• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

de Havilland Aeronautical Technical School T.K. 4: Baubericht

Erster Ausflug ans Tageslicht.
4D8292FB-9CEF-49B5-AC11-2093B72F6575.jpeg

Das ist das Fahrwerk von Pichler. Ist eng, aber passt.
4D61DB6C-B5A6-45EF-A5FB-BE44787F90C1.jpeg
In der oberen Beplankung kann man das Loch für die Abluft erkennen.
Ich leite die Luft über den Motor und den Innenraum aus dem Fahrwerkschacht wieder ins Freie.
Dafür habe ich die Öffnung durch den ursprünglichen Schacht zugeklebt und die obere Hälfte der oberen inneren Abdeckung entfernt. Jetzt bekommen auch Regler und Akku etwas Kühlung.
 
Ja klar, kann ich dir heute Abend raussuchen (wir arbeiten noch in der Firma ;-)
Hab mittlerweile das Spornrad verkleidet damits in der Luft wir der originale Sporn aussieht.

Viele Grüße,
Timo
 
Ich hoffe die Bilder helfen. Ich hab zuerst den Sporn in das Seitenruder eingeklebt, beides dann mit 5min-Harz an den Rumpf und zuletzt die Verkleidung angebracht.

Ich weiß nicht wieviele TK4 im Bau sind, ich kenne nur von ein paar Leuten die mich direkt angeschrieben haben und was hier im Forum geschrieben wird. Bei der TK4 läuft der Versand der Kabinenhauben und dxf-Dateien der Einzelteile über den VTH. Dadurch bekomme ich zwar die Verkaufsmenge mit, aber nicht wieviele Flieger tatsächlich im Bau sind. Es schreiben zwar nur wenige Leute im Forum, aber erfahrungsgemäß lesen viele Leute mit und sind dankbar für Tips und Ideen. Ich freu mich auch immer über neu gebaute Flieger :-)
Meine TK4 war schon nach etwa einem halben Jahr Bauzeit in der Luft, aber der Flieger ist schon anspruchsvoll und daher halt nur für einen kleineren Kreis von Modellbauern geeignet. Aber zu sehen was alles möglich ist ist auch wichtig. Die FMT ist da eine klasse Plattform um dem Thema Selberbauen immer wieder neue Impulse zu geben. Tolle Flieger müssen nicht viel Geld kosten, einfaches Werkzeug und Erfahrung reichen.

Und jetzt bin ich gespannt wie es bei deiner TK4 weitergeht :-)
Mal hoffen dass sich das Thema Corona-Virus bis zum Herbst entspannt und die De-Havilland-Feier Ende September stattfindet. Das wird die Leute von DH freuen wenn neue Modelle der TK4 in die Luft kommen.
Timo
 

Anhänge

Habe gerade von meinem Freund in England erfahren, das Duxford Airfield auf unbestimmte Zeit geschlossen ist und ziemlich sicher die Flying Legends im July auch betroffen sind. :mad::cry: Fahre jetzt schon seit mehreren Jahren dahin. Einfach nur bescheiden. Corona hat uns im Griff.
 
Nicht nur Flugtage sind abgesagt, auch die Museen haben zu. Beim De Havilland Museum in Hatfield haben sie jetzt eine nette Idee für einen virtuellen Besuch. Auf Anfrage macht der Kurator einen kleinen Filmbeitrag zum entsprechenden Thema. Cockpits, Flieger, Technik, das Archiv und Lager in dem viele Dinge liegen für die im Museum kein Platz ist :-)
https://www.facebook.com/pg/deHavMuseum/posts/

Grüße, Timo
 
Dein Vogel mausert sich und sieht von Post zu Post besser aus!
Da lese ich gern mit!

Gruß, Marcellus
 
Verschwindet gut im Flügel, das Rad :-)
Ich kann’s nicht genau sehen, hat das Rad nach hinten etwas Luft? Ich zeichne den Radkasten bewusst etwas außer der Mitte. Dann passt das Rad auch noch wenn sich der Draht ein wenig nach hinten gebogen hat.

Grüße, Timo
 
TK4

TK4

Moin,
schön zu sehen, dass es noch aktive Bauer gibt, dachte ich bin alleine, wenn ich jetzt erst anfange. Da kann ich bei Fragen bestimmt auf die bereits geflossenen Informationen zurückgreifen oder neue stellen.

Was spricht eigentlich gegen eine Lackierung? Ist ja voll beplankt die Maschine. Aber ich bin "Anfänger" also belehrt mich gerne eines besseren ;D

LG
Lucas
 
Habe im hinteren Bereich ca. 8 mm Luft. Kann ich aber durch eine leichte Biegung des Fahrwerkdrahts noch vergrößern. Nach meiner Erfahrung muss man das sowieso öfter mal nachbiegen. Vor allem nach einer noch so gut gelungenen Landung. :D:D
 
Bin jetzt fast fertig. Nur noch die Ruderanlenkungen und auswiegen.
Hier ein paar Bilder.
68AD28FD-6731-4247-B304-128F6D5247F0.jpeg
BF050AA6-FF9B-4B17-97C6-2726E437EABA.jpeg
FA26CDBD-B7BC-4899-B5D7-4D8E92CFA2C0.jpeg
F16A495C-93B7-452C-9BD6-A3D10B4F8FEC.jpeg
Und die Aufkleber noch plotten und aufkleben.
 
Oben Unten