Cyclone Elite Mini für BANANA

Alby

User
Hallo RC-Network Freunde

würde gerne den Motor kaufen, weiss aber nicht ob
der genug Leistung für das Modell hat.
Die Qualität ist mir auch unbekannt.
Der Flieger ist eine BANANA von Thommy Modellbau.
Abfluggewicht ca. 750g.
Soll nicht "senkrecht" gehen, aber genug Power haben um ziemlich schnell auf Höhe zu kommen.
Akku - 3 Lipos (z.B. Polyquest 1800)
Servos - 3 Stck (2Quer + 1Höhe)
1.Welcher Regler würde gut passen?
2.Latte?
Habe auch an andere kleine Brushless gedacht
Typhoon 15/10 (15/13)
Axi 2212/26 ....
Hacker B20/15L 4:1
Dancer pro / Maxi Dancer
Viele Fragen auf einmal, suche die beste Variante.
Vielen Dank im Voraus :)
 
Die Zellen passen nicht. Der Motor zieht viel zu viel Strom. In der nächsten Woche werde ich den wohl hoffentlich mal vermessen können. Für die Zellen kannst Du normale brushlessmotoren in der Größe 50g verwenden, z.B. Typhoon micro6, Axi 2208, größer ist eigentlich nicht nötig.

Der Elite Mini ist viel zu teuer, um ihn zu langweilen ;)
 

Alby

User
Hallo Daniel, habe ich mir auch schon gedacht das der Motor "zu groß" ist für die 1800.
Bin auf dein Test gespannt.
Mir geht´s eingentlich um die BANANA ,suche eben einen guten passenden Antrieb, Schwerpunkt "LEICHT" und "GENUG KRAFT".
Wollte halt ein Paar Erfahrungen lesen - mit den anderen Motoren die oben stehen.
Werde doch die Fragen ins Elektroflug rein stellen. :)
 

pirx

User
Bei den Zellen solltest dau laut (glaube ich) allgemeinem Konsens wohl nicht >14A belasten. Damit käme ein Typhoon 15/13 sicher in die Wahl (wobei der noch mehr abkann). Ausreichen würde aber dann auch ein AXI 2212/26. Der läuft bei mir an 11x6 aeronaut Klapp mit 12-13A bei ca. 600gr Standschub. Ist bei 750gr Modell nicht senkrecht, aber zumindest steil. :)

Gruss, Oliver
 
Der neue Flyware Micro Rex 220/12 mit Getriebe macht bei 65g Gewicht an einer 15x8 angeblich ca. 1,2kg Schub. Leider kenne ich den Strom da noch nicht... Er liegt allerdings auf der Werkbank und morgen werde ich wohl mal rangehen.
 

Alby

User
Das hört sich verdammt gut an.
1 kg Schub wer´s bestimmt prima,
wenn der Motor mit Lipos oder Konions gehen würde,
dann habe ich einen Favoriten schon :p .
Morgen kommt die Messung, hoffe bringt was Gutes :)
 
Leider ist der Motor auch kein Leistungswunder. Für den Schub 1,2kg werden > 20A bei 10V benötigt...

Mit Tanic 2220 ist das natürlich kein Problem, aber mit Deinen Zellen wirst Du einen wirklich flotten Flugstil kaum hinbekommen.

[ 18. April 2005, 16:20: Beitrag editiert von: Daniel Rinninsland ]
 

Alby

User
Schade, aber wenn ich die GP1100 (10x)nehmen würde, sollte es vielleicht gehen. Oder Kan 1050.
Dann habe ich auch mehr Gewicht (Flugfertig ca. 850g).
Noch eine alternative MEGA 16/15/3 mit Cosmotech Getriebe 4,5:1 und 11x7 Latte ??
Es wird immer komplizierter.
 

Arne

User
Tach zusammen!

1. Der Antrieb mit der 15x8 hat mit Sicherheit ne sehr geringe Strahlgeschwindigkeit. Steigen also steil mit wenig Fahrt. Passt zu nem F3J-ler, aber zur Banane?

2. Mit der 15x8 kannst du flottes fliegen im Segelflugbetrieb wohl auch vergessen. Was meinst du, wie der im Verhältnis zum Flieger riesige Prop bremst!!

3. Passt ne 15x8 wohl eh nicht auf den Flieger

Für die Art Flieger würde ich lieber nicht zu große Latten fliegen, damit die Dynamik im Motorbetrieb nicht zu sehr leidet und der Prop sonst nicht zu sehr bremst. Etwas weniger Eta mit ner kleineren Latte kannst du doch mit Lipos verschmerzen. Und du sollst ja auch keine 7-Zoll Latte drauf packen.

Zu den möglichen Motoren kann dir Daniel sonst sicher viel mehr sagen als ich.

Gruß Arne
 
Hi,
ich flieg meine Banana mit einem Hacker B2015L 4:1 einem Jeti-Regler 30P an 3Konion.
Latte ist eine 10x6.
Alles ist so weit von Thommy direkt empfohlen worden.
Die Banana steig damit zügig aber nicht ganz senkrecht. (~60°)

MfG
Fabian
 

Thommy

User †
Hallo,
also 850g Gewicht ist bei der Banana kein Thema.
selbst bei 950g sind noch Thermikflüge möglich.
Das kritische Gewicht scheint jenseits der 1000g zu liegen.
Gruß
Thommy
 
Oben Unten