"Die C02-Lüge" oder "Der Klima-Schwindel"

Ost

User
Darf ich raten?
Ich möchte nämlich nichts "grünes" lesen, gegen Grünzeugs bin ich allergisch ;)
- Geldgier
- Korruption
- Dummheit
 
Dann wirst du leider weiterhin ein Gefangener deiner kleinen Welt bleiben. Alternativ: Sumpf und Kopf rausstecken.
Ich glaube nicht, dass die Grünen gemeint waren. Das Rate-Ergebnis kam eher aus seiner eigenen Welt. Daraus kann man übrigens oft Rückschlüsse ziehen: Wer anderen viel Schlechtes zutraut ......
Hi,
Sahra Wagenknecht, so Falsch nicht,
Oh Mann, da bilden sich ganz neue Koalitionen - obwohl - die Sarah klingt ja wie früher das "Wort zum Sonntag" und die Warnung vor der Teufelin und dem Fegefeuer kommt ja auch deutlich durch :)
 

Ost

User
Ich glaube nicht, dass die Grünen gemeint waren. Das Rate-Ergebnis kam eher aus seiner eigenen Welt. Daraus kann man übrigens oft Rückschlüsse ziehen: Wer anderen viel Schlechtes zutraut ......
Du hast es richtig gelesen.
Allerdings glaub ich nicht, daß Du mir groß widersprichst, oder ;)

Die Fehler bei Fukushima dürften ganz genau in den genannten Punkten liegen.
Vielleicht noch um den einen oder anderen Punkt erweiterbar..... ;)
 

Auftrieb

User
Die eigentliche Ursache ist nämlich recht interessant..... finde ich zumindest....
Keine Sorge, im Gegensatz zu so manchem lese ich grundsätzlich mir vorgelegte Quellen ganz durch.

Doch da muß ich doch gleich mal nachfragen:
Was sind denn eigentliche Ursachen und was sind dann uneigentliche bitte?
 

Auftrieb

User
Sahra Wagenknecht, so Falsch nicht...
Obwohl ich für deren Partei so gut wie nichts übrig habe, hat sie mir vorgestern bei Maischberger gut gefallen, wie sie die reichlich dämlichen Fragen pariert und damit zugleich dem Zuschauer demonstriert hat, wie wenig Maischberger von einem differenzierten Journalismus versteht.

Ein Quentchen von deren Intelligenz würde einer Baerbock & Co. (Kotting-Uhl nicht zu vergessen) gut stehen.
Vermutlich könnten die Genannten damit aber gar nichts anfangen.
 

Ost

User
Obwohl ich für deren Partei so gut wie nichts übrig habe
Deren Partei hat auch nichts für sie übrig ;)

Der NZZ sagte sie
"In einer Demokratie muss man doch zur Grundlage nehmen, was die Menschen wollen, und nicht, was einige hippe Weltbürger schön finden."
Ohne Link dennoch zu finden....
"Sahra Wagenknecht: Eine politische Ikone rechnet ab mit dem Linksliberalismus"

Die "hippen Weltbürger".....das erinnert mich an....diejenigen, die mit Deutschland nichts anfangen können:rolleyes:
Außer beim Klima....ausgerechnet DA muß Deutschland mit gutem Beispiel vorangehen :D
Wie wenn wir das nicht längstens täten;)
 

Auftrieb

User
Die "hippen Weltbürger".....das erinnert mich an....diejenigen, die mit Deutschland nichts anfangen können ...
Ja, alle diejenigen (politisch inkorrekte nennen diese Gruppe auch "Ökonazis"), die meinen am besten zu wissen, was den Anderen so im allgemeinen gut tut und was für den RdW im besonderen wichtig und richtig ist. Häufig sind sie auch vom Steuerzahler alimentiert.
 

JRehm

User
Keine Sorge, im Gegensatz zu so manchem lese ich grundsätzlich mir vorgelegte Quellen ganz durch.

Doch da muß ich doch gleich mal nachfragen:
Was sind denn eigentliche Ursachen und was sind dann uneigentliche bitte?
Deine Frage steht im Widerspruch zur Aussage, es gelesen zu haben.
Die entsprechende Passage hatte ich dir genannt.
Du musst dich schon anstrengen, es auch wirklich lesen, und es nicht von mir vorkauen lassen.
Die dort gemachten Aussagen lassen u.a. erkennen, warum Atomkraft so gefährlich sein kann.

Jörg
 

Auftrieb

User
Die entsprechende Passage hatte ich dir genannt. ...
Hast Du nicht. Du hast lediglich in Deinem Post 17.142 einen wiki-Artikel zitiert.
Das hat mit dem "Reisebericht" von Kotting-Uhl nichts zu tun.

Die dort gemachten Aussagen lassen u.a. erkennen, warum Atomkraft so gefährlich sein kann. ...
Ach? Lassen sie das?

Und dazu brauchen wir einen "Reisebericht" von Kotting-Uhl und insgesamt fünf Flugreisen nach Japan von einer grünen Kunsthistorikerin??
 

Auftrieb

User
Das habe ich längst gelesen. Abgesehen davon, dass das Verzeichnis falsche Seitenzahlen trägt, was bei einer solchen Arbeit nicht passieren sollte, steht da nichts drin, was man nicht sowieso in einem der ungezählten Berichte in Fachjournalen oder wissenschaftlichen Veröffentlichungen hätte nachlesen können. Steht da etwas drin, was Du erst durch ihren "Reisebericht" erfahren hast?

Sie zählt all das auf, was sowieso entweder längst bekannt war oder schon x-mal vorher veröffentlicht wurde. Das Ganze liest sich wie ein Aufsatz eines Oberschülers der Mittelstufe anläßlich einer Erlebnisfahrt. Mehr ist da doch nicht.

Und nochmal: Dafür muß sie 5x nach Japan fliegen, verbunden mit all dem CO2 Abdruck und den horrenden Kosten? Mach' Dich doch nicht lächerlich.

Den Casus knacksus jedoch verschweigt sie aber geflissentlich, oder, noch schlimmer, mangels besserem Wissen. Das wäre nämlich vor allem der Sache an sich dienlich gewesen und hätte somit auch einen gewissen Anspruch an Seriosität erfüllt.

So ist es aber nichts anderes als grüne Propaganda mit dem Ziel, hier die Menschen verrückt zu machen - wie wir es von den grünen Fakten- und Realitätsverdrängern gewohnt sind.
 

Heinz-Werner Eickhoff

Vereinsmitglied

Hans Schelshorn

Moderator
Teammitglied
Erst mal ein paar Gegenfragen, Pit:
Wie lautet der Vereinszweck RC-Network e.V.?
Kennst Du ein Modellbauforum, in dem explizit allgemeine politische Themen diskutiert werden?
Wie verlaufen solche Diskussionen üblicherweise, wenn sie denn geführt werden?

Servus
Hans
 
Oben Unten