Crossover von Aer-o-tec

v-tec von lrp - 2S 1600 mAh oder 2400 mAh
 
Schlanke LiPos

Schlanke LiPos

schau mal nach hinten zum Beitrag #46.

Diese Akkus gibts bei Hobbyking. Must im Global Warehouse suchen, unter LiPo gibts eine Rubrik Airsoft.

Gruss André
 
WOW Kai...die mehr als geschmeidige Location in Conwy Mountain ist wirklich atemberaubend schön!!!
Der Crossover macht natürlich auch dort eine blendende Figur wie ich finde.

Nochmals großes Dankeschön und Lob für's fleißige Filmen, Schneiden, Reisen und Fliegen...

Gruß
Luis
 
Einstellwerte gesucht

Einstellwerte gesucht

...ich glaube zu diesem Topspot muß ich auch irgendwann mal hin!!!!


So, mittlerweile habe ich auch einen Crossover und bin gerade dabei meine Funke zu proggen.

Leider habe ich keinerlei Einstelldaten (gebraucht gekauft), kannst Du (oder Ihr) mir diesbzgl. bitte weiterhelfen?

Ich bräuchte das komplette Setup für alle Flugphasen und die Angabe wo gemessen werden muß sprich an der Wurzel oder außen am Klappenende.

Dann könnte ich den schicken Vogel schon bald seinem Element übergeben...

Danke und Gruß
Luis
 
Hallo Zusammen,
mit dem Kauf des Crossovers hast du nichts falsch gemacht. Einstellwerte sind hoffentlich angekommen.

Das Biest konnte sich heute bei einem tollen Flugtag beweisen. Da stellte sich heute nicht die Frage nach der Ballastmenge. Alles rein was geht. :D
Das war heute einer meiner schnellsten Flugerlebnisse an diesem Hang.

Was mich richtig ärgert....
die Kamera setzt das erlebte nicht ganz so gut um. Der Weitwinkel zeigt da mal wieder seine Nachteile. Es war schlichtweg schneller als im Video....
Die Szene ab 1:23min zeigt es annähernd.

Das war heute ein Adrenalinschub der 45Minuten andauerte :D:D

Die Needle kriegt Konkurenz ;)


In 3 Wochen geht es wieder nach Dänemark. :)
 

Tobias Reik

Moderator
Teammitglied
<OffToppic>
Das Biest konnte sich heute bei einem tollen Flugtag beweisen...
Hi Kai,

irgendwie habe ich meine zweifel daß ein echtes "BIEST" dabei war ;)
LR_DSC03862(1).jpeg

Weiterhin viel spaß mit dem Modell !

Tobi

</OffToppic>

Edit als Antwort auf das folgepost:
... das liest sich dann aber schon fast wieder schlecht und hatte ich auch vom Crossover nicht erwartet - Wir haben ein freundliches Biest, ähnlich dem Tasmanischen Teufel oder dem Biest der Schönen...

Genug Offtoppic.
 
airborne

airborne

Hi Kai,

nochmals Danke für die Einstelldaten.

Aus mangelnder Zeit und nicht immer idealen Wetterbedingungen,
habe ich bis auf den Airborne, dh. 3 Würfe am flachen u. kleinen Hang nicht mehr "geschafft".
Ich war trotzdem erfreut u. erstaunt wie zügig der CO unterwegs ist und das er gut am Knüppel liegt.
Apropos, ich gehe davon aus, dass Du die Ausschläge im Normalflug bei Dir größer als in der Anleitung gewählt hast, oder?

Dein "FastModevideo" ist wirklich wiedereinnmal klasse und zeigt trotzdem wie FAST der CO sein kann!
By the way, kannst Du mir bitte den geschmeidigen Musiktitel verraten? Sehr passend!

Für Dein baldigen DK-Trip wünsche ich Dir natürlich viel Wind von der richtigen Richtung!
Freu mich jetzt schon auf neues Videomaterial und gaaaaaaanz wichtig "hau nix zam"!

Grüsse
Luis
 

Anhänge

Hi Luis,
Glückwunsch zum Erstflug. Schön das alles geklappt hat. Die Einstellwerte benutzte ich nur für den Erstflug. War mir im Normalflug auch zu träge.
Bei mehr Wind macht der Crossover schon spaß und zieht schön durch.

Leider konnte ich auch schon einen Festigkeitstest durchführen. Querruder MKS 6125 min an 5V blockierte und Spannung brach ein. Schönes Gefühl wenn nichts mehr geht :D. Konnte ordentlich suchen. War wie Ostern. Natürlich lag das Modell an der steilsten Kante.

Den Spannungsabfall konnte ich auch gleich nach der F3J Stecklandung simulieren. Später konnte ich es auch noch kurz unter anderen Bedingungen testen.
Hatte aber noch glück im unglück. Schaden überschaubar. Ich glaube ich fliege zu viel :p


Ist schon wieder startklar für DK.
https://vimeo.com/7231789
An der Kante wird der Crossover in 2 Wochen gescheucht. Wenn der Wind passt.Schon wieder 3 Jahre her.

Grüße, Kai

Titel, marillion was sonst ;)
 
Nein, wie die Blockade entstanden ist weiss ich nicht. Bin froh das ich ein Lichtschalter betätigen kann ;)
Werde das Servo mal dem Ingenieur in die Hand drücken. Vielleicht kann er mehr dazu sagen.

Grüsse, Kai
 
Hi Kai,

Gott sei Dank ist Dein CO wieder startklar, wäre doch zu schade gewesen wenn Du ihn deswegen nicht nach DK hättest mitnehmen können.

Das der Track von Marillion ist, habe ich mir eigentlich gedacht und auch deswegen einige Alben im Schnelldurchlauf angehört. Auf alle Fälle besten Dank für die Info, die Scheibe wird definitiv morgen gekauft!!!

Wenn Wind & Wetter passt, darf der CO am Sonntag zum ersten Mal mit in die bayer. Alpen und ein bischen Luft schnuppern...mal sehn.

Grüsse
Luis
 
Hi luis,
berichte mal wie es gelaufen ist. Konnte leider den CO noch nicht wieder bewegen. Warte seit 1 Woche auf das MKS Servo. :cry:

Grüsse, Kai
 

smaug

User
Hallo,

über 7A ist natürlich schon heftig. Da geht jeder Akku in die Knie...
nicht umsonst hat MKS nun ein S-BEC für jedes einzelne Servo im Angebot.
http://www.mks-servo.de/Wing-Servos/SBEC-fuer-DS6125-mini--DS6125H---1-5A.html&docid

Wie schlimm ist/war der Schaden am Modell?

Grüße

Andreas
Hallo
Wäre schön wenn die das künftig im Servo lösen! Bei der Preisklasse darf man einwandfreie Funktion ohne "zugemüse" erwarten!

Gruess
Martin
 
Dem stimme ich uneingeschränkt zu, Martin. So etwas sollte eigentlich ab Werk berücksichtigt werden.
Naja, das Nachbessern kennt man ja aus vielen Bereichen.

Ich schließe eine Blockade von außen allerdings aus, da das Modell direkt mit der Nase einschlug. Ob im Flug genau das Servo ausfiel kann ich ja leider nicht prüfen.
Anschlagen konnte es eigentlich nicht. Zumindest nicht an der Dichtlippe. Zu kleine Ausschläge. Evt. eine Blockade durch den RDS Einbau ?? Das Ruder lies sich nach dem Absturz in Neutralstellung bewegen. Anschließend verursachte es aber gleich wieder einen Spannungsabfall.
Für die saubere Anlenkung sprechen evt. die minimalen Nachladezeiten. Der Verbrach war extrem gering.

Ich schließe erst mal damit ab und werde noch einen Versuch mit einem neuen Servo starten. Grundsätzlich lief das System ja auch lange unter hoher Belastung im Flug einwandfrei. Evt. wird noch eine Sicherung für die MKS Servos eingebaut.

Hier mal ein Bild vom Einschlag.

IMG_1480.JPG

Die Nase hatte ein Loch in der Spitze 1,5cm waren weg. Beide Flügel hatten einen Schaden an der Nasenleiste und der Rumpf einen Haarriß in der oberen Schicht im Bereich der Flächenaufnahme. Flugtechnisch mit Sicherheit keine Einschränkungen. Nur das Neue ist leider weg. Wenn ich ihn nicht so gerne fliegen würde hätte ich ihn schon abgegeben.

Ich werde warm mit dem Teil.

Am 21. ein letztes MKS Servo bestellt. Lagerbestand vorher geprüft (Per email). Per PayPal bezahlt. Heute angerufen. Aussage am Telefon: Leider vergessen zu versenden. ich glaub's nicht....
 

ppb

User
Schätze mal wenn sich Dichtlippe verklemmt hätte, wäre das zu sehen gewesen. Entweder an der Lippe oder der Fläche. Hatte ich leider beim Erstflug meiner e-Strega. Da hatte sich die Dichtlippe einer WK an der Fläche verfangen, und so ging das Ruder nicht mehr auf neutral. Da war nachher ein Stück der Lippe verbogen.

Von daher würde ich das unter "elektronischem Pech" ablegen. Die Servoelektronik hatte warum auch immer ein Problem, das dann früher oder später auftritt. Solange das nicht von der Konstruktion her kommt, kannste dagegen wenig machen.


Glücklicherweise hält sich der Schaden ja in Grenzen.

patrick
 
Oben Unten