Die dicke MiG

Ja Dirk, das habe ich auch auf dem Schirm, die"Finanzleiste" vergrößern. Sie ist schon dran aber ich werde sie noch bissel vergrößern.
Rumpf 18.jpg
Sollte optisch beim Comic-Style ja auch nix ausmachen.
Das dicke Ding taumelt wie eine Hummel um die Längsachse, da ist schon viel Stabi-Fläche notwendig.
Der Startwagen ist nicht das Problem, da kann man vor größere Räder ran machen🤣
Aber ich krieg das hin......
LG
Thomas
 
  • Like
Reaktionen: Dix
Okay, sag ich auch noch was.
Ich hatte am Samstag den gleichen Effekt, nachdem ich es beim Versuch, den Flieger weniger kopflastig zu machen vermutlich übertrieben habe.
Starke Instabilität um die Längsachse, irgendwann Aufbäumen gegen den Wind, versucht das mit einer "Rückwärts-Rolle" auszuleiten, rum gekommen bis etwas mehr als senkrecht, dann Sturz nicht mehr auszuleiten....
Die MiG scheint sehr empfindlich auf SP Änderungen zu sein, kopflastig flog sie unter ständigem Ziehen zumindest stabil.
In bestimmten Fluglagen (Sturz nahezu senkrecht zB.) scheint das HLW in den Windschatten der Fläche zu geraten und unwirksam zu werden (wie Dix hinwies).
Vermutlich habe ich reflexartig beim Sturz auch Gas raus genommen, Vollgas hätte möglicherweise wieder Anströmung generiert...
Viel "scheint", "möglicherweise", "hätte"...

Fest steht, der Flieger ist nicht einfach zu fliegen, ist nun mal kein Segler. Aber wenn er mal fliegt hat er ein geiles Flugbild :cool: .

Grüße
 
Lob mit Einschränkung für den Flug:-)
weiches leitwerk ist wirklich nicht gut. Auch der SP ist ja kein neues Thema.
Für eine gute Flugeigenschaft ist es nötig, dass die MIG ordentlich kopflastig ist. So kommt man bei engen Kurven oder Anstiegen nicht in Verlegenheit, dass die Kiste abnippelt;-)
Nachteil: segeln ist nicht So ihr Ding... als mein Regler abschaltete hätte ich gehofft segelflugeigenschaften des shuttels zu haben. Aber der Start auf dem Wagen war super.... nicht gedacht
 
Hallo Frank,
danke für das Lob, der Startwagen funktioniert. Besser als nix:rolleyes:. Die Startrollstrecke beweist das genügend Dampf da ist. Ich muß das Teil nur noch bändigen.
Die dritte Nase ist nun dran.
Als erstes habe ich die Höhenruder versteift. Einfach einen 1 mm Kohlestab eingeklebt.
Rumpf 43.jpg
Ein radikaler Schnitt ebnet den Weg für ein neues, leicht vergrößertes und vor allem stabileres Seitenleitwerk.
Rumpf 44.jpg
Die Finanzleiste ist auch neu, ebenfalls leicht vergrößert. Ich hoffe damit das Pendeln etwas weg zu bekommen.
Rumpf 46.jpg
Heute war das Wetter nicht so berauschend daher konnte ich es noch nicht probieren. Ich habe den Akku nun soweit vorn das der SP einen reichlichen Zentimeter weiter vorn ist. Das sollte reichen, Falk war ja auch mit ca. 8 -9 cm erfolgreich. Das stimmt mich optimistisch.
Im übrigen habe ich die Ursache für die bisherigen Probleme lokalisieren können:
Pilot 5.jpg
Kein Wunder, die Jungs haben nichts gesehen, blind....
Rumpf 45.jpg
nun wird es was werden🤣 die Jungs haben nun den Adlerblick.
LG
Thomas
 
Jubel im Lager der Turmspringer😅😂🤟🤟🤟 > sie fliegt😁
Nach mehreren Fehlversuchen > siehe Ende des Videos < hat sie Falk dann mit kühnem Schwung in die Luft befördert.


Mit Starwagen war es heute Essig, das Gras zu hoch, Windstille. Da hat mir auch Wolfgangs "High-Tech-Starwagen" nichts gebracht. Durch den integrierten Impeller macht der zwar richtig Latte aber wir habe beim Freigeben nicht richtig komuniziert, der Startwagen war dann schneller als der Flieger, Auffahrunfall, Propeller kaputt.
Der Ersatzprop ist etwas größer, 5,5 x5, schadet aber m.E. nicht.
Erster kommentar nach der Landung > der Schwerpunkt (nun bei 8,5 cm) kann noch etwas vor. Ich werde noch zwei Sachen verändern: Die Waffenträger kommen noch ran, in Kombination mit Grenzschichtzäunen auf der Flächenoberseite solte das noch etwas stabilisierend wirken. Weiterhin werde ich wie Falk den vorderen Teil der Kabine mit abnembar machen. Damit komme ich mit der Hnd besser an den nunfast vorn liegenden Akku ran. ev. einen 2200 er Akku, Gewicht vorn wird gebraucht und verlängert die Flugzeit etwas.
Ach ja, Farbe kann nun drauf😎
LG
Thomas
 

StephanB

Vereinsmitglied
Klasse, sie fliiiiiegt! 👍
Endlich. Beharrlichkeit zahlt sich halt doch aus.
Jetzt bin ich auf das Kleidchen gespannt. Nach Bunny und Mondrian sollte da ja keine Scham mehr herrschen.... :D
Gruß
Stephan
 
Endlich. Beharrlichkeit zahlt sich halt doch aus.
Man kann es auch Sturheit nennen🤣

Danke euch allen,
ich war am Sonntag auf dem Platz richtig euphorisch. Ist schon ein gutes Gefühle wenn man bei der Platzrunde über die zweite Kurve hinauskommt.....
Mit der Bemalung wird es noch bissel dauern, ich habe viel zu viel Projekte gleichzeitig laufen.
LG
Thomas
 
Oben Unten