen damit kein seitliches Spiel an der Kugelanlenkung entsteht.
Eine Verklebung ist nicht nötig.
Gruss
Michu
 

sam

User
hi,

habs jetzt auch so gemacht. und noch nen tropfen sek-kleber. Sicher ist sicher :D .

Vom Platz her muss der Empfänger direkt neben dem Regler sitzen, meint ihr das ist ok ?
Fühl mich da ned so richtig wohl. Die Kühlseite zeigt nach außen aber - trotzdem.

Gruss
sam
 

sam

User
Heute Erstflug - super Gerät - klasse Antrieb ... kann ich nur jedem empfehlen.
1236983_10201171729027597_1257855502_n.jpg

Gruss
sam
 
Hallo Zusammen

Kleine Frage bei den Rumpf Anlenkungen. Die eingebauten "Schubstangen" sind nicht aus Karbon, sondern aus einem kunststoffummantelten Glasfaserstab. Ich möchte mit UHU endfest die Buchsen mit dem Gewinde aufkleben. Nehmt ihr dazu die schwarze Kunststoffummantelung ab, oder schleift ihr die nur an?

Besten Dank und Grüsse
 
Oben Unten