Die Qual der Wahl. Akku für 700er Heli und Impeller Jet 12s

Hallo zusammen,

ich stehe vor einer schwierigen Enscheidung. Ich benötige neue Akkus für meine Trex 700. (12s) Die meisten Piloten fliegen 12s 5000mAh. Da ich eventuell auch mal einen 12s Impeller fliegen werde, denke ich darüber nach mir Akkus größer 5000mAh zu holen. Mit 5000mAh komme ich bei einem großen 12s Impeller Jet nämlich nicht weit..

In meinen "kleinen" Impeller Jets fliege ich 10s (5s+5s) SLS XTRON 4000mAh 30C. Hier gehen run 100A durch. Mit den Akkus bin ich sehr zufrieden allerdings habe ich festgestellt, dass andere Hersteller leichtere Akkus bauen:

RED POWER 6s 6500mAh 25C ---> 820g
LEMON RC 6s 6300mAh 35C --> 820g
SLS Quantum 6s 5800mAh 30C --> 907g
SLS XRON 6s 5800mAh 30C --> 900g
TopFuel LiPo 20C-ECO-X 5800mAh 6S 20C --> 885g
GENS ACE 6s 5500mAh 45C --> 800g

Aktuell fliege ich im 700er Heli Turnigy 5000mAh 6S 40C Lipo Pack (820g)

Zu was würdet ihr raten? Wenn ich nur nach den Daten gehe, würde ich RED POWER oder LEMON RC nehmen. Aber ich bin halt etwas verunsichert ob diese Qualitativ auch an die SLS rankommen. Und einfach "ausprobieren" will ich auch nicht, da ich mir 2 Satz (4 Akkus) kaufen werde und da gehts dann auch ins Geld.

Hinweis: Im 700er Heli gehen mal 140A (0,5s) durch und bei einem 120 Impeller auch mal 120A für ein paar Sekunden.

Freue mich aber Beiträge

Viele Grüße
Alex
 
Bei SLS stimmen die C raten, bei den anderen auch? :) ich hab mich früher auch mit günstigen Akkus zufrieden gegeben, aber seit dem ersten SLS :rolleyes:
 
Höhe c Raten und niedriges Gewicht ist in der Regel ein Wiederspruch. Aber vielleicht kann sich Gerd ja mal dazu äußern.

Torsten
 
Hallo Gerd,

die Test auf deiner Homepage kenne ich natürlich und ich finde es grundsätzlich absolut top, dass du dies machst. :)

Nur leider finde ich zu den RED POWER Akkus nichts und die Test bei den LEMON RC Akkus ist von 2014...

Kannst du auch etwas zu Langlebigkeit der Akkus sagen? Nicht dass ich für rund 500€ Akkus kaufe und nach 20 Flügen gehen Sie schon in die Knie.:confused:

Viele Grüße
Alex
 
Hallo Gerd,

die Test auf deiner Homepage kenne ich natürlich und ich finde es grundsätzlich absolut top, dass du dies machst. :)

Nur leider finde ich zu den RED POWER Akkus nichts und die Test bei den LEMON RC Akkus ist von 2014...

Kannst du auch etwas zu Langlebigkeit der Akkus sagen? Nicht dass ich für rund 500€ Akkus kaufe und nach 20 Flügen gehen Sie schon in die Knie.:confused:

Viele Grüße
Alex

Hallo Alex,

ich habe in den letzten >15 Jahren die Erfahrung gemacht, dass die Langlebigkeit nicht von der Marke abhängt, sondern vielmehr von der Behandlung. (keine Überlast, keine Unter oder Überspannung, nicht wochenlang vollgeladen lagern, ...). Und trotzdem kommt es hin und wieder vor, dass der eine oder andere Akku nach 1 bis 2 Saisonen schon dicke Backen bekommt. Unabhängig von der Marke / C Rating oder Preis.
Die meisten Akkus fliege ich 3 bis 5 Saisonen. Das ist denke ich einer gewissen Serienstreuung bei der Fertigung geschuldet.

Das einzige was ich nicht kaufe, sind Billigstangebote aus Ebay & Co.
Mit Lipos der bekannten Händler in DE / AT bin ich durchwegs immer gut gefahren. Dazu würde ich auch die von dir genannten Lemon und Red Power zählen.

Vielleicht hilft dir das ein wenig.

LG
Philip
 
So, wie Philip schreibt, ist die Behandlung wichtig.
Ich gehe jetzt mit den ECO-X 20C in die 4. Saison. Es sind nur 3800er, aber da gehen z.T. auch 100A raus.
Immer schön auf Lagerspannung. Über Winter, bei Nichtgebrauch, mal ein Zyklus drüber jagen und wichtig !!!
Immer schön vorwärmen,;)
 
Hallo,

erstmal Danke für die Antworten:cool:

Wie mit Akkus umgegangen werden soll ist mir bekannt. Mir geht es eher darum ob die LEMON RC oder RED POWER Akkus zu empfehlen sind?

@Gerd: Kannst du eine Einschätzung zu den beiden genannten Akkus "Stand 2018" etwas sagen? Welchen würdest du vorziehen? Den REDPOWER mit 25C und 6s 6500mAh oder den LEMON RC mit 35C 6s 6300mAh? Gewichtstechnisch sind sie gleich...


Viele Grüße
Alex
 
Hallo zusammen,

ich stehe vor einer schwierigen Enscheidung. Ich benötige neue Akkus für meine Trex 700. (12s) Die meisten Piloten fliegen 12s 5000mAh. Da ich eventuell auch mal einen 12s Impeller fliegen werde, denke ich darüber nach mir Akkus größer 5000mAh zu holen. Mit 5000mAh komme ich bei einem großen 12s Impeller Jet nämlich nicht weit..

In meinen "kleinen" Impeller Jets fliege ich 10s (5s+5s) SLS XTRON 4000mAh 30C. Hier gehen run 100A durch. Mit den Akkus bin ich sehr zufrieden allerdings habe ich festgestellt, dass andere Hersteller leichtere Akkus bauen:

RED POWER 6s 6500mAh 25C ---> 820g
LEMON RC 6s 6300mAh 35C --> 820g
SLS Quantum 6s 5800mAh 30C --> 907g
SLS XRON 6s 5800mAh 30C --> 900g
TopFuel LiPo 20C-ECO-X 5800mAh 6S 20C --> 885g
GENS ACE 6s 5500mAh 45C --> 800g

Aktuell fliege ich im 700er Heli Turnigy 5000mAh 6S 40C Lipo Pack (820g)

Zu was würdet ihr raten? Wenn ich nur nach den Daten gehe, würde ich RED POWER oder LEMON RC nehmen. Aber ich bin halt etwas verunsichert ob diese Qualitativ auch an die SLS rankommen. Und einfach "ausprobieren" will ich auch nicht, da ich mir 2 Satz (4 Akkus) kaufen werde und da gehts dann auch ins Geld.

Hinweis: Im 700er Heli gehen mal 140A (0,5s) durch und bei einem 120 Impeller auch mal 120A für ein paar Sekunden.

Freue mich aber Beiträge

Viele Grüße
Alex

gens ace 5000 6s on gensace.de about 782g, may be a good choice for you.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten