Das Heck dreht sich einfach weg

Guten Morgen,

aktuell fliege ich einen alkera V120d02s V2. Leider bekomme ich keine Loopings/Flips hin. Das Heck dreht sich bei Flip-Versuchen sehr oft weg, kurz und ohne zusätzlichen input. Meist nach den Flips.

Ich kriege das Problem einfach nicht in den Griff! Habt ihr vielleicht einen Rat?

Zahnrad? Heckservo?

Akkus habe ich bereits getauscht. Geflogen wird im Stellermodus.

Danke
 
Hallo Tobias,

Lösung gefunden?

Vermutlich hast bei Walkera-Fans Forum oder RC-Heli bzw. RC-Line mehr Glück.
RCN und Helis ist ja leider nicht ganz so viel los...


Hält denn überhaupt das Heck bei Pitchpumps?
Im Schweben / normaler Rundflug ist es OK?
Wie hoch ist denn das Heck Tail Gyro Gain?
Wie hoch ist denn die Gaskurve? V-Kurve?
Pitch Slider läuft ohne Anlenkung leichtgängig?
Heck lässt sich mit Hauptrotor leichtgängig drehen, wenn der Motor zur Seite geschoben ist?
An Vibrationen vom Motor (Unwucht Glocke) liegt es nicht, was das FBL / Gyro durcheinander bringt? Spürst Du welche? Gerade beim Xtremerahmen und Alu-Motor Mount sowie Carbon RX Platte kommen die Vibs 1:1 durch. Hatte bsw. selbst schon 2s Spin Motor durchgetauscht.


Es gab "irgendwo" einen Thread wo man gezielt die vorderen oder hinteren Zahnräder auf durchrutschen testen kann.
Klingt so als würde das Heck "unter Belastung" (Zahnrad?) nicht mehr halten??
Heckrotor darf sich im zusammengebauten Zustand nur ein kleines Stück (Spiel) drehen lassen, dann muss die Torque Tube bzgl. Hauptrotor blockieren, wenn man Hauptrotor festhält.


Ist das Heck korrekt mechanisch im Normal-/Rate Mode so eingestellt dass es hält? Also Heck Pitch Vorlauf?
Wie war das nochmal beim V120D02s, da liegt bereits passender PreComp Pitch so an, wenn der Pitchslider in der Mittenposition ist, das Heck also bereits hält ohne dass es nach links (zu viel PitchVorlauf) oder rechts (zu wenig Pitch Vorlauf) wegläuft?
Ich glaube beim RX2622V oder RX2636 kann man das im Normal-Mode im Flug aber garnicht einstellen, weil der Gyro bei 50%/0% Gyro Gain bzw. <50% sonst komplett das FBL (=Adjust Mode Schalter 10 laut Manual) abschaltet, also die Lampe ausgeht, richtig???



Hatte meinen V120 testweise auf Tarot ZYX umgebaut.
Da hielt das Heck mit dem WK03-4 Servo noch nicht einmal Outdoor beim Schweben (konnte leider max auf ca. 12-14% Gyro Gain beim ZYX). Drehte Outdoor bei Wind raus...


Mit dem Walkera Stabi kann man ja leider nicht allzuviel einstellen im Vergleich zu EZNov Neuron FBL, Tarot ZYX & Co.


Probiers doch mal mit einem besseren Heckservo wie:
Blue Arrow D05010MG
Blue Arrow D03018MG
EFlite DS76T (das hält doch sogar beim Blade 4503D/X)

Allerdings bräuchtest für das schnellere DS76T andere Kugelköpfe, andere Anlenkung und Heck Servo Halter.
Ist mir leider auch noch unklar wie man das Spektrum Servo von Kugelköpfen oder Anlenkung dranbasteln könnte.

Bei den kleineren BlueArrow Servos scheint die Servoabtrieb Größe für das Walkera vom WK03-4 Servohorn ggf. 1:1 zu passen.
Kannst laut Bildern und Walkera-Fans Tuning V120D02s Tuning Thread 1:1 die D05010MG / D03018MG mit Halter ans Heck dranbauen.
Das würde ich persönlich vermutlich als erstes machen, nachdem das Mechanische ausgeschlossen ist.

Das WK03-4 hat wohl nur Speed 0,12Sec/60 Grad und nur 0,2kg Torque.


Wenn anderes Heckservo und Mechanik sowie Motorunwucht (Vibrationen) ausgeschlossen sind und keine Verbesserung brachten würde ich evtl. mal auf anderes FBL wie EZNov Neuron FBL testweise umbauen :-)

Gruß

Thomas
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten