Diesen Motor für 1m Slowflyer aus EPP?

is aber auch über 20g schwerer! (sollte man ja bei nem shocky mal nich vernachlässigen;) )
den 20-22L ist die Größe für den Arcus von Robbe z.B.

MfG Jannik
 
danialf schrieb:
Ist der von mir vorgeschlagene Motor Eurer Meinung nach zu schwach für rund 550 Gramm Abfluggewicht?
Für ein 550g 3D Modell würde ich mich schon an einem Antrieb vergleichbar Parkmaster 3D orientieren - also Aussenläufer ca. 75-80g mit einer 4mm Motorwelle.

:) Jürgen
 
hi,
wenn du 550g abfluggewicht planst, dann solltest du so ca. das 1,5-fache an schub haben also 1,5x550=825g schub, idealerweise solte dieser suchub geliefert werden, wenn der antrieb auf 2/3-3/4 seiner maximalleistung läuft, weil dort der beste wirkungsgrad ist. d.h., dass ein motor der z.B. (nur ein beispiel) 100watt liefern kann/darf, höchstens auf 75 watt betrieben wird, deshalb ist ´dein gewählter motor etwas zu klein, gehen würde der wohl, aber ist nicht das optimale
 
Habe mir den Motor jetzt mal bestellt und werde ihn mal testen.
Kann ja berichten, was er taugt oder nicht.
Unbedingt senkrecht muss er damit nicht gehen. Möchte halt ein bischen damit rumcruisen....

Bin mal gespannt, wann das gute Stück kommt. Werde eine APC 10x5 draufmachen.
 

kioto

User
Hallo,
Habe auch so einen Motor aus Hongkong. Die Qualität ist solala, läuft etwas unwuchtig und kommt bei 11,2 V mit einer 8x4Zoll so an 10A-12A. Für ein 100Cm EPP Modell glaube ich viel zu schwächlich. Ich will ihn als Hochstarthilfe für ein 1,50 m HLG von 450g benutzen. Dazu wird es reichen.
Gruß Werner
 

rubberduck

User gesperrt
hallo,
der Motor schaut genauso aus wie der EMAX-CF2822 CF RED 2822.

Der kostet etwas weniger als 10 Euro und ist für den Preis erstaunlich kräftig.
Ich habe zwei davon in meiner e-flite P-38 Lightning und einen in der GWS Mustang.

Er bringt 500 Gramm Modelle "in die Luft" (3SLipo 1000mah) und max 7x5 Prop.

100cm EPP wird etwas knapp je nach Gewicht, denke ich mal ...

gruss
jürgen
 
Oben Unten