• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

DDR-Modelle Freundschaft und Pionier

reno b

User
hallo, kennt von euch noch wer die ddr-modelle freundschaft und pionier? waren meine ersten "gehversuche" leider kann ich dazu nichts mehr finden. hat wer noch eines dieser modelle bzw noch infos dazu?
gruss reno
 

ogar

User
ich kenne pionier und habe auch baukasten
 
Mit der FREUNDSCHAFT bin ich innerhalb von 7 Jahren 4x Kreis- & 3x Bezirksmeister geworden...
Roitzschjora, Laucha, Ballenstedt, Oppin... ja, lange (35 Jahre...) ist`s her!

Einen Rumpf habe ich aufgehoben... ;o)
 
War beim PIONIER nicht sogar eine Art "Lunte" der Höhenleitwerks-"Auslösemechanismus"??
Ich kann mich noch dunkel daran erinnern...
 

ogar

User
da kann ich mich noch helle dran erinnern > bevor der zeitschalter erfunden (oder beschafft ;)) wurde
lunte je nach zeit auf länge geschnitten und dann wurde dadurch der haltegummi durchgebrannt
 

hastf1b

User
Hier noch einige zur Auswahl. Glimmschnur war bis cirka 1960 überall zufinden nur die "gut betuchten" hatten schon Zeitschalter.

Reno mal 3.2.1. beobachten dort werden diese Modelle angeboten.

Gruß Heinz
 

Anhänge

Wie hießen eigentlich die in der Klasse F1-A(S) geflogenen (Ohren)-Modelle?

Habe meine "Freundschaft" mal rausgekramt...
In meiner war ein Zeitschalter, welcher aus einem alten Wecker gemacht wurde.
1982 war - glaube ich - auf den Senderwiesen in Herzberg/Elster die DDR-Meisterschaft.
Irgendwo in den Grabbelkisten liegt auch noch dieses kleine beigefarbene Schachtel mit dem bisher ungenutzten Luxusteil...

(2009 habe ich auf unserem Flugtag hier in Tarp einen originalverpackten und - bis auf den jetzt gefundenen Bauplan - vollständigen Bausatz des L-60 Brigadyr für 10€ geschossen - es war damals [ca. 1980] mein erstes Motormodell. Zum Verkäufer sagte ich nur, dass er mich glücklich gemacht hat. Verstanden hat er`s wohl doch nicht... )
 

Anhänge

Howie

User
Hallo,
ich erinnere mich gern an meinen Einstieg in den Flugmodellbau, dem ich bis zum heutigen Tage treu geblieben bin. War damals (1986) 9 Jahre alt.
In der "Station der jungen Naturforscher und Techniker" haben alle "Neuen" mit dem Bau des "Mauersegler" begonnen, ein einfacher Balsagleiter um erstmal etwas Balsastaub zu schnuppern. Danach habe ich den Pionier gebaut. Mit diesem war ich sogar einmal auf einem F1A-Wettberwerb der GST. Kann mich nur daran erinnern, dass es für mich nicht sonderlich erfolgreich war und generell die "Freundschaft" anderer Teilnehmer besser flog als die Pioniere unserer Station (war mein persönlicher Eindruck).
Nach dem Pionier kam der "Junior" (ein tolles Modell) und danach der "Sputnik" (F1C) und danach war es auch schon 1990 und dann war schlagartig Schluss.
Würde auch gern mal wieder so einen Oldie bauen und fliegen.
In der Bucht wird man ab und an mal fündig.
Gruss,
Holger
 
f1a-s

f1a-s

die Modelle,die in F1A-s geflogen wurden,hießen Junior(von H.-J.Löffler)und Falke von Gerhard Böhme.der junior war meine Einsiegsdroge vor 28jahren. gruß von Holger aus Leipzig
 

matt

User
War der PIONIER nicht auch F1H? :confused:
Jepp, der war F1-H, also Schülerklasse. Den bin ich Jahre lang geflogen, war mein erstes Modell überhaupt. Eine Freundschaft habe ich auch gebaut, die gefräste Rumpfkeule werde ich nier vergessen. Danach bin ich F1-A mit Junior geflogen, der ging richtig gut, leider sind alle meine Modell über die Jahre verschwunden.:cry: Ja und nach dem Junior kam die Wende und damit der RC-Flug. Der Freiflug ist trotzdem immer noch reizvoll, leider gibt's bei uns sehr wenig Möglichkeiten Freiflug zu betreiben.
 
Wenn ich das alles so lese glaube ich fast noch an die "gute, alte DDR-Zeiten".
Ohne Spass: Der Modellflug / Freiflug wurde dort viel stärker geförderd als im Westen. Wir mußten uns einen "kleinen UHU" (aka "Sonny") kaufen - der war eher zum abschrecken, weil zu klein und VIEL zu schwer konstruiert. Dafür gabs als Preise RC-Modelle ... Auch die späteren UHU's waren eher Fehlkonstruktionen.
Das erste gut fliegende Baukasten-Anfängermodell war der "Junior" in Jedelsky-Bauweise.
Geförderte Baugruppen in Schulen etc. höchstens dann, wenn sich ein Lehrer persönlich engagiert hat.
 
Freiflug in Sachsen

Freiflug in Sachsen

Zitat von matt
Der Freiflug ist trotzdem immer noch reizvoll, leider gibt's bei uns sehr wenig Möglichkeiten Freiflug zu betreiben.
Wenn du in Sachsen Freiflug betreiben möchtest, bietet sich Riesa an, da werden das ganze Jahr über Wettbewerbe geflogen.

Gruß Jan
 

hastf1b

User
Oh, lieber Austrian du hast das "Bamby" vergessen. Bamby war ein sehr gut fliegendes A1 Modell von Janez Zoran. Mein Bruder und ich haben das Modell fast am Fliesband gebaut. Da es, wie oben schon beschrieben, noch mit Glimmschnur geflogen wurde und diese nicht immer zuverlässig war, flogen uns die Bambys reihenweise davon.

Gruß Heinz
 

Anhänge

Wir hatten einen Mathe-Lehrer, der in unserer Schule die AG FLUGMODELLBAU leitete. Wenn ich mich recht erinnere hat der Spaß damals 5 Ostmark im Jahr gekostet - korrigiert mich, wenn ich falsch liege. Als mein F3B-Segler fertig war, gab`s die 7-Kanal-Funke (über 2000 Mark) von der GST.
Ich frage ich mich, wie haben die das damals immer gemacht...?

Als ich 7 war stand ich immer am Lichtschacht des Schulkellers und habe den AG-Mitgliedern beim Bauen zugeschaut, da man erst mit 10 eintreten konnte. Irgendwann kam Heinz Schönfeld (so hieß der Lehrer) raus und meinte ich solle mal den mir vorgelegten Sperrholz-Rippenblock schleifen.
Seitdem bin ich Modellbauer (mittlerweile mit eigener Firma...).

Der Lehrer dürfte mittlerweile die 70 erreicht haben und tourt noch immer durch`s Land. Fast jedes Wochenende mit dabei war auch damals schon Uwe Rusch, der mittlerweile auch in der Nationalmannschaft war oder noch ist.
 

Lars Wenckel

Moderator, Flugmodellbau allgemein, Segelflug, Bör
Teammitglied
Hier noch einige zur Auswahl. Glimmschnur war bis cirka 1960 überall zufinden nur die "gut betuchten" hatten schon Zeitschalter.

Reno mal 3.2.1. beobachten dort werden diese Modelle angeboten.

Gruß Heinz
tachi,

mit dem "kuki", auf dem bild von heinz, habe ich meine ersten loopings gezogen. hier werden erinnerungen wach:)
 

Bernd Langner

Moderator, Fesselflug, Antikmodelle, Retro-Flugmod
Teammitglied
Hallo

Falls noch einer Interesse hat von dem Sputnik habe ich auch noch einen Baukasten.

comp_DSCN0278.jpg

Augenscheinlich ist noch alles da genauso wie die Bauanleitung und der Plan.
Schreib das hier weil vermutlich hier grossen Interesse an diesen Modellen herrscht.

comp_DSCN0279.jpg

Falls einer soetwas bauen möchte ich würde mich für sehr kleines Geld davon trennen (per PN). In diesem Bereich werde ich bestimmt nicht aktiv mir reicht mein Fesselflug.

Gruß Bernd
 
Oben Unten