Depron Spinner

Sollt' ich glaub ich mal einen machen, dann tut's nich so weh, wenn ich mir mal wieder gegen 'n Kopf flieg........ :D :rolleyes:
 

axman

User
Also ich muss doch mal bitten ! Nicht alle, die mit Depron basteln sind Spinner !!

:D

Grüsse

Axel
 

Oli_L

Vereinsmitglied
Hi,
braucht der Spinner bei dir kein zentrisches Loch auf der Rückseite? Irgendwie muss das Ding sich ja auf der Abtriebsachse zentrieren lassen.
Daher würde ich zumindest in die untersten beiden Scheibchen vor dem Verschleifen ein 6-8mm Loch bohren, und dann zum Zentrieren in der Bohrmaschine ebenfalls einen Stift (Holzdübel oder was auch immer) mit einsetzen, sodaß die Bohrung beim fertigen Spinner schön im Zentrum sitzt. Das Klebeband kann man ja vorher auch lochen.

Gruß,
Oliver

[ 01. April 2004, 23:06: Beitrag editiert von: Oli_L ]
 
Ne, ich hab kein Loch zur Zentrierung gebohrt, ist aber ein guter Vorschlag. Wenn die Zentrierung um 1-2 mm abweicht, wird zwar der Spinnerdurchmesser kleiner (2-4 mm), aber bei einem Funflyer ist das ja nicht so wichtig. Wenn man schweres Material mit der Methode bearbeitet dann ist eine Zentrierung natürlich notwendig (Unwucht).

Gruß Johann
 

Eckart Müller

Moderator
Teammitglied
Das hab' ich vorhin gelesen, und spontan meiner ULTI einen Spinner spendiert.



Sieht sie jetzt nicht hübsch aus? Vielleich kommt noch etwas Farbe drauf...
 
Oben Unten