Das ist ja wohl ein schlechter Witz......

Ich hab ja schon viel über die Mc 24 und deren Software-Probleme gehört, war selbst aber bislang ziemlich zufrieden und hatte bis auf ein paar Kleinigkeiten auch keine Probleme mit dem Sender bzw.der Software.

Bis gestern.....
Da hat sich bei meiner Mc 24 während des normalen Betriebs das Display ausgeblendet! Steuersignale wurden auch nicht mehr gesendet!! :mad: .
Erst dachte ich, vielleicht is ja mein Akku hops gegangen.....testweise hab ich dann einfach mal den Sender aus und wieder ein geschaltet und siehe da, das Disply funzt wieder.
Zu lesen bekam ich aber nicht die normale Displayanzeige, sondern den sehr freundlichen Hinweis:

Speicherfehler Modell 1
Modell wird gelöscht
mit Enter bestätigen
:eek:

Sorry, aber das kanns ja wohl nicht sein....nen kleinen Bug hat ja jede Software aber das find ich schon etwas heftig......
 
Hi Dottore,

ähnliche Fehler sind seit mehreren Jahren bekannt und wurden Graupner anfragend rapportiert, mit der Vermutung, dass es mit der Spannungslage der Backup-Batterie zusammenhängen könne.

Die schriftliche Antwort war: Kann während des Betriebs an der Hauptbatterie gar nicht passieren.

Noch einen Antwort(?) wird kolportiert:

Kann passieren beim Einwirken starker Felder und Transport ausserhalb des Metallkoffers.

Hilft und das jetzt? Nicht wirklich vermutlich.

Bin gespannt was jetzt bei DIESEM thread wieder auf den Tisch kommt.

Unter Ärzten gibts da zu die Standardbegründung:
"Einzelschicksal" oder "Schicksalsbedingt" als Ergänzung zu "Austherapiert".
 

bie

Vereinsmitglied
Äh, Stephan,

hattest du gerade ein Modell in der Luft?

Grüße
 
Hallo ihr,
Ich selber fliege zwar keine MC 24,nur ne MC 20. :cool:
Habe aber von ähnlichen Problemen mit der MC 24
gehört und gesehen.Mein Kumpel hatte zwei Modelle verloren beides erstfflug und neuer MC 24.
Alles zum Graupner gebracht ,70 Teuro :mad: bezahlt nur
zum überprüfen,kein fehler gefunden. :confused:
Und von dem komplett ausfall des Senders
habe ich auch schon gehört. :o
Deshalb fliege ich lieber ne MC 20... :D

Gruss Daniel
 

Arno Wetzel

Moderator
Teammitglied
Halt!
Bevor das wieder in eine unsägliche Diskussionen mit Vorwürfen und Vermutungen ausartet, möchte ich an dieser Stelle schon einmal vorwarnen:

Mit "...habe ich gehört" und "...wurde mir vom Kumpel erzählt" kommen wir nicht weiter, das hilft keinem in diesem speziellen Fall! Wenn hier jemand einen konstruktiven Beitrag dazu leisten kann, dann soll er das tun. Die ewigen und nicht nachvollziehbaren Beteuerungen, dass es ständig Probleme mit der MC-Serie gibt, kann man sich getrost ersparen und bieten nichts Konstruktives innerhalb der Diskussion!

Zunächst einmal möchte ich zu deinem Problem, Stephan, folgendes feststellen: Ein kompletter Displayausfall und diese Fehlermeldung haben nichts miteinander zu tun. Deine Fehlermeldung wird von der Software gesteuert und wird immer dann ausgegeben, wenn direkt nach dem Einschalten die interne Testroutine einen Fehler im System feststellt. Wird ein Fehler festgestellt, schaltet die Anlage ab und ein Fliegen wird damit unterbunden.

Die Ursache des festgestellten Fehlers, bleibt zunächst noch ein Geheimnis, Rudolf hat dazu auch schon was gesagt. Interssant wäre also in diesem Zusammenhang zu wissen, ob das bei dir, Stephan, auch direkt nach dem Einschalten passiert ist. Dann würde mich interessieren, ob du vorher in dem betroffenen oder in einem anderen Modellspeicher irgendeine Änderung vorgenommen hast.
 
Ich hab den Eingangs beschriebenen Fehler in diesem Sommer zwei mal gehabt. Beide male mit Modellen am Boden. Und beide male beim Einschalten. Davor habe ich das "Problem" noch nie gehabt.

Meine Anlage habe ich vor einigen Jahren gebraucht gekauft und war seither nicht beim Service. Ein möglicher Anhaltspunkt für einen Zusammenhang mit der Speicherbatterie.

Allerdings habe ich mich bisher nicht überwinden können die einzuschicken, weil ich dann nicht fliegen kann. (Zeigefinger bitte unten lassen :D )
 
Dann nehm ich dazu auch nochmal Stellung:

Bei mir trat der Fehler, genauer gesagt der Displayausfall und gleichzeitiger kompletter Betriebsausfall (es wurden keine Signale mehr gesendet) während des Flugs auf!!!!
Es trat also nicht sofort nach dem Einschalten sondern nach längerer Betriebszeit auf !!
Die Fehlermeldung auf dem Display erschien nach dem aus und wiedereinschalten des Senders!!
Hier nochmal die Fehlermeldung:



Hab meinen Sender mittlerweile auch wieder erhalten....
Aussage Graupner: "Sender neu initilisiert, Kein Fehler feststellbar...."
Was soll ich mit dieser Aussage anfangen.....muss ich nun damit rechnen, dass das öfters passiert??
Achja,ich denke mal ne neue Software wurde trotzdem installiert (kann das Softwaredatum nicht mehr abrufen, bei meiner "alten" konnte ich dies!)......davon wurde aber in der Graupner Analyse nicht´s erwähnt.

Ne Änderung in diesem bzw. in einem anderen Modellspeicher hatt ich zuvor nicht unternommen!!
 

Arno Wetzel

Moderator
Teammitglied
Hallo Stephan!

Du kannst davon ausgehen, dass gls. neben deiner Software auch weitere Komponenten im Sender getauscht wurden und das kommentarlos und ohne Berechnung.

Leider ist die Informationspolitik im Hause Graupner hier sehr mangelhaft, was allgemein bekannt und für mich nicht nachvollziehbar ist. Die Gründe für dieses Handeln würden mich wirklich einmal interssieren.

Da sehr wenig über diese Fehlermeldung bekannt ist, mag ich nicht beurteilen, ob du zukünftig davon verschont bleibst. Alle Mutmaßungen über die Fehlerursache sind reine Hypothesen und in meinen Augen deshalb nicht relevant.

Wenn ich allerdings kein Vertrauen mehr zu meiner Anlage hätte, würde ich glatt das System wechseln, so lieb mir diese Sender-Serie auch geworden ist!

[ 12. November 2002, 20:44: Beitrag editiert von: Arno Wetzel ]
 
Eigentlich wollte ich mir zu Weinachten die MC24 leisten, aber nach den Erfahrungen hier.... :(
Sind diese Fehler auch schon bei der MC22 aufgetaucht, oder was würdet ihr als Alternative empfehlen?
 
!?!?!?
Schön wärs, musste 30 Euretten dafür blechen.....hab mich aber schon an Graupner gewendet ob dies nicht auf Kulanz geht....was für mich eigentlich selbstverständlich war/wäre!!

Achja, die Backup Batterie wurde ebenfalls ausgetauscht....
 
Solche Fehler sind bei mir (und auch bei uns auf dem Flugplatz) unbekannt! Ich (wir) fliegen ein FC 28 !! Und wenn mal einer rief " Funkstörung "
war das zu 100%ig selbst eingebaut.Sicher ist die FC28 in einigen Punkten nicht ganz so Konvortabel aber die Sicherheit ist es mir allemal, wert über manche Programierung (z.B.Gaskurve ) etwas länger nachzudenken oder einen Kompromiß auszudenken!
Hauptsache der Flieger bleipt ganz!!!!!!!!
 
Oder die MPX 4000. Bei uns im Verein fliegen bis auf 3 Ausnahmen (also insgesamt ca. 20 Leute) alle MPX. Keine Anlagenprobleme und eine Programierlogik wie ein Computer. Du sagst dem Sender, was er machen soll und er machts - ohne Handbuch.
Bin 1998 nach 2 anlagenbedingten Ausfällen (Seglerschscheppwettbewerb mit Zeugen und Sender weglegen und Drama des Seglers beobachten) von MC 20 auf MPX 4000 umgestiegen.
Keine Empfängerakkuausfälle, da ich die komplette Anlage (Servos, Kabel, Schalter, Akkus, Quarze, Empfänger und Sender) beidemale zu Graupner eingeschickt hatte. Jedesmal getestet "in Ordnung". Seit der MPX 4000 hab' ich Ruhe und fliege die gleichen Graupner Empfänger weiter. Ich besitze noch nicht mal einen MPX Empfänger.
Mit dem MPX 4000 Sender bin ich zufrieden.
Meine Erfahrung.

Grüße,
Chuck
 

Gerd

User
Hallo Chuck,

ich kann da Gegenteiliges berichten.
Von MPX nach MC22.

Und eines weiss ich sicher: "Jeder Krämer lobt seine Ware."

Gruß Gerd
 

Wimh

User
Original erstellt von Gerd:
Hallo Chuck,
ich kann da Gegenteiliges berichten.
Von MPX nach MC22.
Gruß Gerd
Und Ich kenne mehr als einen die von FC28(totalausfall im flug, danach ging er wieder???) auf MC24 "umgebaut" haben. So schliesst sich der kreis....

:eek:
 

Ticmic

User
Hallo alle,

hm hm ... irgendeiner kennt einen, der von Marke A nach Marke B gewechselt hat, weil die Anlage Marke A nicht richtig funktioniert hat.

Ich denke, dass jede Marke seine Probleme hat.

Meine MC24 hatte inzwischen schon mal einen Totalausfall, meine MC22 funktioniert noch und beim Kollegen war das HF-Teil nach 2 Wochen defekt.
Bei den FC18 und FC28 auf unserem Platz hatte bei ca. 80% der Einschalter eine kalte Lötstelle und die Akkustecker waren wackelig.
MPX User haben wir auf dem Platz nicht, aber auf dem Helicup hatte eine Anlage auch plötzlich nervöse Zuckungen, so dass nicht damit geflogen werden konnte -> HF Teil war defekt.
Fehlt noch Hitec, da habe ich leider keine Erfahrungen (oder fehlt sonst noch eine Marke ?).

Wie man es dreht und wendet, man kann immer Probleme bekommen. Aus welchen Gründen auch immer.

Falls sich allerdings die Probleme bei einer Marke häufen, dann sollte man genauer hinsehen und das beim Kauf beachten.
 

Rob

Vereinsmitglied
Hallo zusammen,

meine MC 24 ist Bj 97 und hat mich noch nie im Stich gelassen. Für mich ist sie immer noch die erste Wahl. Allerdings werd ich ihr jetzt doch mal ne neue Backup-Batterie spendieren. ;)
 
@ticmic: ich stimme dir zu. Es ist ganz normal, dass es "Montagsanlagen" gibt, bei jedem Hersteller. Meiner Meinung nach ist die beste Anlage diejenige, die funktioniert - gleich welchen Fabrikats.

Allgemein: Der Grund, warum MPX bei grossen Wettberwerben weniger vertreten ist, liegt sicher nicht daran, dass es "schlechtere Anlagen" sind und die Teilnehmer das natürlich "wissen" und daher auf andere Produkte ausweichen. Denkbar, dass die Gehäuseform der mc´s eine Rolle spielt - den meisten gefällt sie nicht, einigen gefällt sie gut (mir z.B., ich finde das Design sehr gelungen und weitaus "schöner" als die abgeknickten Gehäuse der mc24 und mc22). Ausserdem: um Gegensatz zu Futaba und Graupner sponsort MPX nicht. Auch das trägt seinen Teil dazu bei.

Fazit: ich bin mit meiner 3030 sehr zufrieden, weil sie mir gefällt, weil sie funktioniert, weil sie zuverlässig ihren Dienst tut. Ich lasse sie nicht schlecht reden - glaube aber auch nicht, dass mc 22 und 24 und Futaba FC 18 und FC 28 deswegen weniger gute Anlagen sind. sind. Im übrigen habe ich noch eine Hitec Prism 7 X PPM / PCM Anlage, und damit gab´s noch nie irgendwelchen Ärger. Überzeugende Hardware - eigentlich würde ich gerne auf Hitec (Eclipse 7) umsteigen, wenn die Software nicht so grottenschlecht wäre. Komisch, die Ami´s scheinen damit gut klarzukommen. Und finden die mc3030 meist furchtbar...
Wäre interessant zu wissen, wie die einen 3m Alrround E-Segler mit V-Leitwerk programieren. Querruder als Landehilfe bei gleichzeitiger Höhenruderzumischung. Bei der mc3030 nach wenigen Momenten erledigt. Bei der Eclipse 7 fraglich, ob sinnvoll überhaupt möglich...

Jedem das Seine...

Gruss Peter :)
 
Oben Unten