• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Discus von Jamara???

Hallo.

Hier mal ne Frage, da ich auf der Suche nach nem neuen und günstigen Alltagssegler bin.

Bin bei der Suche bei meinem Händler auf die Discus mit 2,6m Spannweite von Jamara gestoßen. (Er hat das selbe Modell auch von BMI).

Da es rein äußerlich und vor allem vom Preis her daß ist, was ich z. Zt. suche, wollt ich mal nachfragen, ob die hier schon jemand fliegt und was er/sie darüber zu berichten weiß (flugtechnisch, Qualitäts und Festigkeitstechnisch, schon mal am Hang geflogen od. nur in der Ebene und und und, was mer halt so darüber berichten kann..)

Da ich sie mir bald zulegen würde,
wär es schön, bald von Euch zu lesen,
:rolleyes:

Es grüßt Euch,

der thomas d.
 

Gast_12327

User gesperrt
Hab meinen Diskus im Jänner bekommen. Habe nun den Flieger elektrifiziert (Kon 480-33/4.2:1 an 3S 3700 mit 13x7) damit hat man eine Steigleistung von ca. 3000m insgesamt. Abfluggewicht ist bei mir bei 1600gr. Rumpf ist sehr schön aber für viele Spanten schon eingeharzt. Bei mir war die Mittelsteckung gut vorbereitet, jedoch die Torsionssteckung musste ich stark nacharbeiten, damit die Flügel auch gerade sind. Habe dann beide Servos (Höhe und Seite jeweils 13mm) ins Leitwerk eingebaut. Habe dann die Madenschrauben der Flächensicherung ersetzt durch normale Schrauben. (Ich hasse kleine Madenschrauben)

Zum Fliegen: Eigentlich habe ich den Diskus angeschafft um abens mit den Cumuli und Consorten mitzufliegen, oder wenn ich zu faul bin den "grossen" (Vortex) zu verladen. Das funktioniert auch wunderbar. Manchmal möchte man auch immer einige Figuren in den Himmel zauber (Rolle, Looping) dafür ist die Flächensteckung aber viel zu weich. Man kann richtig mit den Flügeln schlagen, indem man am Höhenruder abwechselnd zieht und drückt. Für Thermikkreisen ist das aber kein Problem. Bei Wind fliegt das Ding erstaunlich gut. Man kann auch gut damit "auf Strecke" gehen. Für die Landung habe ich die Querruder als Bremse mit ca 75Grad nach oben gestellt, damit vermisst man keine Störklappen.

Fazit: Fürs Geld ein guter Flieger, aber man darf keine Wunder erwarten. Nur bedingt Anfängertauglich, da er aufgrund er weichen Steckung einige Unarten entwickelt.

Hier noch ein Bild
lg EndOfDays
 

Gast_4749

User gesperrt
Was ? 118.- 119.90 .... na gut auf das kommts nicht mehr an über 150 .- wie es ... LOL ist zu viel ! 26% mehr ..... schöne spanne
 

Gast_12327

User gesperrt
Hallo Leuts,

26% Spanne ist nicht viel wenn man damit sein Geld verdient, aber bitte Geiz ist geil. Wenn ich aber richtig gelesen habe ist das nicht der Jamara Discus, weil der hat auch den weichen cfk-Stab als Steckung. Auf der obigen HP steht aber was von Alu.

lg Ferdl
 

Gast_4749

User gesperrt
die 26% sind das mehr !!!!!!!!!!

also wird die Spanne wo möglich 40% oder so sein .... aber um das gehts nicht - wenn bei 3-4 Anbietern man das Ding um 118-125.- bekommt und bei einem anderen um 156.- um den genauen Preis zu sagen (habs jetzt so im Sinn) ist das über dem Schnitt

überrings was ist kostbarer Alu oder cfk-Stab ?
 
Ich würde die Steckung (6mm??) sowieso auf einen Stahlstab auswechseln , auf die wenigen Gramm kommts ja auch nicht mehr an, aber sicherer ist es.
Oder überhaupt die Steckung neu bauen , da muss man halt die Fläche öffnen.
mfg
werner
 
Hallo,

wenn man die Flächenaufnahme der Discus am Rumpf aussen schön planschleift und dann 06 er Federstahl als Steckung benutzt sowie die Torsionssteckungen fest im Rumpf verklebt hält die schon was aus. Also meine mancht bis jetz Loopings und Rollen mit ohne dass sich die Flächen extrem durchbiegen. Meine biegen sich nur minimal, da muss ich schon hart ins Höhenruder greifen. Andererseits isses ja auch kein Kunstflieger. Ich find wenn ich ehrlich bin für den Preis ist dass ein super Flieger, auch wenn man hier und da nacharbeiten muss. Ich flieg ihn übrigens mit einem Graupner Compact 350 Aussenläufer und nem 2000 mah 3s Lipo von LRP.
 
Oben Unten