"Die C02-Lüge" oder "Der Klima-Schwindel"

Joerg B.

User
Dieweil überall nur geschwätzt wird, machen wir hier in BW Nägel mit Köpfen...............
Grün -Schwarz hat sich bereits drauf geeint, dass auf alle Neu zu bauenden Gebäude Solar drauf muß, fertig !!
So wird jeder Häuslesbauer erstmal zum Gewerbetreibenden........... ;) , das Finanzamt reibt sich schon die Hände hierzulande 😂
Nun mal sehen was noch so alles kommen wird angesichts leerer Kassen,
die Koalitionsgespräche laufen ja noch.
Gruß Günther
Deine Aussage stimmt so nicht. Man muss nicht Gewerbetreibender werden. Es sei denn, es wird gesetzlich für alle Anlagen verankert. Bis jetzt ist dem nicht so.
 
Zuletzt bearbeitet:

Auftrieb

User
... vielleicht schaffst du es aus dieser Datenansammlung deine Frage zu beantworten ...
Jetzt überlege mal ganz scharf, woran das liegen könnte, dass es in BaWü bei weitem nicht so viele WKA gibt wie in SH?
Womöglich erschließt sich Dir ein Zusammenhang, sogar in Deiner zitierten Quelle ist davon die Rede.

Nur zieht die Agentur für EE des (grünen) Robert Brandt, professioneller Steigbügelhalter der grünen Phantasten, daraus freilich wieder die falschen Schlüsse. Einem vernünftigen Leser fällt dies allerdings sofort auf.
 

cap-1

User
Deine Aussage stimmt so nicht. Man muss nicht Gewerbetreibender werden. Es sei denn, es wird gesetzlich für alle Anlagen verankert. Bis jetzt ist dem nicht so
Warte einfach ab bis die Gesetze durch sind,
wir haben hier absolut leere Kassen mittlerweile und das in BW., :confused:
haben wir doch früher immer sehr viel Geld für die anderen Bundesländer abgedrückt....................... ;)
Gruß Günther
 

cap-1

User
Jetzt überlege mal ganz scharf, woran das liegen könnte, dass es in BaWü bei weitem nicht so viele WKA gibt wie in SH?
Womöglich erschließt sich Dir ein Zusammenhang, sogar in Deiner zitierten Quelle ist davon die Rede
Die ENBW hat riesig viel in WK-Ofshore Anlagen investiert, nur Südlink sollte spätestens Ende diesen Jahres nach der ursprünglichen Planung
hierzulande diesen Strom zur Verteilung anliefern. Nun hofft man dass Südlink bis 2026 fertig sei, bis jetzt hängt der Strom irgendwo
in Norddeutschland fest......................😂
Gruß Günther
 

Joerg B.

User
Warte einfach ab bis die Gesetze durch sind,
wir haben hier absolut leere Kassen mittlerweile und das in BW., :confused:
haben wir doch früher immer sehr viel Geld für die anderen Bundesländer abgedrückt....................... ;)
Gruß Günther
Da freuen sich die Finanzämter vor lauter Arbeit. Wobei BW und BY ja gute Regelungen haben. Wir haben davon profitiert.
 
Das siehst du schon sehr durch die rosa Brille. Es stimmt schlicht und einfach nicht. Da mußt du dir die Geschichte schon genauer anschauen.
Bestehende Technik wurde immer vehement verteidigt,
Geldgeber waren auf der Fortschrittseite der Adel und Könige, das Militär und der Staat.
Und zB. die AKW stützt ganz gewaltig der Staat. Es gibt kein rein privates AKW ohne stattliche Finanzierung.
ja und ??? letztedlich hat sich die BESTE Evolutionsstufe etabliert. Was gut ist wird akzeptiert und hat auch Erfolg. Ganz von alleine, einfach so. ;)

mfG
Harald
 
Hallo Franz,
Stimmt :D , hatte ich aber auch bereits geschrieben, ..... wenn Politik einhergehend mit irgendwelche Förderungen/Subventionen oder Strafzahlungen im Spiel ist kann das sehr kontraproduktiv für die beste Evolutionsstufe ausgehen.
Einfach "neue" und "alte" Technologie nebeneinander her existieren und laufen lassen, .... die beste Evolutionsstufe wird sich letztendlich durchsetzen !!!

mfG
Harald
 

Heinz-Werner Eickhoff

Vereinsmitglied

cap-1

User
Nachtrag:
Geht doch erst einmal die dringenden Probleme an.
Hier gibt es was zum Staunen. Jetzt, Heute, Real,
Gestern Abend im TV, nicht wie nur, wie immer von Umweltschützern angeklagt , wird Urwald wegen der Erweiterung der Rinderweiden verbrannt,
nein, auch wegen der Ausweitung vom Sojaanbau und das nicht nur als Tierfutter.............. ;)
Die dortigen Einschränkungen der Spritzmittel sind nicht mit denen in Europa geltenden vergleichbar, auch nicht die Kontrolle.........:confused:
Gruß Günther
 
Die Chinesen haben tatsächlich nochmal ihren humorvollen Polit-Rentner und vorherigen Leiter des Instituts für Klimawandel an der Eliteuniversität Tsinghua zurück an die "Front" geholt. XIE Zhenhua soll zusammen mit John Kerry eine mögliche Zusammenarbeit der Großmächte in Klimafragen abtasten. Scheinbar gibt es in China auch nicht übermäßig viele geistig Mobile für solche Aufgaben in der gesetzteren Altersklasse ;) Also wie bei uns.

Wenn das klappt - geistig mobil genug sind die beiden sicherlich - könnte endlich mal Schwung in die Sache kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Heinz-Werner Eickhoff

Vereinsmitglied
Hi,
nein , die Ausbildung ist Schuld. Heute denkt fest jeder Er kann Alles. Wenn man aber genauer hinschaut geht sehr viel wissen durch die Digitalisierung verloren. Feinmechanik kann fast schon keiner mehr . Schaut Euch mal um Ausbildung , man bekommt gar keine Auszubildenden mehr . Stellen sind frei. Ich meine Ausbildung in Handwerklichen Berufen. Heute wollen die Mädels in ein Büro , Homeoffice , die Jungs wollen am PC sitzen auch Homeoffice . Berufe die etwas mehr Wissen benötigen und Handwerklich sind werden immer weniger.
Im Maschinenbau geht sehr viel Wissen z.B. bei der Getriebekonstruktion verloren , weil es keiner mehr braucht und weiterentwickelt.
So in sehr vielen anderen Bereichen.

Happy Amps Christian
 
Oben Unten