Curare zerbrochen

uli451

User
:mad:

Hallo,
leider ist mir meine Curare beim Landeanflug mitten durch den Rumpf gebrochen, Rad hat sich in einem Erdloch verfangen und das Modell überschlug sich.
Nun bin ich dabei den Rumpf wieder zu richten - reparieren.
Da der Lack den ich drauf habe keine 2 Taktmischung verträgt werde ich dann auch gleich die Farbe abkratzen und wenn alles repariert ist gespachtelt und geschliffen sowie mit einem vernünftigen Haftgrund versehen ist den Rumpf bei einem Freund in der Autolackiererei mit 2 K Lack wieder spritzen.

So sah sie vorher aus und nun jetzt.

Wenn einer Ideen hat wie ich den Rumpf am besten reparieren kann bitte ich euch um Erfahrungsaustausch.

Mfg. Uli

Curare fertig 002.jpgCurare defekt 014.jpg
 
Hi Uli,
nutz doch die Gelegenheit und bau eine Blue Angel. Die fliegt genauso gut und sieht dabei noch elegant aus;)

Scherz beiseite:
Das sieht so aus, als wäre an der Stelle eine ordentliche Kerbe (=Sollbruchstelle) in der Rumpfstruktur gewesen. Hat da vielleicht die Sperrholzaufdoppelung aufgehört? Sowas macht man nicht mit ner geraden Endkante, sondern lässt den Sperrholzdoppler langsam keilförmig auslaufen.
Kleb den Rumpf erstmal stumpf zusammen. Dann kannst du von innen durch den Flächenausschnitt einen "sanften" Übergang da reinkonstruieren, ggf. einfach mit Glasgewebe und Epoxi. Genau so hätten die das in den 70ern auch gemacht.
Viel Erfolg,
H.
 
Hallo Uli !

Da du den Rumpf später sowieso neu lackieren willst, würde ich erst mal außen auf das Vorderteil rings um die Bruchstelle 6-8 Leisten 10x10 mm kleben (wie eine Schiene bei einem Armbruch), um damit eine genaue Positionierung des Hinterteils zu erleichtern. Die Rumpfteile kann man dann zusammenschieben und mit einigen Tropfen Sekundenkleber an der Bruchstelle und an den Leisten fixieren. Die eigentliche Reparatur erfolgt dann möglichst von innen mit Epoxi und kleineren Glasgewebestreifen (ca. 100 gr/m²) so 15 x 5 cm groß. Insgesamt sollten innen an der Bruchzone überall ca 300 gr Glas sein, also 3 Lagen. Wenn man die Streifen nicht alle exakt gleich positioniert ergibt sich ein fließender Übergang zum "normalen" Rumpflaminat.

Rumpfinnenseite vorher anschleifen und mit Aceton abreiben.

Rumpfaußenseite? Na ja, die Leisten würde ich vorher wieder abmachen :D
 

akzo

User
moin Ulli,

ist das doch vielleicht ein gfk- rumpf, davon habe ich noch 2 original in der rumpelkammer.

PICT0179.JPG

styroflächen und styro-hlw sind auch noch da

lg,hotte
 
Hi Uli,

hab da ein pdf welches das Thema sehr anschaulich behandelt. Leider kann ich es nicht anhängen, sende mir mal eine PN mit E-Mailadresse, dann schicke ich es dir.

Andre
 
hups!

hups!

Stimmt, beim zoomen habbich das jetzt auch gesehen: GFK...
Naja, aber die Reparaturempfehlung bleibt gleich.
H.
 

Holger Mittelstädt

Vereinsmitglied
Hallo uli!

Das geht doch ganz einfach bei dir!

Schleif den Rumpf an beiden Seiten von innen an /Schieb den Rumpf zusammen/richte Ihn aus und lass dünnflüssigen sekundenkleber reinlaufen und mit aktivator besprühen.
Dannach durch den Flügelausschnitt Bruchstelle goßflächig von innen mit 24 Std Harz einstreichen /Gewebelappen 45° einlegen(2x 100 gr. gewebe) und fertig.

Bruchstelle kannst du dann von aussen so behandeln das sie lackierfertig ist.

Gruß Holger
 

uli451

User
Hallo Jungs,
so werde ich es auch machen, zuerst an den Rumpfbruch von innen gut anschleifen dann den Rumpf in meiner Werkbank ausrichten und mit Sekundenkleber anheften, danach von innen durch die Flächenöffnung gfk über die Nahtstelle kleben .

mfg Uli
 
Ist das eigentlich ein Polyester-Rumpf oder ein Epoxy-Rumpf? :confused:

Die Bruchstelle sieht ganz verdächtig nach Polyester aus, merkst du beim Anschleifen innen am Geruch.

Reparatur wäre bei beiden gleich, aber ein Epoxy-Rumpf hätte natürlich eine wesentlich bessere Bruchfestigkeit. Einen Polyester-Rumpf würde ich nur aus Nostalgiegründen reparieren, das Material ist viel zu bruchanfällig für den Flugbetrieb.
 

uli451

User
Hallo,
habe das Modell von Bitmodell.



Bausatzinhalt:
GFK-Rumpf mit integrierter Motorhaube, Klarsicht-Kabinenhaube, Tragfläche und Leitwerke beplankt und verschliffen, Motorspant, Bauanleitung mit den erforderlichen Skizzen.
Die Rümpfe bestehen aus porenfrei verarbeitetem Polyester-GFK. Die Rümpfe sind nicht eingefärbt.

Polyester ermöglicht problemlose und schnelle Reparaturen ohne Anschleifen. :confused:

So stets in der Beschreibung von Bit.

Na ja der Preiss für die Curare liegt auch nur bei ca 100 € mit Flächen was kann ich da schon erwarten ?
Werde den Rumpf aber jetzt auch von innen etwas verstärken wobei bei dem Überschlag auch ein Epoxy Rumpf wohl nicht gehalten hätte.
Ansonsten habe ich mit dem Modell eigentlich gute Erfahrung fliegt super und hat schon einige harte Starts und Landungen hinter sich.




mfg Uli
 
.......Polyester ermöglicht problemlose und schnelle Reparaturen ohne Anschleifen. :confused:

So stets in der Beschreibung von Bit........


Wenn du mit Polyester reparierst, dann brauchst du nicht anschleifen. Polyester verbindet sehr gut mit ausgehärtetem Polyester. Du kannst aber auch mit Epoxy reparieren, dann ist anschleifen und entstauben Pflicht!
 

f3d

Vereinsmitglied
Curare

Curare

100 Euro für die Bit Curae sind noch 100 zuviel.

Das Ergebnis sieht man ja.

Da ist jede Minute Zeit für den Bau in so einen Bausatz eine Minute zuviel.

MFG Michael
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Polyster

Polyster

Hallo

Ich habe da letztens angerufen vermutlich wird es keine Curarerümpfe mehr geben.
Warum soll Polyester schlechter sein die Harze wurden weiter entwickelt.

Ich habe einige Speederrümpfe von Günther Haffki die sind auch aus Polyester und
die müssen mehr aushalten als die Curare.
Von der Seite von Katsumi das zweite Bild http://www.verbrennerspeedflug.de/startseite/speedmodelle/
Ich habe die letzten jahre Günther bei uns am Platz fliegen sehen und sein Landungen waren nicht immer top.
Aber auseinandergebrochen ist der Rumpf nicht.


Gruß Bernd
 

uli451

User
Hallo Michael,
hast du die Curare von Bit schon mal in der Hand gehabt das du diese Aussage so tätigst ?:rolleyes:
Ich glaube bei diesem Überschlag währe auch wohl eine Curare von Schweighofer zerbröselt gewesen wobei eine Reparatur dann wohl nicht so möglich gewesen währe wie ich sie jetzt machen werde.
Zum Baukasten von Bit kann ich nur sagen ich bin damit zufrieden. Flächen gut Leitwerk gut und der Rumpf in Polyester na ja heute würde ich den mit ein paar cfk Streifen verstärken.
Ich bin der Meinung das es nicht immer ein 500 € Teil sein muss ;)
mfg Uli
 

Rüdiger

User
Nur nicht unterkriegen lassen, auch ne Curare von Bit ist die Reparatur wert. Mein Rumpf war nur ein weniger puzzeliger als deiner. So habe ich das dann gelöst: http://corsair.flugmodellbau.de/twinare_aufbau/html/default.html

Am Absturz war übrigens ein nicht zu billiger, aber trotzdem neu-gammeliger Schalter schuld.


cu,

Rüdiger
 

uli451

User
Hallo Rüdiger,
da lass ich mich auch gar nicht von abhalten den Rumpf zu reparieren ;)wobei ja an den anderen Teilen Garnichts beschädigt wurde.
Das einzige was mich ein wenig nervt, aber nichts mit dem Sturz zu tun hat, ist das der Lack den Sprit nicht vertragen hat und jetzt in mühevoller Kleinarbeit abgeschabt werden muss da ich nicht mit Abbeize oder starke Verdünnung an den Rumpf möchte. ( Ist jetzt sogar Handlicher)
Na ja hab ja Zeit bin ja schließlich seit kurzem Rentner :)

mfg Uli
 

pazzopilota

User gesperrt
:mad:

Hallo,
leider ist mir meine Curare beim Landeanflug mitten durch den Rumpf gebrochen, Rad hat sich in einem Erdloch verfangen und das Modell überschlug sich.
Nun bin ich dabei den Rumpf wieder zu richten - reparieren.
Da der Lack den ich drauf habe keine 2 Taktmischung verträgt werde ich dann auch gleich die Farbe abkratzen und wenn alles repariert ist gespachtelt und geschliffen sowie mit einem vernünftigen Haftgrund versehen ist den Rumpf bei einem Freund in der Autolackiererei mit 2 K Lack wieder spritzen.

So sah sie vorher aus und nun jetzt.

Wenn einer Ideen hat wie ich den Rumpf am besten reparieren kann bitte ich euch um Erfahrungsaustausch.

Mfg. Uli

Anhang anzeigen 1390956Anhang anzeigen 1390955

hätzde das Teil mal bloß bessa mir verkauft - wenn ich schon was kaputt fliege, denn auch ordentlich, nämlich unreparierbar....:D

also nochmal: was darf es jetzt kosten?

h & r

Andy
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten