• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Curtiss JN-4 "Jenny" (M 1:1,8): Baubericht eines Weltrekordprojekts!

deti

User
Moin Marco,,wenn Du Curtiss Jenny auf Google eingibst,dann auf Bilder gehst ,siehst Du unzählige Bilder ,vom Rohbau bis Fertigstellung der Jenny.

Meine Jenny wird so aufgebaut wie die letzten Beiden Jennys(siehe Baubericht:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/414158-Neues-Bauprojekt-Curtiss-Jenny-die-nächste-5-2m

,nur mit ausgesuchten und gewogenen Materialien,,sowie mehr Kohle und ein sehr festes leichtes Schaumstoff..mir fällt gerade der Name nicht ein,,gibt es in Platten in verschiedenen Stärken,habe ich bei meinen Modellhändler gesehen,daraus habe ich die Sitze der Klemm 32 gebaut,,3 Stück:gewicht 60 Gramm,es lässt sich überhaupt nicht eindrücken,ist mega fest,aber natürlich auch nicht gerade Billig,,eine 5mm Platte kostet ca 6 Euro
 

deti

User
He,he:DWolfgang,,ja du hast recht,,ich sitze hier bei noch 30 Grad auf der Terrasse mit einer Eiskalten Apfelschorle:)und bin hier bei euch...ich kann halt nicht ohne RC-Network;);)

am 31 ten komme ich wieder nach Hause,,:cry::D:D

PS. bei euch soll es ja auch so heiss sein:cool:
 

deti

User
Hallo,:) zum Rohacell Schaumstoff.Ich werde aus diesem Material die beiden Sitze Bauen,und die Instrumentenbretter,bei diesem Massstab ist es nur Logisch auf dieses Material zurückzugreifen:)eventuell auch die Hilfsrippen,die Seitenverkleidungen ,und was mir sonst noch so einfällt;)
 
Hallo Deti,
schau dir mal Aramidwaben an , die sind noch leichter würde ich für Spannten und Servobretter nehmen.
War auf der Segler Messe in Schwabmünchten da sind mir folgende Räder aufgefallen , die Waren superleicht.
https://www.pmt.gmbh

Gruß Thomas
 

Elfman

User
Bin schon sehr gespannt wenn der Bau losgeht:) Da wird wieder viel Hirnschmalz einfließen. Wird wieder meine abendliche Lektüre vor der Heia:D
 

deti

User
Hallo Deti,
schau dir mal Aramidwaben an , die sind noch leichter würde ich für Spannten und Servobretter nehmen.
War auf der Segler Messe in Schwabmünchten da sind mir folgende Räder aufgefallen , die Waren superleicht.
https://www.pmt.gmbh

Gruß Thomas
Hallo Thomas,das wäre natürlich auch eine Möglichkeit,aber das Material ist ja nochmals um einiges Teurer als das Rohacell,und vom Gewicht tut sich da nicht mehr viel.

Der Flieger wird einiges an Geld verschlingen,deswegen muss ich auch ein bisschen drauf achten,das das Projekt nicht finanziell aus den Ufern gerät.

Bei den Holzmaterialien habe ich schon einen Sponsor gefunden:cool:aber was den Rest angeht werde ich wohl alles selber finanzieren müssen:cry: aber bis Oktober ist ja noch Zeit;)
 

deti

User
Danke Hans Jürgen für die Fotos,,:cool:im Flug kann man erkennen ,das der Pilot nicht mitgeflogen ist,da sonst die 20 Kilo überschritten wurden.

Der Pilot war damals ein 1/2 von Ralf Petrausch,und der wirkte schon eigentlich zu klein für die Jenny.

Motor war ein ZG 38 mit Getriebe,mit GFK Luftschraube;)man bedenke,,ich hatte damals die Jenny im hinteren Bereich so leicht gebaut,das ich vorne kein zusätzliches Blei brauchte,und das bei dem Hebelarm:D(Rumpflänge komplett mit Leitwerk 3,9m)
 
Oben Unten