Diagramm von der neuen Thunderpower-Zelle - GEGIE !

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
Hallo Reinhard,
entweder da ist eine "NEUE" Zelle im Anmarsch (U[nenn] 4,6V) :eek: oder der Datenlogger ist schlichtweg sehr ungenau!
Wie ich das sehe müssten das mindestens 8% (ACHT!) sein - schon ziemlich heftig!
Ich vermute beim Strom sieht es dann ähnlich aus - und ... schon mal nachgeprüft!

Leider ist der Darstellungsmaßstab sehr unglücklich! Kannst du bitte mal die Zeitachse von 180s - 280s voll skaliert abbilden?

Kannst Du'n Photo von den Pack/Zellen machen?
Wer vertreibt die (Link)?

... habs gerade gesehen:
http://www.thunderpower-batteries.com/html/batteries.html

Das liest sich wie immer: ;)
---------------------------------------
TP4000-5S2P 4000 mAh, 10 cells (18.5V)
Rating: 8-10C (32-40A) continuous, 15C (60A) burst
Output: 7.4V Nominal, 4000mAh
Dimension: 50mm x 305mm x 17mm
Weight: 416 grams
---------------------------------------
... was ist daran außergewöhnlich - das Gewicht?
Meist sind sie dadurch auch thermisch erheblich unausgewogener!

Nachtrag: hier mal ein Vergleich zum Rechnen - es lohnt - auf 10Z bezogen 100g mehr, aber thermisch sehr stabil und dadurch geradezu prädestiniert für'n Schrumpfschlauch geeignet! (Händling dadurch einfacher)


Die Spannungsangaben sind "normiert" durch vermessene Zuleitungen und geben die echte Klemmenspannung an den Zellen wieder!

[ 22. Januar 2005, 08:41: Beitrag editiert von: gegie ]
 
das Eagle-Tree system war defekt..
er hats zurückgeschickt und ein neues bekommen..
hier jetzt die aktuellen Daten mit einem repariertem Eagle-Tree...





die Daten dieser Zellen lesen sich schon etwas anders:
nämlich:
10-12C Dauer.. (wobei gesagt wurde, dass das sehr konservativ gerated ist, und mit Kühlung auch 14C gehen)
Thunderpower-Mitarbeiter: Charlie is being EXTREMElY conservative in his rating of this new cell. Others would rate it at closer to 14-15C continuous.
und 20C burst (sprich: bei der 2000er-Zellen 40A für 10 Sekunden)

und 89A sind sogar 22C
(dementsprechend kürzer)

Kokam sind - wie du sagst - schwerer und wahrscheinlich auch teurer..
(mal abwarten was da für ein Preis rauskommt)
(hab ihn: retail $400 for 10s2p tp pro lite )

ein Mitarbeiter von Thunderpower hats so erklärt:

What reduces a non-abused pack's "life" is when the cells go out of balance. The gen1 packs have cells that have an uncanny ability to remain balanced, even when used in a helicopter, where a typical flight has multiple high burst current discharges. There are still gen1 packs out there with over 500 cycles, and they are still going strong. The yellow-striped gen2s, like most of the other 10C cells on the market, definitely have difficulty saying balanced when the packs are subjected to multiple, high burst currents. That will definitely reduce the pack's life. The gen2-lites, which have a grey stripe in the label, are updated versions of the original gen1 cells, and replaced the gen2s in large packs back in September.These cells seem to share the gen1's ability to stay balanced and I fully expect that when used appropriately, they will also last hundreds of cycles.

The Pro Lites are yet another improvement to these same gen1-g2lite cells, and while the performance improvement is truely "generational" in nature, the really amazing part is that the cells still only weigh 36.6gm each. Whether the Pro Lites will also share their predecessor's ability to stay balanced, or not, they will come with balancer connectors. Personally, I would rather have the option of not haviing them, and save the extra 40gm, or so, but nonetheless, all the new packs will have them.

Don't get me wrong, the 20C Kokam 3200s are very fine cells, and are especially suited for many high current, relatively low voltage applications, such as the RC car/buggy market. They have some "revolutionary" features as well, not the least of which is their ability to handle over discharging. I just don't think these are best suited in a helicopter environment, where weight is critical.
"Let's talk weight. A 10s1p-3200 Kokam setup (2x 3s1p & 2 x 2s1p...) will weigh at least 975gm, plus at least another 25-30gm for the wiring harnesses you'll need. That puts it over 1000G, vs 816gm for the 10s2p-4000 Pro Lite pack. That's over 6-1/2 ounces heavier for a configuration that has 20% less capacity. That's a lot.
"
Thunder Power New Pro lite cell:
2000mAh, 36.6g, 12C (24A) continuous at 3.43V average, 40A burst for 10sec

This batteries can support high demand 6 to 10 minutes flight applications and yet do not have weight penalty for 10 to 40 minutes aplication most pilot want (amazingly,it is still the highest energy density cell for 1 to 4 hour UAVs applications)

We are so happy with this cell that we have no plan to release our 25C cell with small market demand
25C-cell ?? hu ?
Thunderpower bedient eben auch den Militärbereich usw. und vielleicht kommt demnächst auch was stärkeres von denen...
(Kokurrenz belebt ja die Sache..)

While all this was going on, the gen1 supplier kept making incremental improvements to those cells, which Charlie continued to use for his military and industrial clients. When it got to the point where they were now as good as the original gen2s, but with 13-15% less weight, Charlie made the decision to switch to these cells for the big packs, and the "g2-lites" were born. Like their gen1 predecessors, the g2-lites stay very well balanced and have an extremely low failure rate. I purposely overdischarged a 2s3p pack and although it did "stress" the cells, causing about a 12% loss in capacity, amazingly, the cells were still within .003V of each other. The Pro Lite pack I've been testing, seems to share this ability to stay balanced, but ironically, the Pro Lites will be the first packs released with the new balancer plugs. The single pack 10s2p has two of these plugs.
naja..
die Vorteile der neuen Thunderpower:
* sehr leicht
* hohe Spitzenströme möglich
* Preis (billiger wie Kokam, dann auch noch bereits fertig verlötet und mit Balancer-Anschlüssen versehen)
* Garantie (bei selbstgelöteten packs hat man die ja nicht... nur: wie GArantie-Abwicklung über den Teich abläuft ?)
 
ich hoffe Gegie (du) kriegst bald diese zellen in die Finger zum Vermessen...

hier mal ein Diagramm zu den neuen Zellen:

ist ein 10s2p-akku
4000mAh
Strom-Peaks rauf bis 89A


(geflogen im Heli)

die Spannung grün (super spannungslage !)
Strom blau

solche Lipos gibts zwar schon (Kokam), aber nich zu diesem Gewicht !

(dieser Akku wiegt 750g !! drückt da aber kurzzeitig 3000Watt raus !!!)

36,6g eine Zelle !!!!

achja: sollen was die Balance angeht wieder ähnlich den Thundepower Gen1 sein.. (also sehr stabil diesbezüglich)
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
... liest sich gut - aus dersn Sicht! ;)

Nur was mich nicht überzeugt, ist die ausgeprägte "kälteschwäche bei Zimmertemperatur!" dieser Zelle der GEN2! Schau dir dagegen bitte die Tanic oder die Kokam2000 dazu an, in den ersten 60Sek. bei 10C!
http://www.elektromodellflug.de/akku-test/tp2100.htm (u. o.)
Meine Praxis sagt mir, das sind Zellen die voll am Rande ihrer Existenzkraft betrieben werden (können) - nach Herstellerangaben!
... sorry - aber zu viele wenn und aber - es sei denn es sind verkappte GEN3 Zellen die ich nicht kenne! :rolleyes:

[ 22. Januar 2005, 12:59: Beitrag editiert von: gegie ]
 
das mit der Temperatur ist mir auch aufgefallen (ich kenn all deine Diagramme auswendig ;) :D )

hab diesbezüglich auch mal den Charlie von Thunderpower gefragt:

Originally Posted by Kraeuterbutter
....
the Gen2 Thunderpower 2100 shows at beginning not that good voltage at 10C
until the temp goes to around 35°C
...

Charlies Antwort:
[qutoe]TP2100,the best narrow cell 6mm x 34mm x 96mm and its dimension is critical for many applications
TP2000 Pro Lite is the newest TP cell with a new chemical
The temperature factor is different from 2100s, voltage is uniform at low temperature and if i may say ....better than Kokam 2000
TP2100 weighs 45gm
TP2000 weighs 36.7gm
Kokam2000 weighs 53gm

Charlie[/quote]

naja..
mal schaun was aus diesen Versprechungen wirklich wird..

(die alten TP Gen 2 waren ja auch in ALLEN Belangen besser als alle anderen zellen..
...
und Balanzieren ist auch unnötig.. trotzdem werden inzwischen alle neuen Packs nur noch mit Balancer-Kabeln angeboten (ist ja auch richtig so..))

also Aussagen von Thunderpower + Mitarbeiter sind wohl immer mit etwas Vorsicht zu geniesen..

trotzdem:
3p der neuen Thunderpower (6000mAh)
gegen 2p der KOkam 2000 (4000mAh)
ist gewichtsmässig sehr ähnlich..
da dürften die thunderpower aber die Nase vorn haben..

[ 22. Januar 2005, 16:10: Beitrag editiert von: Kraeuterbutter ]
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
Moin,
das einzige was wirklich NERVT und völlig Verunsichert ist deren Versteckpolitik in den Generartions-Kennzeichnungen!

:confused:
Woran bitteschön erkenne ich nun:
GEN1 - GEN1neu - GEN2nachfolger - GEN2alt?
:confused:

... drum werde ich mir so schnell keine TP kaufen! ;)

Frag mal einen Modellbauhändler von nebenan - der arme Kerl!
 
Oben Unten