Diversity + Strommanagement + Gyro + GPS in einem System ab März 2006

bie

Vereinsmitglied
Hi,

im Paralleluniversum hat der allseits bekannte Rudy F. auf ein angekündigtes neues System hingewiesen, das folgende Eigenschaften in einem Gerät vereint:

2-Empfänger-Synthesizer-Diversity

Doppel-Hochstrom-Management

Gyro

GPS

Flugdatenaufzeichnung


Alles weitere gibt es auf http://www.weatronic.com/Weatronic
zu lesen.

Vergeblich gesucht habe ich nach einem Preis... :D
 
kein "Spielzeug" mehr ...

kein "Spielzeug" mehr ...

Kann nur sagen da tut sich einiges am Markt, alle Achtung, Hut ab!

G8JR5825.jpg


Tolle Features!, die Tendenz geht nun endlich in die richtige Richtung: PCM-Diversity!

Allerdings vermisse ich (neben Datenaufzeichnung) Telemetrie um mir zb. beim Jet den aktuellen Kerosinstand oder andere wichtige Größen anzeigen zu lassen, siehe unser derzeitiges "Projekt" diesbezüglich: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=37649 ... kommt aber vielleicht noch?

Weiters vermisse bei anderen genauso wichtigen Komponenten (zb. Servos) die hier anscheinend selbstverständliche Sorgfalt nur zuverlässige Produkte auszuliefern und kein jederzeit "abrauchendes" "Spielzeug" ... so wie gegen Ende dieses Beitrages: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=37941

Als "Testplattform" sind uns unsere doch beträchtlichen fliegenden Werte einfach zu schade, mal abgesehen von der Sicherheit ...


Grüße Spunki
 
Zuletzt bearbeitet:
Wow da kommt wa grosses auf uns zu, lieber schonmal Geld sparen.

@Spunki: Die sache mit dem Spritmesser halte ich für recht unnötig. Ich würde mir soetwas zumindest nicht als zusätzliche Fehlerquelle in die Leitungen klemmen. Mein TDI mißt den Verbrauch auch übers GAS Pedal und auch die Restlichen kilometer berechnet es immer recht gut.
 
Zusätzliche Fehlerquelle ...

Zusätzliche Fehlerquelle ...

Geb Dir recht Hans!

So ein zusätzliches Teil im Sprit-Strang steigert natürlich die Ausfallswahrscheinlichkeit! ... um dies zu kompensieren fliegt einfach das elektromagnetische Kerosin-Ventil raus ... dies ist nämlich nicht notwendig und blieb auch schon mal "hängen" (off) ...

Meine Spritversorgung wird daher wie folgt aussehen:

Vorher: Haupttank => Pumpe => Filter => Ventil => Absperrhahn => Turbine
Nachher: Haupttank => Pumpe => Filter => DFM => Absperrhahn => Turbine

Und ich gehe davon mal aus dass dieser industrielle DFM (Durchflussmesser) eine geringere Ausfallswahrscheinlichkeit mit einbringt als das Ventil, es kann also in Summe nur "besser" werden ...

All dies werden aber erst meine Vorversuche ergeben ...

Grüße Spunki

PS: mein "Suzuki Wagon R+" misst und berechnet gar nichts, und ich fahre trotzdem ... lediglich eine Tankuhr ist vorhanden die mich optisch darauf aufmerksam macht ab wann der Tank leer wird ... dies ist je nach Fahrweise, Reifen, Straßenbelag, Wetter, Stadt oder Überland, etc. doch sehr unterschiedlich ... und mehr will ich im Jet auch nicht haben ...
 
Hallo!

Nach meinen Informationen liegt die Preisspanne bei €450,- bis €750,-! Hört sich zunächst viel an, aber es ist ja ein sehr komplexes System.

es ist ja mehr als ein Diversity-Set. Oder eine Powerbox Campion, oder PMS mit IMM. Oder Emcotec DPSI twin.

Ich habe mir am Anfang der Woche die Anleitung runtergeladen udn bin begeistert, was das System bietet. Zum Beispiel die freie Gyro-Zuordnung, das Gruppieren von Servos mit automatischer Weganpassung der Slave-Servos, Das Einschleifen von Gyro-Signalen externer Gyros mit freier Zumischung Systemintern. Und vor allen Dingen die Größe des Systems und die Möglichkeit alles sauber einzubauen, weil das meiste bereits im System integriert ist.

Ich will jetzt nur noch die Live-Übermittlung des Datenloggers und einen Anschluß für den Durchflußmesser!!!!!!

david
 
Hi Leute,
das liest sich nicht nur gut, das funzt auch prima, vor 14 Tagen war auf Malorca Pressevorstellung des Systems, unter anderem war da auch der Thorsten Klaus der in 2 Fliegern das System schon einige Monate am fliegen hat.

attachment.php


attachment.php


Was ich da mitbekommen habe ist First Class, allein die Dateninformationen aus dem Teil sind genial.
Oder kennt ihr ein E.-System das zB. die Geschwindigkeit, die Flughöhe über Grund die Einzelstromlasten der Servos ausweist!!!... und GPS, Stromversorgung, Weiche, Spannungsregelung, und Kreisel in einem ist.
Das PPM und PCM für alle wichtigen Marken zur Verfügung steht ist fast schon unisono.:cool:

Dann gibts das System je nach Bedarf des Anwenders
mit allem Incl. mit entsprechendem Preis, und etwas einfacher auch für den schmaleren Geldbeutel.
Wie auch immer, die Zahlen, die ich bisher genannt bekommen habe passen gut zum Preis-Leistungsverhältniss.

So genaueres fragt ihr aber bitte den Thorsten, der kann euch aus der Praxis viel mehr sagen, bei dem kann man das Teil auch ordern.

Gruß
Eberhard
 

Anhänge

  • PICT1264.JPG
    PICT1264.JPG
    98,4 KB · Aufrufe: 75
  • PICT1268.JPG
    PICT1268.JPG
    95,6 KB · Aufrufe: 142
Moin!

Da sehen meine €450,- - €750,- je nach Version garnicht so geraten aus, was? Kenne aber auch jemanden,der die Präsentation besucht hat :D
 
das liest sich alles sehr schön, nur ein Feature fehlt noch.

Die beiden Empfänger müssten getrennt auf 2 seperaten Kanaälen empfangen können oder bei Störung auf einen Reservekanal wechseln, somit könnte man das Doppel HF- Modul von ACT dazu einsetzen.

Vielleicht können die da ja, auf de rWebseite hab ich darüber nix gelesen...

Dann wäre die Sache superperfect....

Jörg
 
Hallo,
also mit den 2 Frequenzen, fehlen ja noch Senderseitige Voraussetzungen auf die man warten muss.
So flexibel wie die Jungs aber das Konzept gestaltet haben geh ich davon aus, das dies Empfängerseitig kein Problem ist.
Da macht eher die Senderseitige Technik und das Genehmigungsverfahren Probs.

Wenn ich vom Emcotec System ausgehe bei dem zB. kein
Bodenreichweitentest mit eingezogener Antenne verwertbare Ergebnisse liefert, sieht man welche Probs sowas zB durch Interferenzen macht.

Das 2 Frequenzübertragungsystem macht mir auch weniger Sorgen, zuerst fehlt uns da nehmlich die Redundanz Senderseitig, solang ein "Displayausfall" etc. noch fatale Folgen hat. Eine Fremdstörung der reinen Übertragungsstrecke kenne ich auch seit der PCM- Fliegerei nicht mehr.
Somit entfällt damit "nur" das Doppelbelegungsproblem. Naja, Rom wurde halt auch nicht an einem Tag gebaut.

Die Richtung mit der Steilvorlage für alle anderen stimmt jedenfalls. .... Freu....:D

Gruß
Eberhard
 
zwei Frequenzbetrieb ...

zwei Frequenzbetrieb ...

Wer mit zwei unterschiedlichen Frequenzen und PCM unterwegs sein will der kann das schon geraume Zeit ... an das DPSI-TWIN lassen sich zwei hochwertige PCM-Empfänger anschließen und zusammen mit dem HF-TWIN dann auch auf zb. 35+40MHz parallel betreiben, bei uns am Platz bereits erfolgreich unterwegs ... die Servos werden dann bei Bedarf (FailSave) automatisch auf den "Reserve-Empfänger/Kanal/Frequenz" umgeschalten ...

dpsi_twin_komplett_715w.jpg

hf_twin_715w.jpg


Hingegen bietet das System von Weatronic vermutlich echtes(!?) PCM-Diversity, d.h. beide u.U. bereits jeweils "verstümmelten" Einzelsignale werden gefiltert, bewertet und zu einem gültigen Gesamtsignal aufsummiert ... dies setzt aber dann vermutlich Einkanalbetrieb voraus, diesen jedoch mit ungeahnter Reichweite aber auch bestimmt guter "Störfestigkeit" ...


Grüße Spunki

PS: das Weatronic-System erinnert irgendwie an das neue innovative PCM-System von ACT, Zufall?
 
von Spunky
"PS: das Weatronic-System erinnert irgendwie an das neue innovative PCM-System von ACT, Zufall?"


hallo Spunky
Das fiel mir auch sofort auf.
Katalog mit Mutmassungen und Bemerkungen:

- Weatronic ist auch ACT (Börse).

- Schneeballeffekt, aus rechtlichen Gründen glaubte keiner daran, dass man die firmenspezifischen PCM-Systeme verwenden kann, ausser ACT. Die Codes wurden aber schon längst auch von anderen geknackt, sowie alles vorbereitet. Wenn es rechtlich bei ACT geht, geht es selbstverständlich auch bei jeder anderen Firma.

- Modellflieger und vor allem Entwickler von RC-Anlagen können schlecht singen, deshalb sind sie bislang nie auf Diversity gekommen.

- ähnliche, voneinander unabhängige, gleichzeitige Entwicklungen sind häufig in Technik und Naturwissenschaft.

- Optimierungen eines Sekundanten sind anhand von ersten Erfahrungen des Konkurrenten bereits beim Erstprodukt möglich. Zwar ist die Serientauglichkeit der neuen Empf. noch keineswegs nachgewiesen. Die Cracks auf der Homepage können ja allesamt auch Einzelanfertigungen und Prototypen geflogen haben. Dennoch, die All In One-Philosophie für die Empfangskomponente samt Strommanagement muss gefallen, zumal in den letzten Jahren die Modelle immer grösser, die Empfänger immer kleiner und dafür die Hilfsgeräte-Orgie rund um die Winzlinge in zunehmenden Masse Urstände feierten. So, dass man eigentlich nicht mehr richtig wusste, wie weit man gehen muss, was nötig und/oder kompatibel ist oder eben nicht. Ich habe keine Ahnung, was sich die bekannten RC-Firmen angesichts dieser Entwicklung dachten, weshalb sie diese Happen jahrelang Dritten überliessen.

Gruss
Kurt
 
Wunderbox?

Wunderbox?

Hallo,

Bin gespannt mit was "ACT Weste" jetzt kontert.
Scheint ja hiermit schon reagiert zu haben "Diversity-Set DDS-10 mit DPSD" unter 400 Euro.
Aber es könnte natürlich sein, das die ersten 2 Buchstaben von WEATRONIK für "Weste" stehen und er sich über unsere Beiträge und Mutmaßungen schon kringelig lacht.
Aber ich denke für meinen Großsegler mit KTW reicht ACT "Billiglösung"
mit 2x DSL8 auch.

Trotzdem, man kann es nur begrüßen wenn außer ACT, EMCOTEC und nun auch WEATRONIC was bewegen in Richtung zusätzlicher Sicherheit.
Konkurenz belebt bekanntlich das Geschäft sowie Ideen, und vielleicht dann auch für uns Kunden etwas an den Preisen wie man oben schon sehen kann.
Gehöre halt immer noch zu den "altmodischen", die Euro in DM umrechnen und sich dann fragt, ob 400 € (800 DM !) für eine halbwegs sichere Empfangseinheit, nicht schon mehr als genug Kohle ist. (SPONSORING VOR EVER!)

Und was nützt mir auf einer Seite fast 100% Sicherheit, wenn mir im Flug auf der anderen Seite die Schmelzsicherung der MC24 plötzlich durchbrennt (wie schon passiert!!)
Den Spruch mit der Kette und dem schwächsten Glied, kennt ja jeder schon...
Apropo Wunderbox.....ist es ja warscheinlich doch nicht, denn das steinzeitliche Übertragungssystem bleibt doch...oder habe ich als technischer Blindgänger da was falsch verstanden ?


Gruss Micha
 
Eierlegende Wollmilchsau ...

Eierlegende Wollmilchsau ...

Ich begrüße die Entwicklung dieser "eierlegenden Wollmilchsau", endlich alles aus einer Hand und ohne Kabelgewirr im kompakten Gehäuse!

attachment.php


Für mich als Elektroniklaien stellen sich jedoch noch einige prinzipielle Fragen:

- Ich lese erst jetzt in der technischen Beschreibung "verarbeitet das jeweils besser geeignete Signal" und "Antennenumschaltung" ... also doch kein "echtes" Diversity (bei dem aus zwei "verrauschten/ungültigen" Einzelsignalen in Summe dann doch noch ein gültiges gebildet werden kann) sondern "nur" ein "Hin- und Herschalten" wie bei EMCOTEC ?

- weiters permanente 6V-Versorgung der Servos ... einige (Digi-)Servos weisen bei 6V eine merkbar geringere Lebensdauer auf ... EMCOTEC hat dies relativ rasch erkannt und bietet auf Kundenwunsch hin nun wahlweise einstellbare 4.8-6.0V bzw. vorschaltbare "Spannungsreduzierung" an ...

- und zuletzt: inwieweit ist dieses tolle Teil gerüstet um etwaige "peaks" generiert durch leistungsstarke Servos abzufangen bzw. zu glätten falls alle Servos gleichzeitig (zb. bei FailSave) in Position fahren?, siehe dazu: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=36197


Besten Dank und Grüße

Spunki
 

Anhänge

  • weatronic01.jpg
    weatronic01.jpg
    185,8 KB · Aufrufe: 75
Das ist der springende Punkt!

Das ist der springende Punkt!

...denn das steinzeitliche Übertragungssystem bleibt doch

So begrüßenswert die Bemühungen auch sind, dem Kabelverhau im Modell den Kampf anzusagen, an der grundlegenden Übertragungstechnik hat sich natürlich nichts geändert. Man könnte überspittz feststellen, dass "Kabel" hier durch "Software" ersetzt worden sind. Mit allen sich daraus ergebenden neuen/alten Problemen. Wollen wir aber doch mal abwarten, wie sich das in der Alltagspraxis bewährt...:rolleyes:
 
Kurt Wächter schrieb:
...
- Weatronic ist auch ACT (Börse).
...

Ist das eine Mutmaßung oder eine Bemerkung (Info)?
Auf was bezieht sich der Hinweis auf die Börse?
Haste ein paar Links? ;)
Gerne auch per PN...
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten