Dämpfer im Rumpf. Was bringt das ?

crakob

User
Hallo zusammen,

Ich habe hier einen BigJim mit einem 100er King Boxer und 2Pefa-Dämpfern welche unterm Rumpf angebaut sind.

Bild 036.jpg

Ich überlege nun, ob es sich Lärmmäßig spürbar(hörbar) auswirken würde, wenn ich die Dämpfer auch "einhause"
(Rumpfansaugung vorhanden)

Meint ihr das bringt was ?
 

udogigahertz

User gesperrt
crakob schrieb:
Hallo zusammen,
Ich überlege nun, ob es sich Lärmmäßig spürbar(hörbar) auswirken würde, wenn ich die Dämpfer auch "einhause"
(Rumpfansaugung vorhanden)
Meint ihr das bringt was ?
Ja sicher wird das "was bringen", lärmmässig gesehen. Jede zusätzliche Ummantelung des lärmerzeugenden Gegenstandes (Motor selbst und Schalldämpfer) wird den Lärm dämpfen. Die Frage ist nur: Um wieviel?

Eine Vorabschätzung ist nahezu unmöglich. Es kommt auf den Versuch an.

Bedenke aber den zusätzlichen Aufwand, der dafür betrieben werden muss:

- Anderen Krümmer besorgen oder selber fertigen,
- Platz im Rumpf schaffen (dazu müssen eventuell einige oder die meisten Einbauten verlegt werden),
- Einen Tunnel bzw. Schacht für das Auspuffrohr einbauen, diesen Schacht absolut gegenüber dem sonstigen Rumpfinneren abdichten,
- Der Schacht muss über einiges Übermass verfügen, um Luft um den Schalldämpfer herum zirkulieren zu lassen, wegen der Kühlung,
- Dennoch muss das Innere des Schachtes mit einem Kraftstoff- sowie hitzebeständigen Lack versiegelt werden, da nach dem Abstellen und Parken des Fliegers der Auspuff eine enorme Abwärme für einen gewissen Zeitraum abstrahlt und dann der kühlende Luftstrom ja nicht mehr vorhanden ist.
- Eine Auspufföffnung, groß genung um die Abgase zusammen mit der Kühlluft nach Außen zu entlassen, muss geschaffen werden.
- Eine Verlegung des Auspuffs in den Rumpf macht nur Sinn, wenn auch der Motor selbst unter einer Motorhaube "verschwindet".

Grüße
Udo
 
Oben Unten