• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

"Die C02-Lüge" oder "Der Klima-Schwindel"

Kann es sein, die "Leuchtkraft" der Sonne ist seit ihrer Entstehung vor +4 Milliarden Jahren um mehr als 30% angestiegen?
Kann ich nicht widerlegen. Gehen wir mal davon aus, dass das stimmt und die Entwicklung linear ist, dann ist die Leuchtkraft in den letzten 150 Jahren um 0,000001125% gestiegen. Ich glaube nicht, dass ich die Hand dafür ins Feuer legen würde, dass dies die globale Erwärmung verursacht hat, du?
 
...mmh, ist das so ähnlich wie mit diesen "Spurengasen"?
Ääh, und multipliziert mit unseren nationalen Hebelanteilen in bezug auf die weltweit gesehenen anderer. Gruss Dietmar
 

uscha

User
Jup. Wir hebeln alle aus.
Wir schaffen das.
Wir verzichten als leuchtende Vorreiterbeispiele und andere hauen sich auf die Schenkel in Vorfreude der Besetzung unserer Nische.
Dumm ist nur, dass in unsere Nische mehr als nur einer rein will und dabei die Begrenzungen auch noch komplett einreißt.
Unsere Nische ist gar nicht deren Ziel - der Platz, den wir verlieren ist das Ziel.

Zu den sogenannten Extremwetterereignissen. 62 Sturmflut Norddeutsche Küste. Okay, bewusst ist mir das nicht mehr.
Vor Mitte der 70iger hat es in Norddeutschland während eines Sturmes ganze Waldflächen platt gemacht, bei uns lagen
die Kiefern bis über5 Meter geschichtet kreuzweise.
Ende 78 auf 79 in Norddeutschland Schneekatastrophe, Mitte der 80iger noch mal was.
Starkregenereignisse mit Sperrungen ganzer Brückenbereiche im Weserbereich Hoya bis weit hinter Nienburg Mitte der 80iger.
Usw. usw....
Aber der bundesrepublikanische CO² Beitrag muss mit absoluter Gewissheit und jeder möglichen Anstrengung zur "Rettung" des
Klimas neutralisiert werden.
Jan nee, is klar...
Ein chaotisch-dynamisches Globalsystem kann man mit lokalen Maßnahmen ohne jede Frage regulieren und lenken.
 
Aber der bundesrepublikanische CO² Beitrag muss mit absoluter Gewissheit und jeder möglichen Anstrengung zur "Rettung" des
Klimas neutralisiert werden.
Hast du vielleicht nicht mitbekommen, aber die Anstrengungen erfolgen weltweit. Ähnlich wie bei Corona, wo wir übrigens gerade bei den prozentualen Todesfällen die USA überholt haben.
 
Hi,
ja dass sind die 2% über die wir hier uns Einig sind . Aber ob sie wirklich Negativ sein werden oder gar Positive Effekte mit sich bringen , da scheiden sich die Geister. Zu Viele Andere Faktoren verändern die Welt . Aber egal , meinen CO2 Ausstoß habe ich drastisch gesenkt , mehr wie die Herren die sich ein Tesla Fahrzeug zugelegt haben und damit den Aktuellen CO2 Anteil dramatisch in die Höhe getrieben haben , jetzt wo wir das so gar nicht brauchen.

Happy Amps Christian
 

Ost

User
Google ist dein Freund: "CO2 Maßnahmen" und dazu der Ländername, also China, Indien u.s.w.
Die USA sind bekanntermaßen etwas aus dem Tritt gekommen, aber das wird noch.
Und hier noch ein Faktencheck zum deutschen CO2 Ausstoß.
Ja, und dann schau mal nach, wie rückläufig deren CO2 Ausstoß ist!
Man kann vieles tun und mit dem Arxxx wieder einreißen.....

Mist, jetzt red auch ich nur vom CO2 Ausstoß und nicht vom zubetonieren, Landschaftsverbauch, Verstädterung, etc......
Was dorten regelrecht explodiert 😜
 
... mit unserem Anteil von 1,5..2%, weiter fallend...
Ich warte auf neue CO2-Messwerte von der "genormten" Mess-Station in einem weltweiten Bestand an C.
Jaja, momentaner Modus: "flatten the curve". 🙃
Gruss Dietmar
 

uscha

User
Hast du vielleicht nicht mitbekommen, aber die Anstrengungen erfolgen weltweit. Ähnlich wie bei Corona, wo wir übrigens gerade bei den prozentualen Todesfällen die USA überholt haben.
Du hast sicher nicht mitbekommen, dass die größten Einzelemitenden nichts reduzieren und sich einer auch aus den Klimaabkommen
mit lautem Trumpedschall verabschiedet hat.
Soviel zu Wunsch, Darstellung, Wahrnehmung und realem Leben.
Prozentuale Todesfälle sind Rechenspielchen, jeder Tote ist einer zu viel und hat es verdient, nicht als prozentualer Anteil von irgendwas
herhalten zu müssen, erst recht nicht im Falle von Komplettignoranten.
BTW: wie vergleichbar ist eigentlich die Feststellung der Zahlen......
 
Prozentuale Todesfälle sind Rechenspielchen, jeder Tote ist einer zu viel und hat es verdient, nicht als prozentualer Anteil von irgendwas
herhalten zu müssen, erst recht nicht im Falle von Komplettignoranten.
Prozentangaben werden von den Populisten grundsätzlich situativ gehandhabt (Erdrutschsieg). Zumal das Prozentrechnen bei ihren Followern nicht zum Skillset gehört.
 

JRehm

User
Du hast sicher nicht mitbekommen, dass die größten Einzelemitenden nichts reduzieren und sich einer auch aus den Klimaabkommen
mit lautem Trumpedschall verabschiedet hat.
Soviel zu Wunsch, Darstellung, Wahrnehmung und realem Leben.
Du scheinst nicht mitbekommen zu haben, daß dieser Trumpedschall verhallt ist und der nächste Präsident alles Rückgängig machen wird.
Die geplante Personenbesetzungen für den Klimabereich ist nicht von schlechten Eltern.
https://www.tagesspiegel.de/politik...it-diesem-team-soll-er-gelingen/26723526.html

Jörg
 

cap-1

User
Du scheinst nicht mitbekommen zu haben, daß dieser Trumpedschall verhallt ist und der nächste Präsident alles Rückgängig machen wird.
Die geplante Personenbesetzungen für den Klimabereich ist nicht von schlechten Eltern.
https://www.tagesspiegel.de/politik...it-diesem-team-soll-er-gelingen/26723526.html

Jörg
Das wird nicht so leicht wie man denkt,
die müssen erst mal gegen die 75 Millionen Trumpeter ankommen, dann könnte es was werden. ;)
Gruß Günther
 

uscha

User
Du scheinst nicht mitbekommen zu haben, daß dieser Trumpedschall verhallt ist und der nächste Präsident alles Rückgängig machen wird.
Die geplante Personenbesetzungen für den Klimabereich ist nicht von schlechten Eltern.
https://www.tagesspiegel.de/politik...it-diesem-team-soll-er-gelingen/26723526.html

Jörg
Jo. Und ein Zitronenfalter faltet Zitronen.
Und die Besetzungen sorgen für eine Umsetzung, Pronto und Rückwirkend.
Und die anderen mitwirtschaftenden Negativbeispiele werden zum Saulus der Klimarettung aus Ehrfurcht vor dem ersteren Saulus.
Klima ist ein Dynamisches System, der aktuelle Teil dieses Systems, Wetter genannt, hält ja auch so gar keine Überraschungen bereit, weil wir das System so super und zuverlässig kenn und voraussagen können.
Ja nee, is klar.
 

uscha

User
Auch die hochgerüsteten Landeier werden es irgendwann kapieren. Es ist doch nur die Frage, wie schlimm es bis dahin werden muss.
Meinst du die etwa 40% Bevölkerungsanteil (6 Milliarden Asien und Afrika und andere Kontinente abzüglich Technologienationen) als
Gegengewicht zu den Trumpeteer Landeiern?
Nicht auf dem Schirm gehabt? Schade. Falscher Fokus.
Die wollen nämlich einen Lebensstandard erreichen, der annähernd unserem entspricht - und das schnell bitte.
Und schnell bitte heißt in der erlebten Blütezeit der ehrenwerten durchschnittserwartenden, also so Ende Teenies zu Midagern.
Schnell geht eher nur oldschool - new school muss man sich erst mal leisten können und erarbeiten wollen, auf allen Ebenen einer Bevölkerung.

Wie geschrieben: aus dem TESLA-Sessel heraus kann man gut dem Rest die Welt erklären, wenn die Kids vom Rest schon
ein Bobbycar nur seltenst zur Verfügung haben.
Oder eben ein rigoroses System der Denker und Lenker.
Aber dann sind wir ja nicht bei unseren Werten - und das ist ja nicht akzeptabel.
So wie ein T + von 1,5°C in einem dynamischen System, in dem noch deutlich andere Delta-T vollkommen normal sind, lokal und global.
Terraforming können wir nämlich noch nicht.

Aber auch das schaffen wir.
Wir verzichten eben einfach komplett, von dem eingesparten können dann 10 - 20 partizipieren und aus dem angesprochenen Rest
unseren Entwicklungsweg aktiv antreten.
Wenn bei uns der Transfer schon in einer bis zwei Dekaden zu Belastungen bis zum Bruch für große Teile der Bevölkerung führt,
schaffen die das natürlich locker.
 
Zuletzt bearbeitet:

JRehm

User
Wie geschrieben: aus dem TESLA-Sessel heraus kann man gut dem Rest die Welt erklären, wenn die Kids vom Rest schon
ein Bobbycar nur seltenst zur Verfügung haben.
Ohje, jetzt wird es blöd.

So wie ein T + von 1,5°C in einem dynamischen System, in dem noch deutlich andere Delta-T vollkommen normal sind, lokal und global.
Terraforming können wir nämlich noch nicht.
Daran erkennt man wieder das Grundproblem.

Jörg
 
Oben Unten