Der Recycling Flieger Thread .... oder wie die Alte wieder Interessant wird... !

Hallo

Ich habe im Laufe der Zeit gemerkt, das nicht immer das Extremste / Teuerste / Brutalste und Stylischste Modell am meisten Spaß macht, sondern auch wiederbelebte Modelle, die ein anderer lange für Tot erklärt hat.
Mein aktuelles Beispiel ist ein Modell der 80er Jahre...ähnlich wie PAF Trainer oder Ugly Stick....in Vollholzbauweise! , Styroflächen-Holzbeplankt. einteilige Fläche usw.....alles was schwer aber kugelsicher macht. Leitwerk abgerissen, glühzünderversifft, Fläche beschädigt, Bespannung ziemlich nieder usw. Sollte auf den Sperrmüll ! Mein Sohn war damals vor Ort und hat den Flieger meines Clubkameraden vor dem Schredder gerettet.
Trotz meiner anfänglichen "Negativbegeisterung" habe ich mich dann doch in lauen Abenden dem Patienten angenommen und hatte echt Spaß dabei...einfach verbessern und nach eigenem Denken wieder zum Fliegen zu bringen. Erst mal Die Ruder/Leitwerke inst. gesetzt, vorhandene, alte Servos verbaut, Motorträger/Tank und andere Nitro-Utensilien entfernt. Alles in Schnellbauweise mit viel Sekundenkleber und ohne " Scale oder muß- supergeil-werden Gedanken!
schleppi + LC 011.JPG
Gummibefestigte Flächen, keine Landeklappen.....
schleppi + LC 009.JPG
Die Tanköffnung mit Klappe als Akkuschacht umgebaut und als Umrüstung als E-Antrieb einen passenden, günstigen E-Motor (für 6s ) mit Regler dazu gekauft ( Modell ist 4,5Kg schwer und hat ca. 1,95cm Spw)schleppi + LC 014.JPG
Dann wurde eine alte Schleppkupplung seitlich verbaut ( kein Platz hinten wegen Vollholz-Kastenrumpf) der Rumpf und die Flächen zum Großteil neu Bespannt ( Mit farblich exakt passender, noch im Schubfach liegender Bügelfolie ).
schleppi + LC 012.JPG
Die Fläche vorne mit einem längs- Rundstab gegen abheben beim schnellen Fliegen gesichert (Ja, war echt ein Problem!)
Mittlerweile fliegt das Teil so gut und kräftig, das wir in unserem Club damit als Fallschirmspringerschlepper usw. gerne gerufen werden ....und einer der begeistertsten Schlepp- Nutzer ist mittlerweile der ehemalige Besitzer der Modells !!;);):D:D
Old SchooL ist cool !

Wenn ihr ähnliche Erlebnisse mit Wiedererweckungen ungeliebter Modelle o.ä. habt, postet es doch auch mal hier mit Erfahrungsberichten und ein paar Bildern. Motiviert vielleicht wieder ein paar weitere Piloten zum regenerieren solcher "verlorenen Kinder!"

Gruß
Andi
 
Super Idee

Super Idee

N Abend zusammen,

Super Idee der Tread ! Da kann und will ich mich nur anschließen. Das "Recycling" von alten Ranzkisten oder von Modellen die (meist nach einem spontanen Erdbodenkontakt) für Tod erklärt wurden ist gerade für Schüler wie mich eine super Sache.
Das kommt auch leider garnicht so selten vor. Ich bin mit meinen 16 Jahren mittlerweile mehr oder weniger als "Müllmann" im Verein bekannt, ob ich jetzt am Platz dabei bin wie jemand abstürzt und mir die Reste in die Hand drückt oder jemand den Keller aufräumt und dann bei mir ablädt- alles schon da gewesen. Oft tu ich die Sachen aber auch einfach reparieren und dem jeweiligen Besitzer zurückgegeben. Anderen eine Freude zu machen ist auch was feines :)

Mittlerweile hab ich in 4 Jahren so um die 15 Flieger repariert/restauriert/flugfertig gemacht. Oftmals auch dann wieder zurückgegeben oder weitergegeben an Gleichgesinnte Freunde. Behalten habe ich bis jetzt so ungefähr 6-7 davon. Zum Beispiel so Modelle wie (schon 2) Dogfighter, Hangar 9 Piper, Eflite cub, Hype relax....

Vielleicht gibt es ja noch ein paar die hier mit Bildern mitwirken wollen!

1f3d5ca2-149a-47e1-9677-cd804caa3497.jpg
IMG_0172.JPGIMG_0987.jpgIMG_0656.JPGIMG_0793.jpgIMG_0322.jpg
 
Oben Unten