DJI NAZA Multirotor

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Hallo zusammen,

heute kurz bei -4° vor die Tür und den Copter im Atti-Modus gestartet..bisschen Trimmung und das Teil steht, wie Hans-Willi schon schrieb, wie angenagelt...Vorteil, man kann seine Finger am heissen Kaffee wärmen.:D Sobald es wärmer wird geh ich auf die Wiese...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

robi_flyer

User gesperrt
Variationsmöglichkeiten

Variationsmöglichkeiten

Hallo ,

das NAZA scheint ja einigermassen was zu taugen .... Aber GAUI- Format ist nicht unbedingt die Welt der Copter

Angesichts der Anwenderprobleme beim Wookong , also der GPS Variante, stellen sich natürlich ein paar systemrelevante Fragen:

Welche Regler ( die Torcster 30A ?)
Welche Motoren

und vorallem , welche Propeller Typischerweise wollen die Leute net 10 Zoll sondern >12 Zoll fliegen

in Korrelation mit dem Abfluggewicht .Wie verhält er sich bei 1,5 - 2 kg Abfluggewicht

Das nächste , was aus den Beschreibungen nicht unbedingt klar ersichtlich . Die 2D Stabilisierungsunit "blockiert" zwei Anschlüsse am NAZA. Scheinbar geht "man davon aus , daß der user die zb Gopro vorm Fliegen anschaltet ..... Eine Digicam aber natürlich ausgelöst werden will . Bei WOOKong ist das nicht gelöst bisher.
und hier ?
 
Hi RobiFlyer

1)
Torcster 30 V2 sind optimal, nach Programmierung und Einlesen des Gasweges am Empfänger muß nur die rote Ader aufgetrennt werden,da das Wookong System ein eigenes BEC hat. Wir haben schon Quadro, Hexa, Ocrocopter mit den Reglern bestückt, absolut problemlos und zuverlässig.
Andere Regler werden wohl auch gehen, halt nicht den billigsten Schrott nehmen und drauf achten, dass die mindestens 400 Hz Refresh abkönnen.

2)
Motoren sind beliebig nutzbar. Ich haben gerade einen 1400 KV Motor mit 3S an einer 8 Zoll Schraube getestet, geht wunderbar auf einem Hexa bei über 4,5 KG Schub. Auch habe ich einen anderen Motor getestet mit ca. 900 KV an 3S mit einer 10er Luftschraube bei ähnlichen Werten.
12 Zoll Luftschrauben sollten auch bei Motoren mit einer entsprechenden KV Zahl gehen, allerdings habe ich von Leuten gehört, dass die Regelung bei so großen Schrauben dann nicht mehr ganz so exact funktioniert bzw. da einiges an Einstellarbeiten notwendig sind, bis es funktioniert.

Wieso wollen die Leute denn typischerweise keine 10 Zoll Propeller ? Da fliegen ganze Heerschaaren mit rum und sind zufrieden.

3) Die Gimbal Stabilisierung blockiert keine Anschlüsse, wenn man mit einem S-Bus Empfänger arbeitet und einen Octocopter fliegen will.
Bei einem Hexa ist das kein Problem, da sind die Anschlüsse noch frei.

4)
Kameraansteuerung
Es steht Dir doch jederzeit frei, eine Kamerauslösungs-Elektronik direkt am Empfänger anzuschließen. Was soll die denn in der Wookong Einheit ?
Also einfach an einen noch freien Empfängerausgang parallel zur Wookong und gut ist.

Gruss
Hans-Willi
 
Hallo zusammen,

heute kurz bei -4° vor die Tür und den Copter im Atti-Modus gestartet..bisschen Trimmung und das Teil steht, wie Hans-Willi schon schrieb, wie angenagelt...Vorteil, man kann seine Finger am heissen Kaffee wärmen.:D Sobald es wärmer wird geh ich auf die Wiese...
Jepp,

aber ich stelle bei jedem Neustart des Systems alle Trimmungen wieder auf 0 und trimme nur temporär im Flug, um Windeinflüsse auszugleichen.
Quasi ein GPS Hold für Arme.....

Gruss
Hans-Willi
 

muvid

User
Hallo,

bezüglich welche ESCs mit Naza / Wookong Laufen habe ich DJI mal angeschrieben weil ich mit meinem Okto nicht sicher war ob meine Turnigy Basic 18 A laufen. Mit Multiwii lief alles tadellos.Heute haben sie dann zurück geschrieben.

Das Habe ich geschrieben:

Hello DJI-Team,
i have a question about esc. I have a Oktocopter with another
Flightcontroller(Multiwii) with Turnigy Basic 18A ESC and its great flying.
Now i order the Wookong for my Okto and i am not sure if the Turnigy Basic
works with Wookong. How are your experiences of other esc? Have you
compatible list wich other ESC working with Wookong.
Thanks for help.

Das haben die geantwortet:

Hi, Ertan,
I've no report about the use of Turnigy basic 18A yet. Let me know after
you have tried that. BTW, 18A is not enough for the system. It's good for
330 size. 30A/40A is recommended.
We test with Hobbywing ESC, they works fine.
Best regards.


In meinem Naza habe ich die Hobbywing 18A und diese funktionieren tadellos mit den Motoren von Paul MT3506 mit 12x4,7 aber im Okto( soll Wookong rein) habe ich die Turnigy Basic 18 A. Hoffentlich muss ich die nicht tauschen.
 

muvid

User
Hallo ,

das NAZA scheint ja einigermassen was zu taugen .... Aber GAUI- Format ist nicht unbedingt die Welt der Copter

Angesichts der Anwenderprobleme beim Wookong , also der GPS Variante, stellen sich natürlich ein paar systemrelevante Fragen:

Welche Regler ( die Torcster 30A ?)
Welche Motoren

und vorallem , welche Propeller Typischerweise wollen die Leute net 10 Zoll sondern >12 Zoll fliegen

in Korrelation mit dem Abfluggewicht .Wie verhält er sich bei 1,5 - 2 kg Abfluggewicht

Das nächste , was aus den Beschreibungen nicht unbedingt klar ersichtlich . Die 2D Stabilisierungsunit "blockiert" zwei Anschlüsse am NAZA. Scheinbar geht "man davon aus , daß der user die zb Gopro vorm Fliegen anschaltet ..... Eine Digicam aber natürlich ausgelöst werden will . Bei WOOKong ist das nicht gelöst bisher.
und hier ?

Also mein Quad mit 1,8kg und MT3506 mit 12 er props und 4s fliegt super mit dem Naza.
 

robi_flyer

User gesperrt
variationsmöglichkeiten

variationsmöglichkeiten

Hallo

Hallo Hans-Willi

1) Torcster 30 V2 sind optimal

ich habe ein Video eines- allerdings WooKong gesehen , das sah formidabel aus mit denen

2a) Motoren sind beliebig nutzbar.
2b) Wieso wollen die Leute denn typischerweise keine 10 Zoll Propeller ? Da fliegen ganze Heerschaaren mit rum und sind zufrieden.

Daß solche Kleinen funktionieren , ist u.a an den gezeigten dji Videos gut zu sehen . Aber du weist ja , die Welt ist nicht genug ;-)
Es ist eine Sache der Regeltechnik und inwieweit der User das justieren kann... In Praxi ist klar , je kleiner der Prop , desto easygoing . Nur
seine Meriten verdient ein System heutzutage wenn es 12-14 Zoll Copter sauber bewegen kann.

Die typischen Anwender in http://www.wookong-multi-rotor.de/Forum/index.php
sind aber andere , der Copter schwingt usw ... 12 Zoll ist mittlererweile eher Standard ;-) Falls Zugriff, probiere doch mal die Grp eProp 11*5

Im Grunde ist 2kg noch die untere TOW Grenze .... sprich ,es wäre eher schlecht ,wenn NAZA auch bis 10Zoll einsatzlimitiert wäre, OHNE daß dies
direkt ersichtlich ist .


3) Die Gimbal Stabilisierung blockiert keine Anschlüsse, wenn man mit einem S-Bus Empfänger arbeitet und einen Octocopter fliegen will.
Bei einem Hexa ist das kein Problem, da sind die Anschlüsse noch frei.

Das ist genau der Punkt . S-BUS UND normale Empfängerbelegung ? Denn wenn die zB Mots per S-BUS "versorgt" werden , dann wären ja
genug Anschlüsse am Empfänger frei ......

Diese Problematik bezieht sich natürlich auf beide dji Systeme denke ich .

4 Kameraansteuerung
Es steht Dir doch jederzeit frei, eine Kamerauslösungs-Elektronik direkt am Empfänger anzuschließen. Was soll die denn in der Wookong Einheit ?
Also einfach an einen noch freien Empfängerausgang parallel zur Wookong und gut ist.

Das ist halt die Frage . Nimmt man zunächst einen 617er fasst mit 7 Kanal ,also erst mal kein S Bus , wieviele Kanäle bleiben frei ... Sind alles solche
Dinge , die sich nicht direkt erschließen .

Dann noch ne Frage zum Wind . Man sieht eigentlich kaum DJI Vids bei wirklich Wind . Insbesondere wo man quasi einpaar dutzend Meter hinter einer
Baumkette usw steht , also turbulente Luft vorliegt.


edit 1,8kg am 4s und 12er Prop ... das ist doch schon mal ne Ansage ... Und , liegt er wie das berühmte Brett ?

Bzgl Höhensensor . wie hoch wart Ihr schon damit ?

Gruss
Robert
 

muvid

User
Hallo Robert,

also bis jetzt war ich max 5 meter und er hält sich gut im Atti-Mode. Sobald Wind kommt drückt es ihn weg ...man muss gegen steuern. Wie gesagt getestet habe ich Naza noch nicht ausführlich (bis Jetzt 3 Akkus) mehr oder weniger Schwebeflug wo der eine oder andere Rundflug mit drin war. Aber mehr ein kleiner Rundflug...es ist noch ziemlich kalt um die Fingers:)
 
Die typischen Anwender in http://www.wookong-multi-rotor.de/Forum/index.php
sind aber andere , der Copter schwingt usw ... 12 Zoll ist mittlererweile eher Standard ;-) Falls Zugriff, probiere doch mal die Grp eProp 11*5
Ich denke mal, da kommen mehrere Faktoren zusammen, ob das Teil mit 12 Zoll Propellern fliegt.
Einerseits nutzt die schnellste Regelung nichts, wenn der Propeller groß und schwer und der Motor daher bei Änderungen der Drehzahl träger ist.
Dann liegt es wahrscheinlich am Drehmoment der Motoren, an der Geschwindigkeit der Regler und an anderen Faktoren.

Und ich denke, es ist auch viel Einstellungsache...ich fliege mit 8 Zoll Props und ein Kollege hatte mit 10 Zoll Props ein leichtes Schwingen um alle Achsen. Erst eine Herabsetzung der Empfindlichkeit führte zum Erfolg. Ich gehe mal davon aus, dass die genutzten Motoren die Drehzahländerungen gar nicht so schnell umsetzen konnten und daher das System laufend zum Überschwingen neigte.

Gruss
Hans-Willi
 

Crizz

User
Eines darf man dabei natürlich nicht vergessen : je größer der Prop, umso stärker macht sich die Qualität von Motor, Prop-Mount und Prop selber bemerkbar. Läuft ein Motor mit einer 8" oder 9" noch problemlos rund, kann es mit 10" und größer durchaus zu Problemen kommen, wenn irgendwo Unwucht im System ist, die Vibrationen werden durch die größeren Props heftiger und Schwingungsneigung deutlicher. Deshalb sollte man nicht unbedingt Least-Cost-Motoren verwenden ( Leider häufig schlecht gepaßte Lager oder unrunde Glocken ) und die Props auf jeden Fall mal ausbalancieren, bevor man sie montiert. Überlange Wellen sollten auf nötiges Maß eingekürzt werden, eine lange Welle hat ein anderes Biegemoment als eine kurze, was in Verbindung mit den anderen Faktoren ebenfalls zu einer Verschlechterung von Rundlauf und Regelverhalten führen kann. Ebenso kann bei größeren Props u.U. eine zusätzliche Versteifung des Rahmens erforderlich werden.).

Das Motor und Luftschraube aufeinander passen sollten ist klar, das muß nicht mehr explizit erwähnt werden.
 

robi_flyer

User gesperrt
variationsmöglichkeiten

variationsmöglichkeiten

Hallo ,

Sicher es macht wenig Sinn einen 50g Motor 850 U/V Motor an 12 Zoll zu betreiben also eine zb Roxxy 2824/34 oder Axi 2212 etc Type
Dinge wie statisch/dynamische Unwucht des Propellers werden hier gar nicht als Einflußfaktoren gesehen . Sowas hat bei Multicoptern
grundsätzlich sauber eingestellt zu werden ( dessen ist sich manch User nicht bewust ...) Viele User wissen daß nicht.

Motormäßig sollte ein 12 zoller von einem > 80g Motor betrieben werden , zB ein AXI 2814/22 , um mal eine Hausnummer zu setzen
( Die Axi sollen hier nur als Leitreferenz dienen im Sinne Grundperformance, ein 2217/20 nur als 4S als lightweight)

Generell kann festgehalten werden , daß die Motor-Prop Unit nicht grundsätzlich als limitierender Faktor angesehen werden darf , denn solche
Systeme fliegen im Multicopterbereich sehr erfolgreich ( Stichwort Droidworx etc ) Wie o.g. 28er Axi zeigt , soll "nur" aufgezeigt werden , daß
man gegen "schwere" Props auch entsprechend was gegensetzen muß .

Bzgl der Herabsetzung der Empfindlichkeit : Wessen ? des Reglers ( der IMHO nie "intelligenter" als die FC sein darf ) oder des PID Regler an NAZA

Angesichts der Tatsache das DJI recht neu , NAZA seit kürzlich aufm Markt , ist gerade ob solcher substanzieller Dinge die Kommunikation wie
das Erreichen der "brettartigen" Schwebelage durch den Normaluser sehr wichtig .

DJI neigt zu einer etwas zu optimistischen Produktdarstellung , wie manch "privat"stellung einiger Werbevideos zeigte .


Bzgl Höhe 5m ; Ich denke natürlich im Sinne 50m oder besser mal 150m mindestens , damit man erkennen kann, ob der Höhensensor soweit kommt und
auch dort die Lage halten kann .... Wie hoch kann / darf NAZA überhaupt fliegen ?

Viele Grüße
 
.... Wie hoch kann / darf NAZA überhaupt fliegen ?

Viele Grüße
Ich denke mal, da gibt es kein technisches Limit. Ich war einige Male schon recht hoch. Wie hoch genau, kann ich Dir sagen, wenn Robbe mal endlich mit der Telemetrie aus den Puschen kommt.

Wo wir direkt mal bei DJI sind...ich warte sehnsüchtig auf diese Sachen.....coming soon..
 

Anhänge

Buma

User
Hallo

Oh Hans Willi du machst mich verrückt :D
Was wird der Hexa Rahmen ungefair kosten ?
Legt mir schon mal einen Beiseite sicherheitshalber
Ich hoffe die bestellte Naza kommt früher ?
Achso ist das komplett mit der Naza schon lieferbar oder gbit es ein termin dafür ?

Gruß Friedhelm
 
Hi Friedhelm,

Preise habe ich noch keine, aber ich denke mal, es wird ca die Hälfte kosten von den Rahmen, die man hier in Deutschland kaufen kann.
Genaue Liefertermin habe ich auch noch keine aber ich denke mal, dass die Jungs dran ziehen werden !

Gruss
Hans-Willi
 

Buma

User
Hallo

Hm der Hexarahmen ist nicht gerade ein Leichtgewicht
Ja so wie mir Hans Willi heute mitgeteilt hat kommt nächste Woche erstmal mein Naza.
Dann gehts erst mal mit dem Umbau des 330 X S

Gruß Friedhelm
 
mein erster Quadcopter

mein erster Quadcopter

Hallo,

mein NAZA mit Flamewheel 450 ARF Set ist gestern eingetroffen. :)

Zusammenbau der passgenauen Teile war schnell erledigt.
Die Einstellungen mit der Software sind ebenfalls problemlos durchzuführen.

Da ich zum ersten Mal einen Futaba S-Bus Empfänger benutze, hat die Zuordnung der richtigen Kanäle mit der FX30 ein wenig länger gedauert.
Die S-Bus Kanlabelegung für den NAZA ist wie folgt:

1 = A - Querruder (Aileron)
2 = E - Höhenruder (Elevator)
3 = T - Gas (Throttle)
4 = R - Seitenruder (Rudder)
5 = X1
6 = X2
7 = U - Control Mode Schalter
 

robi_flyer

User gesperrt
F-Bus

F-Bus

Hallo ,

für den Erstflug ist das Wetter heute schlicht excellent ;-)

sehr schön . Es mußten also die Kanäle passend zugeordnet werden. Der Copter braucht - natürlich - 5 Kanäle , bleiben diese X1 X2 für den 2D Ausgleich.

Frage 1 ist bei X1 X2 die Nullpunktlage per Dehschieber verstellbar ( Neigung ) ?

Frage 2 Ich zB habe "nur" normale Empfänger , stellt sich natürlich dei Frage ob der 2D zwei Kanäle "blockiert" - also beim 7K Mode ( 617er FASST ) eigenlich
dann alle Kanäle belegt sind - oder sind K5 bzw K6 frei konfigurierbar trotz X1 X2 ?

Frage 3 S-Bus klingt praktisch ,aber die Frage auch hier, wenn man via S-Bus agiert sind die normalen Empfängerservo noch ansprechbar , also kann hier
noch ein Servo ( zB > Kanal 8 angeschlossen werden ) ; Dieser Sachverhalt ist insofern von Relevanz wenn via Fasstest auch noch Telemetrie passend aktiviert
werden muß. Sonderfunktionen wie zb Kameraauslösen , Lichtschalten usw kommen ja hinzu.

-> Dies bitte mal per simplen Servoanschluß prüfen ,ob da noch was "errregbar" ist ;-)

Greets
 

Buma

User
Frage zur Software

Frage zur Software

Hallo
Bekomme meinen Naza nächste Woche
Hab mir schon mal die Software und denTreiber runtergeladen.
Zur frage
läst sich die Software nur starten wenn die Naza angeschlossen ist ?
Der Startbildschirm kommt und dann ist Schluß.
Beenden läst sich das nur durch herrunterfahren des Rechners
Ich verwende Windows 7 64 Bit

Gruß Friedhelm
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten