Deutsche Meisterschaft Motorkunstflug des DMFV im Jahr 2021

Deutsche Meisterschaft Motorkunstflug des DMFV im Jahr 2021

Hallo zusammen,

in der Hoffnung auf eine hoffentlich "normale" Wettbewerbssaison 2021 wurden die Termine der Deutsche Meisterschaft Motorkunstflug des DMFV 2021 veröffentlicht:

https://www.dmfv.aero/sportreferate/akro-motormodelle-sportreferate/termine-der-saison-2021/

1609073474921.png


Alle vorbereitenden Arbeiten wie Ausschreibungen, Auswahl der Punktwerter usw. sind schon sehr weit fortgeschritten.

Viele Grüße
Uwe 🤞
 
Hallo zusammen,
wünsche ein frohes neues Jahr.
Freue mich auch schon auf die Saison; hoffentlich wirds diesmal was.
Geflogen in der Sportklasse wird wohl A-23 mit 15 Figuren !?
Gruss Michael
 

Hans J

Vereinsmitglied
Moin Uwe,
allen noch ein gutes neues Jahr!
Die Durchführung der Wettbewerbe wird wohl nicht ganz einfach werden ... Danke!! also dem Koordinatorenteam

Wer sich für die Sportklasse schon mal mental vorbereiten will, sollte sich dieses Video anschauen:
 
Hallo und ein gutes neues Jahr euch Allen auch von mir!
@Hans:
Das Video kenn ich schon, auch interessant ist auf YT das P23 von Syunj (vor allem die jap. Ansagen... Spass beiseite)
Rombaut ist sehr aktiv und scheint auch jetzt BJ Craft Modelle zu vertreiben, Servohersteller, neues Wettbewerbsmodell (EPILOGE), hatte mich schon gewundert.
CK Aero vertreibt jetzt für Europa aus Slowenien-LMP heisst glaube ich die Firma. Bei den Preisen fällst du ins Koma- auch ohne Corona!
Wolfgang hat die Modelle auch noch im Programm, ohne Preisangabe.
Ebenso ein neues Modell -Gemini- hier ist als Mitkonstrukteur unser Robert genannt, ich vermute wegen der Kontraantriebstechnik.

Ansonsten ists ja sehr ruhig in der Kunstflugszene

Gruss
Michael
 
Hallo zusammen,

leider musste der 1.TW der Deutschen Meisterschaft Motorkunstflug 2021 aufgrund der Pandemie gestern abgesagt werden.

https://www.dmfv.aero/sportreferate...utsche-meisterschaft-motorkunstflug-abgesagt/

Die telefonische Absage beim ausrichtenden Verein MFSV Kleinenbroich geschah in völligem Einvernehmen mit dem Verein. Gleichzeitig wurde die gegenseitige Zusage ausgesprochen, im nächsten Jahr erneut einen Teilwettbewerb beim MFSV Kleinenbroich durchführen zu wollen.

Der zuständige DMFV-Referent Michael Lübbers und seine Koordinatoren können aufgrund der Pandemie aktuell keine verbindliche Aussage zu den weiteren Teilwettbewerben der Saison 2021 treffen.
Jedoch wollen/möchten wir allen Teilnehmern weiterhin signalisieren, dass die Wettbewerbssaison 2021 damit nicht chancenlos ist.

So leicht wollen wir uns der Pandemie nicht geschlagen geben und hoffen, dass die Teilwettbewerbe 2. - 4. doch noch stattfinden können.

Deshalb wollen wir Euch ermutigen, euer Training nicht zu vernachlässigen.

Wir werden jeweils 6-8 Wochen vor dem nächsten Wettbewerb informieren.

Viele Grüße
Uwe
 

Hans J

Vereinsmitglied
R.I.P.
Moin,
vor wenigen Tagen ist unser Sportkamerad Walter Isensee seinem Krebsleiden erlegen. Trotz unseres hohen Alters haben Walter und ich in den letzten Jahren mit viel Spaß und natürlich ein wenig freundschaftlicher Konkurrenz unserer Passion Sportklasse F3A des DMFV gefrönt.

Er wird mir fehlen, meine Anteilnahme gilt seiner Frau und Familie.
 

gba

User
Oh, was für eine traurige Nachricht.
Ich habe immer gerne mit ihm und seiner Frau geplaudert und werde ihn vermissen.
 
Hallo zusammen,


seit gestern steht fest: Die Deutsche Meisterschaft Motorkunstflug des DMFV im Jahr 2021 findet statt.

Vorbehaltlich weiterhin gut verlaufender Corona-Inzidenzen sollen die geplanten Teilwettbewerbe 2 - 4 stattfinden.

Der nächste Wettbewerb findet am 17.-18.07.2021 beim FSV Dreieich e.V. statt.
Der ausrichtende Verein hat die Anmeldung zum Wettbewerb unter
http://www.fsv-dreieich.de/Termine/Kunstflug_Teilnehmerinfos.html
freigeschaltet.
Bitte meldet euch möglichst frühzeitig an damit der Verein besser planen kann.

Uns allen ist bewusst, dass die allermeisten von euch in der Pandemie nicht allzu regelmäßig trainiert haben werden.
Deshalb gebt euch einen Ruck und nehmt auch bei ungewohntem Trainingsstand an den Wettbewerben teil -- vermutlich werden die wenigsten Teilnehmer "perfekt vorbereitet" sein.

Es geht auch darum, sich nach 1,5 Jahren unfreiwilliger Pause wiederzusehen und auszutauschen.


Auf ein baldiges Wiedersehen
Uwe

(in Abstimmung mit dem Team des Referenten Michael Lübbers)
 
Oben Unten