Dingo vs. Stinger von Vaclac

Eure Empehlung: Stinger vs. Dingo, beide sind aus dem gleichen Hause von Vaclav.
Fliege ausschliesslich am Hang! (keine Wettbewerbe)
Robustheit ist gefragt. (muss nicht Doppelkohle sein)
Platzangebot der RC Anlage im Rumpf?
Hat jemand eine Baudokumentation, besonders Rumpfausbau!
Flugerfahrungen der beiden.
Ersatzteilversorgung des Herstellers.

Mit fliegerischen Grüssen
soaring7 Paul
 
Hello,

I have had both, just sold the Dingo. For sportflying, I would chose the Dingo in carbon pluss extra carbon Dbox on the inner layer. The Stinger is faster and with less space for radiogear. Dingo is easier to thermal, and not so critical on ballast.

Kjell.
 
Dingo vs Stinger

Dingo vs Stinger

Hallo Paul

Ich kann hier nur für den Dingo sprechen. Fliege ihn in F3B Version die 3. Saison und habe einiges an Flugstunden damit verbracht und bin Rundum zufrieden. Habe aber noch keine Ersatzteile gebraucht. Ein Kumpel von mir fliegt die F3F Version vom Dingo und hat schon einige Verbinder dafür geraucht ( wegen Absturz). War eigendlich kein Act.

Wenn du mehr brauchst (Flächen, Rumpf) geht es sicher länger weil er dann die Laufende Produktion / Kundenaufträge dafür unterbricht.
Rumpfausbau ist eigendlich wie bei allen F3B / F3F /F3J- Besenstielfliegern, muss vorher schon geplant werden.
Mehr zum Dingo ???? versuchs mal mit der Suchmaschine hier, da gibt es mehrere Beiträgeund auch diverse Bilder.

Wir sind mit dem Dingo seehr zufrieden.
 
Dingo Vs. Stinger

Dingo Vs. Stinger

Danke Kjell, Nobby und Christian für eure Tips!
Werde mich für den Dingo entscheiden!
Mit fliegerischen Grüssen aus dem St. Galler Rheintal
soaring7 Paul
 

migg88

User
RC-Installation Dingo

RC-Installation Dingo

Hallo Paul,

Ich habe 2 S3150 nebeneinander gesetzt, damit ich noch ein Ballastrohr in den Rumpf bekommen habe. So lässt sich der Dingo gut auf 4 kg aufballastieren. Damit nimmt er ordentlich Fahrt auf und bleibt auch in turbulenter Luft schön ruhig.
IMGP0113.JPG
IMGP0112.JPG
Aus meiner Sicht ist er deutlich agiler sein Vorgänger.
Mich hat der Dingo durch sein Preis/Leistungsverältnis übezeugt. Exzellente Bauqualität mit hervorragender Auslegung. - Am Wochenende hole ich meinen Stinger ab und freue mich natürlich riesig darauf :) Ich bin gespannt, ob ich Kjells Feststellung bestätigen kann.

MFG Martin
 

migg88

User
erste Fotos RC-Einbau Dingo versus Sniper

erste Fotos RC-Einbau Dingo versus Sniper

Hallo Paul,

Ich konnte Heute meinen Stinger von Vaclav entgegennehmen.
Anbei habe ich Dir ein paar Fotos angehängt, welche Dir die räumlichen Verhältnisse aufzeigen.

RC-Einbau_Dingo_Sniper_oben.jpg
RC-Einbau Dingo versus Sniper, Oben

RC-Einbau_Dingo_Sniper_Seite.jpg
RC-Einbau Dingo versus Sniper, Seite

Rumpfbreite_Flächenaufnahme_Dingo_Sniper.jpg
Flügelaufnahme Dingo versus Sniper, Oben

Profilanformung_Dingo_Sniper.jpg
Profilanformung Dingo versus Sniper, Seite


Aus meiner Sicht ist der Sniper in der Ausführung reifer, als der Dingo.

- Steifigkeit des Rumpfes ist fühlbar besser
- Minimaler Rumpfquerschnitt
- Nasenkonus sitzt saugend
- Excellent ausgeführtes Rumpfboot, Teilung horizontal, mit überlappendem Querschnitt bis Flügeltorsionsstift
- Profile dünner, Flügel und Leitwerk --> weniger Widerstand
- Rumpf-Flächenübergang ohne Kanten --> Druckausgleich beim Wölben reduziert
- Rumpfabschluss nicht mehr mit Bürzel sondern Mangette --> einfachere Montage

Martin
 

Anhänge

Dingo vs Stinger

Dingo vs Stinger

Hei Martin,
danke vielmals für die Bilder, am liebsten würde ich beide ordern.
Mit fliegerischen Grüssen
soaring7 Paul
 

Horiak

User
Hallo Martin!

Bist du den Stinger auch schon geflogen?

Wäre an dem Modell sehr interessiert.


Hat jemand schon Erfahrung mit dem Modell?

LG aus Ö, Horiak
 

migg88

User
Stinger fliegt... sau schnell ...

Stinger fliegt... sau schnell ...

Hallo Horiak,

Ja mittlerweile habe ich endlich Gelegenheit gefunden ein paar Runden mit dem Stinger bei Bise zu fliegen. - oben fälschlicherweise einmal als Sniper genannt :confused:
Meine ersten Eindrücke sind sehr positiv. Die Spurtreue und die Fluggeschwindigkeit sind absolut überzeugend :). Bisher stimmen meine Einstellungen aber noch nicht optimal. Ich merke noch eine Tendenz zum Unterschneiden.
Gegenüber dem Dingo sind die Steigleistungen bei schwachen Bedingungen - mit meinem Stetup erkennbar schlechter. Auch hier gibt es bei mir noch Optimierungspotential. Roman Voitech meinte sogar zu mir, er denke darüber nach, den Stinger bei F3J-Wettbewerben einzusetzen. - diese Idee kann ich bisher nicht bestätigen.

Den Ballastsatz habe ich noch nicht gefräst (bei Vaclav, haben die auch immer andere Dimensionen :(, daher kann ich zu Kjells Bemerkung noch nicht Stellung nehmen und auch insgesamt habe ich mir meine Meinung noch nicht abschliessend gemacht.

Vorweg vielleicht folgende Einschätzung:

- Der Dingo ist ein toller Allrounder, welcher im Speedflug nicht das gleiche Potential aufweist wie der Stinger.
- Den Dingo würde ich bei schwachen Bedingungen aus jetziger Sicht dem Stinger vorziehen.
- Ab 5 m/s Wind (ich fliege praktisch nur am Hang) würde ich dem Stinger jederzeit den Vorzug geben.
- Das Aufsetzen des V-Leitwerks ist beim Stinger eine Fummelei, da ist mir der Ansatz vom Dingo angenehmer - ich nehme das Leitwerk immer ab, da ich oft mit dem Fahrrad unterwegs bin.


MFG Martin

PS: Anbei noch ein Foto vom Fliegen auf dem Jungraujoch (3400 m) mit dem Aletschhorn im Hintergrund.- war fast wie Fliegen in Bollywood ;)
Bild 771.jpg
 

Horiak

User
Hallo Martin!

Die Lokation ist ja der Hammer!
Fliege auch hauptsächlich am Hang, aber nicht auf 3400m.:eek:

Noch ne Frage zum Stinger.

1. RDS Anklenkung ist nur für die Querruder vorgesehen?
2. Ballast wird in den Flächen verstaut? Kann man den mitbestellen?
3. Welche Servos hast Du verbaut?
4. Hochstarthaken wird mitgeliefert?

Auf der HP hat man nicht so viele Informationen.
Vielleicht kannst Du noch etwas zum Bau sagen.

Hab keine Wettbewerbsambitionen, aber suche mal was schnelleres und
stabiles für den Hang und der Preis ist gut.

Danke für Deine Antworten.

LG Horiak
 

migg88

User
@Horiak, Antworten zur Ausführung

@Horiak, Antworten zur Ausführung

1. Ja, wird auch so von Vaclav angeboten, gemäss seinen Angaben verwendet er Rahmen von Ober
2. Ja, einfach Anfragen, Vaclav giesst/formt Bleistangen und hat mir auch alternativ einen zusätzlichen, gefüllten Verbinder vorgeschlagen. Ich habe mir die Teile gemäss seinen Angaben aus Messing angefertigt. Zeichnungen anbei: Anhang anzeigen Ballast_1_120515.pdf Anhang anzeigen Ballast_2_120515.pdf
3. 6 x S3150, wobei Vaclav mir die Querruder-Servos bereits zusammen mit dem RDS-Rahmen eingebaut hat. - geg. Mitbestellen
4. Der Hochstarthaken ist bereits installiert.

MFG Martin
 

Horiak

User
Hallo Martin!

Der Ballast wird im Verbinder untergebracht oder in den Flügel verstaut?
Hab meinen heute über einen Bekannten geordert. Orange-schwarz in Doppelcarbon!:D
Modelle werden im September geliefert! ;)

Wie ist der Kontakt mit Vaclav?
Möchte noch etwas mit ihm direkt besprechen.

Kannst mal ein Bild vom Rumpfausbau machen!

Danke im Voraus und LG Horiak
 

migg88

User
@ Horiak

@ Horiak

Anbei ein Bild des Ballasts.

Ballast_Stinger.jpg

Er ist sowohl im Flügel, als auch ein Element direkt im Flügel. Dies ist so umgesetzt, dass keine Schwerpunktverschiebung aufgrund der Gewichtszuladung entsteht.
Wie Du auf dem Foto siehst, habe ich die Messingstäbe mit etwas Spiel versehen im Verbinder, den ich individuell je Kammer mit etwas Klebeband kompensiere. - Damit rumpelt es nicht so hässlich beim Fliegen. Hier geht Vaclav einen anderen Weg, indem er die maximal mögliche Zuladung durch die Bleifüllung erreicht, während ich eher auf einfaches Handling geachtet habe und dabei etwa 5% Zuladungsmöglichkeit durch Spiel verschenke.

Vaclav spricht excellent Tschechisch ;) Deutsch kann er wenig und Englisch etwas mehr. E-Mails in Englisch werden immer prompt beantwortet und ab und zu ist auch Roman Voitech unterstützend zur Seite, wenn es um detaillierte Ausführungen geht.

Nachfolgend die angefragten Bilder von den Installationen im Rumpf. Vorne habe ich einen versenkbaren Flitschenhaken eingeklebt.

RC_Einbau_Rumpf_Stinger.jpg Servo_Rumpf_Stinger.jpg

Flitschen_Haken Stinger.jpg Flitschen_Haken Stinger_1.jpg

MFG Martin
 
Oben Unten