Dänemark

Hallo Leute,

wollte nächste oder übernächste Woche nach Dänemark (drei, viert Tage), Hansholm dachte ich. Wie ist denn in dieser Zeit die Touristische Lage? Kann man trotz Badegäste, Touristen, Gleitschirmflieger usw. bedenkenlos fliegen, oder sollte ich meine Reise lieber in den Herbst verlegen?

Also, wer kennt sich aus?

Gruß Thomas
 

mads68

User
War vor 14 Tagen in Lönstrup.
Perfekt- ich find´s besser als Hanstholm... wenn Ihr Westwind habt gibt es kein halten. Nur leider hatten wir die halbe Zeit Pech...
Letzte Jahr Sturm war vieeeel besser...

Kante:
KanteLoenstrup1.jpg

KanteLoenstrup2.jpg

Man beachte die Hose unterhalb der Knie, so sieht man aus wenn man die Kiste aus´m Dreck gezogen hat (verknüppelt)...
KanteLoenstrup3.jpg
 
Klasse

Klasse

...sieht ja toll aus! Wie sieht es da mit der Unterkunft aus? Ich wollt einfach auf blauen Dunst hin fahren, macht das Sinn? Campinghaus ist genauso ok wie hotel...
 
einfach Spitze

einfach Spitze

Wir waren im Mai 2 Wochen da. Hatte ein Haus direkt an der Landewiese. Freue mich schon auf die nächsten 2 Wochen om Oktober.
Einfach super. An dieser Steilküste fliegt einfach jedes Modell.
Ist der einzige für mich erreichbare Ort, wo ich mit meiner 8 kg Mü
in Augehöhe Kunstflug machen kann.
Vor allen Dingen ist da weit weniger los als in Hanstholm.
 

skali

User
Hanstholm

Hanstholm

Hallo,

Nochmal zu der ursprünglichen Frage: Wie sieht es in Hanstholm mit Paras, Drachen, anderen Modellfliegern usw aus ? Sind die Hänge noch wie früher befliegbar ? ich war vor 18 Jahren das letzte Mal dort und wüsste gerne, wie heute die Verhältnisse sind. Damals waren Werktags kaum mehr als 5 Modellflieger am Hang, am WE haben wir meist den Einheimische die Hänge überlassen. Drachen nur am Nordhang, für Paras war es meist zu windig. Die Bedingungen waren einfach ideal, ich träume heute noch davon. Kann vll. mal jemand einen genauen Bericht erstatten ?

Gruss von der Wupper
Ernst
 

mads68

User
Tut mir einen Gefallen,

macht nicht sooo viel Werbung für den Spot!

Lasst die Leuts lieber nach Hanstholm fahren.

Gruss,
Mathias
 
Hanstholm Ende Juli

Hanstholm Ende Juli

Hallo Thomas,

in zwei Wochen werden wir mit ner Handvoll Leuten aus dem Großraum Oldenburg nach Hanstholm fahren (auf Camping). Um die Zeit kann es schon mal voller am Hang werden, meines Erachtens nach ist es aber immer noch übersichtlich.
Gleitschirmflieger gibt es manchmal, bei Schönwetter und nur am Nordhang, war aber immer ein gutes Miteinander. Der Nordhang ist ja schließlich kilometerbreit.
Badegäste in Hanstholm ?? Eher Gassigeher und Bernsteinsucher. Alles kein Problem.
Hütten auf dem Campingplatz um diese Zeit zu bekommen ist ohne Reservierung eher schlecht.
Ansonsten kann ich www.klitmoeller.dk empfehlen. Habe ich gute Erfahrungen mit gemacht und ist etwas günstiger als die anderen vor Ort.
Normalerweise werden die Hütten nur wochenweise vermietet, aber da lässt sich bestimmt noch was machen. Kommunikation ist alles. Und die ist da sehr nett.

Vielleicht sehen wir uns ja in Hanstholm,

Gruß,

Jochen
 
Vielleicht darf ich noch meine Erfahrungen mit den Gleitschirmfliegern einwerfen, die ich in Lökken gemacht habe. Die waren nämlich so unauffällig und gut, dass alles kein Problem war. Einziges Problem für mich war manchmal, die Schirme rechtzeitig zu sichten, da sie manchmal auch unterhalb der Hangkante flogen. Ansonsten bin ich ihnen halt weiträumig ausgewichen oder ganz gelandet und gut war es. An einem Tag hatte ich ein ganz großartiges Erlebnis, da bin ich mit den Schirmen und manntragenden Oldtimerseglern am gleichen Hang zur gleichen Zeit geflogen. Die Segler ganz oben, ich in der Mitte und die Schirme an der Kante lang. Das war schon irre spannend und super schön. Obwohl es teilweise so war, dass ich lieber gelandet bin, weil man allein schlecht den Überblick behält und vor allem die geilen Segler nicht so beobachten kann. Und diesen Bildern kann man sich, glaub ich, gar nicht entziehen...

Gruß Mirko
 

Anhänge

Hanstholm - Nordhang

Hanstholm - Nordhang

Hallo,
am 4.7.2008, meinem letzten Urlaubstag, ging es nach 4 Wochen erstmals wieder am Nordhang. Zuvor hat es über 3 Wochen nur West und Südwest mit 10 bis 25 m/s gegeben. Wegen Ferien in Dänemark waren auch gleich die Gleitschirmflieger vor Ort und haben sich überall im Gelände breitgemacht ( siehe Bild ). Wegen ca. 5 Bf waren ihre Flugversuche aber gleich beendet. Als sie kamen war ich bereits in der Luft, aber keiner hat mich angesprochen!
Übrigens muss man jetzt zum Parken zum Strand runterfahren, die bisherige Parkwiese ist mit Mais eingepflanzt. Der Fussweg zum Startplatz dauert 5 Minuten.

Nordhang.jpg
 
Oben Unten