DM F3Speed 2023 Ballenstedt

Hallo Freunde des Speeds,

am 25/26/27 August steht die F3 Speed DM2023 in Ballenstedt/Quedlinburg auf dem Programm. Und wenn ich mir die Anmeldungen so ansehe, dann könnte es noch einige Elektro Flächenpiloten vertragen.

Leute, bitte zeitnah anmelden. Die Anmeldefrist läuft Ende des Monats ab. Deadline ist Freitag der 30.06.2023!

Als Motivation und Anschubhilfe hier das Angebot von Team FireBlade - das "Rookie Support Package", welches natürlich nur für EINEN Flächenpiloten gilt.

Definition "Rookie" - ein Speed Pilot, der noch nie auf einer Deutschen Meisterschaft geflogen ist.

# Klärung aller offenen Fragen VOR der Veranstaltung
# 12V und 220V während der Veranstaltung
# Unterstützung bei der Setup Abstimmung
# Coaching und Flugtaktik beim Wettbewerb
# Team Support / Caller etc.

Wir werden den Rookie Support dieses Jahr mal ausprobieren, und sehen wie es läuft. Ein Modell, Hirn und Motivation sind selbstredend natürlich mitzubringen. :-) Fliegen müsst ihr schon noch selber, und das auf der 200m F3 Speed Messanlage auf einem riesigen Verkehrslandeplatz. Google Maps Koordinaten anbei:

Nord 51.743336
Ost 11.234732

Ich stehe hier bei RCN und per eMail (Webseite Siehe Signatur) Frage und Antwort. Anbei noch der Link zum Anmeldesystem für die Veranstaltung:


Let the Air burn!
Oliver
 
Der Rookie Support Platz ist vergeben! :-) Das wird eine sehr internationale DM....

Frankreich
Italien
Schweiz
Österreich
Schweden
Australien

Ich freue mich schon auf Ende August. Let the Air burn!
Oliver
 
In 2 1/2 Wochen ist es wieder soweit und die DM F3Speed kann beginnen.
Wir möchten uns hiermit bei den Sponsoren Kyle Dahl (Scorpionpowersystem) und Michael Steinmetz (Xnova) ganz herzlich bedanken.

Weiterhin bedanken wir uns für die Unterstützung der Tombola bei:
Kyle Dahl (Scorpion Power System)
Michael Steinmetz (Xnova)
Sascha Allhorn (mylipo)
Marian Waßmuth (YGE)
Walther Bednarz (Chaservo)

Wir freuen uns auf Euch!
Gruppenbild.JPG
 
Hallo Leute !
Ich hab da mal ne Frage !
Wir haben ja bei der DM eine wirklich tolle internationale Beteidigung aber der DM Titel in den einzelnen Klassen kann für mein Empfinden nur an Deutsche vergeben werden ( Beim F3D ist das jedenfalls so )
Beim F3D Ist die DM abgekoppelt !
Könnte mir das mal jemand beantworten wie das beim F3Speed geregelt ist ?
Ich habe dazu noch nichts gefunden !
Gruß Holger
 
Vielen herzlichen Dank an Kristina, Thomas und Ralf und alle helfenden Hände die diese DM organisiert haben.
Besser kann man das nicht machen! 👍
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke an alle für das schöne Wochenende ! Abbau der Infrastruktur in gut 10-15min ist wohl auch Rekord . ( Eine bemerkenswerte Leistung aller Anwesenden , und keiner hat sich heimlich verpisst wie ich das schon auf anderen Veranstallungen gesehen habe )
Es hat wie beim GSC auch wieder mal an nichts gefehlt und unsere Damen und Herren vom Catering bis zur Messanlage haben wieder mal eine tadellose Vorstellung abgegeben.
Zum Sport selber aus Verbrennersicht ( Jeder weiß der mich kennt , ich hab eine ausgeprägte Elektrointolleranz :- )))) )
Die oftmals totgesagten Verbrennerklassen erfreuen sich immer noch großer Beliebtheit und können sogar Nachwuchs verzeichnen was mich übereraus freut und ich hoffe das da noch ein paar zu kommen .
Dieses mal habe ich schon gemerkt das ich nachlegen muß , mein Schüler und Teampartner Carsten hat hinter mir mit nur 1 Km/h Abstand den 2 Platz belegt und jetzt wird es so langsam richtig eng an der Spitze .( Das Wissen vom alten Mann scheint zu fruchten )
Auch die anderen Jungs ( Wenn teilweise nicht viel Pech im Spiel gewesen wäre) sind dicht drann .
Aber dieses Jahr noch nicht , und somit konnte ich die 3 großen Speedbewerbe alle für mich entscheiden (und dahinter immer Carsten )wo ich natürlich auch ein wenig Stolz drauf bin nach meiner Pause !
Für dieses Jahr ist es mit dem Speedfliegen leider vorbei und ich freue mich auf 2024 und ganz besonders auf 2025 ( Vorsicht insider!!)
Seit fleißig und bereitet euch gut vor , wenn es dann im nächsten Jahr wieder heist ! Wer ist der schnellste Verbrennerspeedpilot im Land .
Machts gut und wir sehen uns an der Startlinie !!
Gruß Holger
 
Die DM F3Speed ist schon wieder zu Ende. Der Auf- und Abbau hat fantastisch funktioniert, da kann ich mich Holger nur anschließen.
Mit so tollen Piloten als Teilnehmer macht die Organisation und Durchführung richtig Spaß. Danke Jungs und Mädels.

Es waren drei tolle Flugtage mit sechs Durchgängen. Das Wetter hat mitgespielt und alle Piloten konnten gute und schnelle Flüge absolvieren. Es gab leider auch wieder ein paar Verluste. Die Elektroflächenflieger haben dieses Jahr etwas geschwächelt, es waren leider nur wenige Piloten am Start. Selbst Tim konnte dieses Jahr leider nicht teilnehmen. Im nächsten Jahr hoffen wir wieder auf eine größere Beteiligung.
Es hat uns gefreut, dass Franz als Rookie gleich aufs Podest kam, du bist echt super geflogen. Danke auch an Oliver für die Unterstützung und die gute Idee. Weiterhin gab es einen Neuling bei den Helis aus der Schweiz. Der Nicky hat sich von Flug zu Flug gesteigert und konnte im letzten Flug sogar schon einen Überflug mit 301 km/h verbuchen. Macht weiter so!

Wir sehen uns in 2024.

Wir möchten uns hiermit noch einmal bei den Sponsoren Kyle Dahl (Scorpionpowersystem) und Michael Steinmetz (Xnova) ganz herzlich bedanken.

Weiterhin bedanken wir uns für die Unterstützung der Tombola bei:
Kyle Dahl (Scorpion Power System)
Michael Steinmetz (Xnova)
Sascha Allhorn (mylipo)
Marian Waßmuth (YGE)
Walther Bednarz (Chaservo)


Endergebnis.jpg
IMG_0062.jpg
P1010605.JPG
P1010598.JPG
P1010582.JPG
P1010568.JPG
P1010549.JPG
P1010519.JPG
P1010518.JPG
tempImagen35hWp.gif
P1010492.JPG
tempImagelWsUdo.gif
tempImageo1EeBQ.gif
tempImageTEtEFq.gif
tempImageICdQHf.gif
tempImageTlIv2D.gif
P1010489.JPG
P1010484.JPG
P1010481.JPG
P1010469.JPG
tempImagemshcrd.gif
P1010445.JPG
P1010432.JPG
 
Es war toll und dass es dann so erfolgreich ausgegangen ist hatte ich natürlich nicht erwartet!

Vielleicht ein paar Eindrücke für potentielle Interessenten:
Das ist zwar ein reiner Wettbewerb welcher straff durchgezogen wird, aber wenn man da etwas dahinter ist und der Fliegeraufbau nicht ewig dauert geht das ohne viel Stress (man trägt sich über den Tag immer selbst in eine Piloten-Reihenfolgeliste ein und muß darauf achten nach dem Vorgänger/flieger auch wirklich bereit zu sein).
Sein Caller unterstützt einem dann auf der Piste und im Flug, das hilft sehr (es findet sich IMMER einer wenn man keinen fixen hat).
Bei mir hat es den ersten halben Tag gedauert (Fr. ab 12:irgendwas nach dem Zaun- und Pylonenaufbau gings los), bis die Abläufe mehr oder weniger eingefahren sind, der Anfangsstress gesunken ist und man das ganze mehr genießen kann.
Alle sind wirklich nett und hilfsbereit, die haben mich nicht gefressen ;-)

Herzlichen Dank an Kristina, Thomas, Ralf und die unsichtbaren Helfer!!
Besonderer Dank gebührt hier natürlich meinem Rookie-Mentor Oliver Zanker! Klärung aller offen Fragen im Vorfeld, Setupberatung, Flugberatung, da war nicht die geringste Chance, sich hilflos zu fühlen :-)
Auch von Team-Fireblade-Zelt-Kollegen Daniel Löw bekam ich volle Unterstützung und wir haben viel technisches Nerd-Zeug gefachsimpelt :-)
Ohne das nette Angebot von Kai spontan einen Typhoon inkl. aller Komponenten übernehmen zu können, hätte ich nicht dabei sein können, großes Danke an Dich!
Merci infiniment, "Yalla an Oliver", bis zum nächsten Mal!
Franz Durstberger
 
Hallo Speeders,

Es war eine wundervolle Veranstaltung und DM!

Vielen Dank an das Messanlagen Team (Ralf und Kristina), Thomas als Veranstalter, Unterstützer, Sponsoren, alle ungenannten Helfer und helfenden Hände. Ohne Team und Gemeinschaft wäre so etwas nicht in der Art möglich.

Das Wetter war uns bis auf eine kleine Ausnahme gnädig. Ballenstedt ist halt immer noch Ballenstedt. :-) Das Chaos in VW Bus und Keller habe ich fast beseitigt, der Schlafmangel ist fast ausgeglichen. Für die parallele Party Veranstaltung kann schließlich niemand was, trotzdem war es auf Dauer anstrengend. Auf Facebook gab es einige Infos dazu inkl. 10GB an Bildmaterial. Muss ich mir die Tage mal ansehen. Crazy People! Suchwort: Tail Gate 7.0 / Ballenstedt.

Der Elektro Rookie Support hat mit Franz sehr gut funktioniert. Wenn die technischen Probleme mit dem Regler / Kühlkonzept nicht gewesen wären.... wo hätte dann der maximale Speed gelegen? Die knapp 500Kmh in der einen Rückenwindstrecke waren schon eine Ansage auf der ersten Veranstaltung. Es hat mir Spaß gemacht, Franz!

Und immer dran denken: Nach der Veranstaltung ist vor der nächsten Veranstaltung! Hände waschen, weitermachen...

F3 Speed DM 2024 Termin => 30.08 bis 04.09.2024

Let the Air burn!
Oliver
 
Hallo Speedies!

Wo finde ich denn die Ergebnisse der einzelnen Flüge?
So wie es aussieht hat Holger in der 6,5er Klasse wohl gewonnen !!!!!?????!!!!! Gratulation!
Und in der 3,5er bzw. 10er Klasse?

Gruß aus Bayern
Rolf
 
Hallo,

als erstes möchte ich mich bedanken für die wieder mal perfekt organisierte DM. Vielen Dank an das Orga-Team Kristina, Thomas und Ralf. Das habt ihr wieder einmal SUPER gemacht!👏👏👏



Zu den sportlichen Ergebnissen:

…zu der offenen Verbrennerklasse B-D wurde oben schon (zu-?) viel gesagt. Dem ist nichts mehr hinzu zu fügen ;).


jetzt zu der „heißen“ Klasse A bis 3,5cm³:

Drei Ergebnisse/Beobachtungen möchte ich besonders hervorheben:👍👏:cool:

- Harry hat mit seiner „wilden Sau“ wieder seinem Namen alle Ehre gemacht :D Mit einem nicht ganz perfekt eingestellten Flieger hat er mit sehr unterhaltsamen/spektakulären Wertungsflügen die Messlatte für 3,5er Speed auf ein neues Level gehoben. :cool::cool::cool:.
Leider ist bei der ambitionierten Landegeschwindigkeit das LTW abgefallen, weshalb der Wertungsflug nicht in die Wertung aufgenommen wurde. Sei´s drum…

Mit erstaunlichen => 321 km/h im Mittel hat Harry gezeigt wie schnell die kleinen Hummeln sein können!!! Und alle Beobachter waren sich einig: das Potential ist noch nicht ausgeschöpft.👍



- Gratulation👏: Kali ist mit 316 km/h mit dem immer noch konkurrenzfähigen Uhligspeed und perfekten Wertungsflug verdient DEUTSCHER MEISTER geworden. Genauso muss man es machen.👍


- Thomas hat seine erste Speedcup DM mit Bravour und 277 km/h abgeschlossen!:) Mit präzisen Wertungsflügen hat er viele Wertungen erhalten:cool:, was nicht allen Teilnehmern gelang.:rolleyes::D


Gruß Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten