Die neuen Europäischen Regeln für den Modellflug

koenig

User
Habe mal beim DMFV angefragt und die Rückmeldung erhalten, dass ich bis Ende April mit einer Mail vom LBA rechnen darf. Gruß Günter
 
Ich habe noch nichts weder vom DAEC noch vom LBA mein Nachname fängt mit C an. Muss ich mir jetzt sorgen machen?
Ich soll über meinen Landesverband-NRW über den DAeC an das LBA gemeldet werden.
Gruß
Martin
 

heikop

User
Ich glaube nicht an die Alphabettheorie, die Reihenfolge dürfte von der Eingangsfolge abhängen und die kann
von allem möglichen abhängen, Beitrittsdatum beim Verband, Mitgliedsnummer und so weiter.
 
Das ist etwas albern. Oder hast du auch mehrere Kennzeichen an deinem Auto?
Anders gefragt - sind deine Flugmodelle weniger deine als dein Auto?
Entschuldige bitte Martin dass ich gefragt habe!
Ob die Analogie mit dem Auto passt sein erst mal dahingestellt, schließlich ist das Auto ist auf mich "als Besitzer" zugelassen und das Kennzeichen ist nun mal nicht mein Führerschein den ich eher mit der Betriebernummer assoziiere (denn durch sie wird mir ja wohl eher meine Kompetenz denn mein Eigentum an dem Modell nachgewiesen!)

Aber ich kleb einfach mal meine UAS-Betreiber-Nummer drauf.
 
mal nicht mein Führerschein den ich eher mit der Betriebernummer assoziiere (denn durch sie wird mir ja wohl eher meine Kompetenz denn mein Eigentum an dem Modell nachgewiesen!)
Open Category
Nein, das ist eine Betreiber nummer. Deine Kompetenz wird dir durch die Fernpiloten ID dokumetiert, wenn du einen Kompetenznachweis A1/A3 gemacht hast!
Erst dann bist du Fernpilot! Hast also einen Fernpilotenführerschein. :cool:
 

mha1

User
Entschuldige bitte Martin dass ich gefragt habe!
Ob die Analogie mit dem Auto passt sein erst mal dahingestellt, schließlich ist das Auto ist auf mich "als Besitzer" zugelassen und das Kennzeichen ist nun mal nicht mein Führerschein den ich eher mit der Betriebernummer assoziiere (denn durch sie wird mir ja wohl eher meine Kompetenz denn mein Eigentum an dem Modell nachgewiesen!)

Aber ich kleb einfach mal meine UAS-Betreiber-Nummer drauf.
Das Problem ist, dass keiner lesen (oder verstehen) mag. Und schon bastelt man sich sein eigenes Erklärungsmodell wie im richtigen Leben halt auch.

FAQ des LBA zum Thema Betreiber, Registrierung und eID in der für die schwierigen Fälle auch die Analogie zum Nummernschild herangezogen wird: https://www.lba.de/DE/Betrieb/Unbem.../05_Registrierung_Betreiber_EID/FAQ_node.html

Wetten, dass das keiner lesen mag?
 

S_a_S

User
Es scheint aber auch Probleme mit der Datenübertragung gegeben zu haben.
Mein Benutzerprofil hat zwar die korrekte Adresse und Geburtsdaten, jedoch keinen Namen und Vornamen mehr. Ich kann sogar mein Fernpilotenzeugnis (Nummer stimmt) inkognito ausdrucken, das vom Januar per email verschickte war immerhin noch personalisiert...
Der hinterlegte Versicherer (AXA) ist auch nicht mit dem auf dem Ausweis für 2021 (Allianz) identisch.

Ob das jetzt bei DMO, dem DAEC/MFSD oder beim LBA schief gelaufen ist, kann ich nicht nachvollziehen.

Immerhin kann ich jetzt beginnen, meine Modelle konform zu beschriften.

Grüße Stefan
 
Es scheint aber auch Probleme mit der Datenübertragung gegeben zu haben.
Mein Benutzerprofil hat zwar die korrekte Adresse und Geburtsdaten, jedoch keinen Namen und Vornamen mehr. Ich kann sogar mein Fernpilotenzeugnis (Nummer stimmt) inkognito ausdrucken, das vom Januar per email verschickte war immerhin noch personalisiert...
Der hinterlegte Versicherer (AXA) ist auch nicht mit dem auf dem Ausweis für 2021 (Allianz) identisch.

Ob das jetzt bei DMO, dem DAEC/MFSD oder beim LBA schief gelaufen ist, kann ich nicht nachvollziehen.

Immerhin kann ich jetzt beginnen, meine Modelle konform zu beschriften.

Grüße Stefan
An Deiner Stelle würde ich das beim LBA klar stellen, nicht das es bei einer möglichen Überprüfung später Ärger gibt den man hätte vermeiden können.
 
Halo Freunde,

ich wieß nicht, wo euer Problem ist.
Ich hab A1 / A3 gemacht und meine Registrieung als Betreiber eines UAS durchgeführt. Hat beides Funktioniert.
Davon mal ganz abgesehen. Bis zum 1. Mai werden alle ein Betreiber eID bekommen haben. Wenn nicht, gibts wieder eine Verlängerung der bestehenden Regelungen.

Also:
MfG
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
Es scheint aber auch Probleme mit der Datenübertragung gegeben zu haben.
Mein Benutzerprofil hat zwar die korrekte Adresse und Geburtsdaten, jedoch keinen Namen und Vornamen mehr. Ich kann sogar mein Fernpilotenzeugnis (Nummer stimmt) inkognito ausdrucken, das vom Januar per email verschickte war immerhin noch personalisiert...
Der hinterlegte Versicherer (AXA) ist auch nicht mit dem auf dem Ausweis für 2021 (Allianz) identisch.

Ob das jetzt bei DMO, dem DAEC/MFSD oder beim LBA schief gelaufen ist, kann ich nicht nachvollziehen.

Immerhin kann ich jetzt beginnen, meine Modelle konform zu beschriften.

Grüße Stefan
Hallo Stefan,
Teile mir doch per PM mal deinen richtigen Namen mit. Ich schaue mal nach, was da schief gegangen ist. Scheint ein Einzelfall zu sein.

VG Sebast
 
Ich bin ja im DMFV und in der DMO.
Ich habe mich am Anfang des Jahres selbst angemeldet und auch beide Nummern bekommen.
Jetzt gab es keine Mail vom LBA, allerdings sind bei meinen Versicherungen beide eingetragen worden.
BEAEA553-A664-42C2-85B4-D737B58CF010.jpeg
 
Oben Unten