DL 100 betrieb mit Biosprit????

Hallo Leute möchte mir fürn nen Schlepper einen DL 100 zulegen da ich auch einen DA 100 besitze und diesen mit Aspen,Ökomix usw.betreibe würde ich gerne wissen ob das beim DL auch geht oder soll man Sprit von der Tanke nehmen für,vielen Dank für euere Antworten im voraus
gruß
Rainer
 
Das Problem bei Biosprit liegt nicht daran das dein Motor nicht läuft sondern an dem Aggresivem Zeugs welches im Biosprit drin ist, wenn du einen Dichtungssatz für deinen Vergaser aus Viton bekommst , dann sollte es auch gut und lange funktionieren, wobei man auch dazu sagen muss, hält dein Motor oder Flieger solange durch bevor die Dichtungen zerbröselt sind...

Gruss
 
... ich denke, Du verwechselst das mit Biodiesel.
Dort zerbröselt der RME manche Dichtungen und
es kann Probleme geben.

@ Rainer: Aspen, Motomix etc. ist ein aromatenfreier Ottokraftstoff, der die
Belastungen durch Benzol etc. über die unverbrannten Dämpfe wie auch
die Abgase reduziert. Die Membrane der Walbros etc. werden nicht
angegriffen. Aber durch andere Zusammensetzung haben manche schon
von der Notwendigkeit des Vergasernachstellens berichtet.

Fazit: Besorge Dir 5l von dem Zeug, mische nach Wunsch Dein eigenes
2T Öl rein und probiere es aus. Viel falsch machen kann man nicht.

Viel Erfog
Klaus
 
Im Biosprit(Benzin) ist auch Bio Ethanol enthalten , das löst leider auch nicht Vitondichtungen auf längere Sicht auf, aber die frage ist halt immer noch die, hält der Motor respektive der Flieger so lange durch ;) .

Gruss
 
Biosprit

Biosprit

Nach der EU Biofuelsverordnung muss jede Benzinsorte Biokomponenten enthalten. Ich werde das jetzt mal für Aspen testen. Wenn das kein Bioethanol oder ETBE beinhaltet, kostet es den Hersteller eine saftige Strafe. Das Bioethanol wird hoffentlich aus Zuckerrohr und nicht aus Weizen hergestellt (letzteres ist die Ausbeutung des deutschen Steuerzahlers über Subventionen und hat eine katastrophale Ökobilanz)
ETBE (ethyl-t-butylether) enthhält zu 63% Bioethanol und hat eine ausgezeichnete Oktanzahl. Es löst auch die Dichtungen in den Walbrovergasern nicht an.
Der Biofuelsanteil in den Benzinsorten muss sukkzessive gesteigert werden. Leider hat die Autoindustrie hier erst gelogen und den Bioanteil gefordert und dann erst erkannt, dass die Komponenten bei einem Anteil über 10% ölverdünnend wirken und dann z.B. die Altmotore von VW reihenweise Kolbenfresser haben würden.
Also war die Lobby in Brüssel aktiv und hat alles wieder zurückgedreht (Verlangsamt...)

mfg

Jürgen
 
Hallo das ist ja alles schön und gut was ihr schreibt das weiss ich auch aber meine frage war hat jemand schon in einem DL 100 aspen ökomix stihl usw. gefogen oder fliegt jemband mit dem zeug????
bei den DA Motoren funktionierts einwandfrei!!!! (fertig gemischt 1:50)
gruß
Rainer
 
Na klar geht das!

Na klar geht das!

Natürlich wird auch der DL-100 (ich habe zwar nur den DA-100) mit ASPEN und Stihl laufen.

Ggf.musst Du ihn auf den Sprit einstellen, es wird für dich teurer und mehr Liter pro Stunde wird der Motor auch verbrauchen (gleicher Flugstil vorausgesetzt).

mfg

Jürgen
 
Rainer L. schrieb:
Hallo Leute möchte mir fürn nen Schlepper einen DL 100 zulegen da ich auch einen DA 100 besitze und diesen mit Aspen,Ökomix usw.betreibe würde ich gerne wissen ob das beim DL auch geht oder soll man Sprit von der Tanke nehmen


Hallo Rainer,

warum sollte es denn nicht funktionieren??? :confused:
Nur weil der DL100 sich im Detail ein wenig vom DA ein unterscheidet?
Funktionsprinzip dieser beiden Benzin 2-Takter ist doch das selbe!

PKW mit Ottomotor tanken doch auch alle Super (Plus) an der nächsten Zapfsäule und in verschiedenen Autos sitzen ja ebenso bauverschiedene Benzinmotoren...


Oder hab ich was verpasst?? :confused:
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten