• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Die versprochene Modellbauerfräse - Sorotec Basic-Line

Hallo,
Wie bereits im Thread zur Compact-Line versprochen haben wir uns mal Gedanken über eine bezahlbare Fräse für den Modellbauer gemacht.
Ziel hier ist nicht die absolut stabile und steife Maschine auf die Beine zu stellen, sondern eine Fräse welche für normale bis hohe Modellbauansprüche genügt aber noch bezahlbar bleibt.

Unsere Gedanken:
Haupteinsatzgebiet für Holz und Kunststoffe
Bei Bedarf aber auch mal ein Stück NE-Metall
Aus Preisgründen als Bausatz
Preisbewusste Materialwahl, aber alles auf Langlebigkeit und Zuverlässigkeit ausgelegt.
Daher:
Keine Stangen- oder Rollenführungen sondern Linearführungen auf allen Achsen
Keine Trapezgewinde- sondern Kugelumlaufspindeln auf allen Achsen
Aus Preisgründen nur eine Breite und zwei verschiedene Längen.
Für die Balsaholzfräser muss die Maschine (die grössere) 1m Verfahrweg haben.
Aufbau der Maschine so gestaltet das man durch einfaches nachrüsten von Teilen eine höhere Stabilität erreicht.

Hier die bisherige Umsetzung
Verfahrwege ca.

Die kleine
X: 630mm
Y: 520mm
Z: 120mm

Die grosse
X: 1030mm
Y: 520mm
Z: 120mm

Aufbau der X Achse:
2x 20er Linearführungen mit jeweils 1 Wagen pro Seite
16 x 10er Kugelumlaufspindel
Nema 23/24 Schrittmotoraufnahme
Aufbau ist so ausgelegt das pro Seite 1 weiterer Führungswagen verbaut werden kann.

Aufbau der Y Achse:
2x 20er Linearführungen mit jeweils 1 Wagen pro Schiene
16 x 10er Kugelumlaufspindel
Nema 23/24 Schrittmotoraufnahme

Aufbau der Z-Achse:
1x 20er Führung mit einem Führungswagen
16 x 5er Kugelumlaufspindel
Nema 23/24 Schrittmotoraufnahme
Aufbau ist so ausgelegt das ein zweiter Führungswagen verbaut werden kann.
Optional wird es einen Versteifungssatz für die Z-Achse geben. Ähnlich wie bei der Compact und ALU-Line

Preislich ist anvisiert mit der kleinen als Basisbausatz unter 2000Euro zu bleiben. Die grössere wird aber sicher über 2000 liegen.
Gemeinsam mit Benezan (Hersteller des Triple Beast)sind wir derzeit auch an der Entwicklung einer guten, einfach aufzubauende Steuerung, welche dann zu dem Preisgefüge der Basic-Line passt.

Die ersten Renderings:

BL-01_1024.jpg

BL-02_1024.jpg

Und, was meint Ihr dazu? Eure Wünsche getroffen oder daneben?

Grüsse
Roy
 

migru

User
Hallo Roy,

hätte ich mir nicht gerade selbst eine Fräse gebaut, würde ich mir die kleine direkt bestellen!

Gefällt mir sehr gut. Nicht nur das Design sondern auch die Möglichkeit, aufrüsten zu können.
 

Target

User
Hallo Roy,

sieht schick aus leider hab ich keinen Keller sondern nur ne Holzhütte und da will man so ein Teil nicht rum oxidieren lassen ausser meine Tron :D

Aber! auf den Rendering Fotos fehlt der optische Größenvergleich sprich kannst du dort nicht das übliche Baumaß 0,5l einbauen? ;) Dann kann man die Z 120mm auch besser abschätzen.
Eine Banane als Größenabgleich ist sonst auch im Internet üblich.


Gruß
Sascha
 
Hallo Sascha,
Aber! auf den Rendering Fotos fehlt der optische Größenvergleich sprich kannst du dort nicht das übliche Baumaß 0,5l einbauen? ;) Dann kann man die Z 120mm auch besser abschätzen.
Eine Banane als Größenabgleich ist sonst auch im Internet üblich.
Gruß
Sascha
Ich denke anhand der Kress und des aufgelegten Messschiebers kann man die grösse einigermassen abschätzen.

Grüsse
Roy
 
Es ist zum heulen....:cry:
Immer ist Z so verdammt klein. Wenn ich da ne 100er Ureolplatte drauf lege brauche ich mir keine Gedanken über nen Fräser machen-passt sowieso nicht mehr.
Ok, bei mir gehts hauptsächlich um Urmodelle und ne Holz-oder CFK-Platte ist eher Spielkram. Trotzdem kann ich für mehr Höhe nicht in den Bereich von fünf Stellen vor dem Komma investieren.
Zu mal Ureol nun wirklich keine Herausforderung für ne Fräse ist.
 
Hallo Kevin,
Habe die Maße gerade noch nicht zur Hand. Es wird aber bald ein komplettes Maßblatt wie bei der ALU-Line geben.
Werde dies dann hier online stellen.

Hallo Torti,
Musst nicht heulen ... Ohne es jetzt schon genau geprüft zu haben, sehe ich kein Problem darin die Z-Achse relativ einfach hochzusetzen damit auch 100er Material bearbeitet werden kann.
Es würde hier nur einer einfach Zwischenplatte bedürfen ...

Grüsse
Roy
 

Andi G

User
Hallo,

die Fräse ist ja mittlerweile in deinem Shop, was ist denn das Performance Kit? Eine zweite Führung für die Z Achse? Finde ich leider nicht im Shop...

Ist mit der Steuerung das neue Triple Beast mit Ethernet gemeint?

Gruss Andi
 
Hallo Andi,
Richtig, die Maschine ist jetzt verfügbar in beiden grössen. Es haben sich noch ein par Änderungen bezüglich des Verfahrweges und Aufbaus ergeben. Z.b. der Verfahrweg der Z-Achse wurde auf 140mm vergrössert. Ich bin erst mitte der Woche wieder im Büro. Werde dann mal ein aktualisiertes Maßblatt hochladen.

Der Performance Kit besteht aus 3 Zusätzlichen Führungswägen. 1x für Z und je 1x für die X-Achse (Lange Achse). Zusätzlich gibt es zur Aussteifung der z-Achse 2 gefräste Aussteifungen. Hierdurch wird wie bei unseren anderen Fräsen die Z-Achse um einiges steifer gegen Verbiegung.

Steuerungstechnisch arbeiten wir weiterhin an verschiedneen Lösungen. Das Triple beast mit Beamicon ist zwischenzeitlich bereits ebenfalls erhältlich.

Grüsse
Roy
 

Andi G

User
Hallo,

klingt gut, was kostet denn das Performance Kit? Hängt die z-Achse nur an der einen Führungsschiene?

Gruss Andi
 
Oben Unten