DDS-10 - Zire 21-Problem

Hallo
ich habe das Problem, dass der Palm die Infrarot-Schnittstelle nicht mehr erkennt:
"Receiver not found" heisst die Fehlermeldung auf dem Palm.
Bis Samstag hat Alles ordnungsgemäß funktioniert. Da hatte ich den gesamten Flugtag über den Scanner am Laufen. Abends habe ich das Ganze per HotSync auf den Rechner überspielt.
Als ich am Sonntag wieder scannen wollte, kam die Fehlermeldung. Der Palm will den IR-Kontakt einfach nicht aufnehmen, die LED am IR-Modul blinkt langsam und gemütlich.
Habe heute Abend noch einmal die Software geladen, aber ohne Erfolg.
Kennt Jemand dieses Problem und weiss Hilfe, oder soll ich die Mimik (Palm und IR-System) einschicken? - In drei Wochen will ich in Alpen-Urlaub fahren und beim Fliegen gerne die freien Kanäle scannen.
 

TG

User
Hallo Engelbert,

klicke nochmal auf IR.

Es können ja zwei Empfänger angeschlossen werden. Durch einmal an-klick wählt man den einen Empfänger aus, nächster an-klick den anderen. Wenn nur einer dran ist dann eben einmal oder das zweite mal.

Gruß
Thomas
 
Hallo Thomasa
Danke für den Hilfeversuch, hat leider nicht geholfen.

Habe es aber geschafft: Manual lesen!

Nach einem "Soft Reset" läuft er jetzt wieder.

Mal abwarten, was er nach dem nächsten HotSync macht. Aber dann weiss ich wenigstens, wie ich ihn wieder ans Laufen bringe.
 
Werde mir wohl noch eine Halterung für die aufgebogene Büroklammer an den Palm machen müssen :confused:

Habe eben eine Sitzung getestet, per HotSync überspielt -> IR-Verbindung wieder weg.
Nach Soft Reset wieder da.
 

crakob

User
Das selbe mit dem Zire31 !"/&%

Das selbe mit dem Zire31 !"/&%

Hallo,

ich bin ebenfalls am verzweifeln.

Beide, gelben LED am IRD leuchten dauerhaft. Testweise angeschlossenes Servo funktioniert.

Nur der Palm bekommt keine Verbindung ?? Hab auch auf "IR" gestellt und auch einen Softreset probiert.


HILFE wer weis RAT
 

Andi G

User
Hallo,

die neueren Palms (T5, E2) werden leider nicht unterstützt, und laut Weste ist die nächsten paar Monate auch nichts geplant :-(

Andi
 

crakob

User
Hi Andi
aber das ist doch der Zire31, der steht mit in der Liste. HAb ihnja auch von ACT bekommen.
 

crakob

User
Hallo Weste,
Danke für den Tip.

jup.. das war es. Hab es eben zwar nur hier in der Firma, ohne IR-Interface, testen können, aber zumindest wird nun das IR Signal gesendet.
Es sollte also klappen.
 

Weste

User
Hallo Christian,

es gibt noch eine neue Lösung:

Wir haben jetzt ein Verlängerungskabel für die 4-Polige Buchse der DSL-Empfänger.

Das bedeutet, daß man den Empfängeranschluß verlängern und extern herausführen kann. So kann man dann mit EINEM Irda-Interface MEHRERE Modelle bedienen.

Die Entscheidung dürfe dann für das Irda leichter fallen, denn man benötigt nur noch ein Interface für mehrere Modelle und hat den kablellosen Bedienkomfort.

Kabel kommt heute auf die homepage
 

crakob

User
Hallo Weste,

danke nochmals für den Tip. Die einfachsten lösungen sind ja meistens die besten. Jetzt funzt es auch zu mit dem 31er und dem IRda.

Zum Verlängerungskabel: Das heißt, wenn ich 2 Empfänger eingebaut habe, hab ich meine beiden Buchsen irgendwo gut zugänglich(im Rumpf oder außen). Zum Fliegen muß ich dann doch aber eine "Brücke" aufstecken?

By the way, ist die Pinbelegung der Buchsen so, wie auf dem Ser. Interface zu sehen. ( anhand der Kabel) Ich habs gerade nicht zu hand aber ich meine
das war dann : PLUS:Signal:Minus:Signal ?

Weil, ich fand die Lösung mit den Multiplexsteckern für die Modelle, in denen ich DDS10 drinn habe ganz gut.


Ich finde es im übrigen klasse, das du dich so intensiv um das Forum, bzw.die Beantwortung aller Fragen kümmerst !




ps: Was machen die Pico-Empfänger und der Fuzzy-Pro-Kreisel. Sind die Schen inzwischen lieferbar ?
 
Hallo Weste,

der schwäbische Anteil (recht groß :-))) ) meiner Herkunft nickt äußerst beifällig zu Deiner Idee, ein Irda für mehrere Modelle anwendbar zu machen!!!

Nur noch eine Frage: Sind die kleinen Steckerchen/Buchsen bei häufigerem, durchaus vorsichtig sachgerechtem An-und Abstecken hinreichend haltbar (...oder muß man das ganze extern wieder auf MPX umstricken ;-))) )

Gruß
H. Eberbach
 

Weste

User
Hallo Christian,

Achtung, das DSL-Kabel führt keine Spannung, es ist nur Masse durchgeschleift.

Nur beim Irda ist das vierpolig mit Plusleitung, da wird das Interface mit Strom versorgt, Plus geht aber nicht zum anderen Empfänger.

Wenn da zwei Empfänger mit Verlängerungskabel betrieben werden, muß folgerichtig nach dem Programmieren wieder eine Brücke zwischen beiden Empfängern für den DSL-Betrieb gesteckt werden. Das ist dann das normale DSL-Kabel oder eben das Irda Interface.


Dass das Kabel was für "Berufsschwaben" ist war mir schon klar, aber wer ist das in Zeiten von Schnäppchenjagd heute nicht?

Dass Stecker mechanische Probleme machen können läßt sich nie ganz ausschließen, deshalb gibt es ja dann Irda.... :-)

Der "Berufsschwabe" muß sich also irgendwie immer zwischen Sicherheit und Schnäppchen entscheiden.
 
Holla Weste,

ich möcht`schon bitten: Ich bin "Abstammungsschwabe", nicht Berufsschwabe! ;-))))))))))))))))

.... und nichts destotrotz sparsam!
Ich rufe nächste Woche mal an.

Gruß
H. Eberbach
 
Oben Unten