• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Drops254

AxM

User
Guten Tag,

Vor ein paar Wochen habe ich einen Bausatz vom neuen Drops254 bekommen.

https://www.drops-factory.com/drops-254/

Es handelt sich hier um eine Hartschale Version (andere Versionen auch bestellbar). Nach ein paar Stunden in der Werkstatt ist der Bau jetzt fertig. Ich muss es noch programmieren.
Verarbeitung ist super, alles ist steif und robust. Fluggewicht ohne Ballast mit 81 mm SP ist 2‘385g. Ich habe nicht versucht, es leicht zu bauen. VLW Anlenkungen sind mit ø6x4 CFK Röhre gemacht. QR + WK sind überkreuz angelenkt, mit MP-Jet Alu Teilen. Servos sind alle MKS: 4x HV6130 in RC-Solutions Rahmen mit Gegenlager in den Flügeln und 2x HV6125 für VLW.

Ballast Plan muss ich noch machen, aber jetzt plane ich zuerst bis 4 kg zu fliegen. Wenn es nicht reicht habe ich noch die Möglichkeit, ein bisschen mehr reinzupacken. Es sind drei Ballastkammern in den Flügeln eingebaut: zweimal 10x10x267 mm vor und nach dem Verbinder, dann 8x8x267 mm weiter hinten. Mein Verbinder ist voll CFK, ohne Ballastkammern. Es gibt auch noch die Möglichkeit, ein Stahlverbinder zu bauen, wenn nötig ist.

Ich freue mich schon auf den Erstflug.

Mit freundlichen Grüssen aus der französischen Schweiz,

Alexandre

IMG_4598.jpgIMG_4597.jpg
 

AxM

User
Erstflug

Erstflug

Guten Tag,

Gestern habe ich den Erstflug vom 254er gemacht. Es war 15-20 km/h Wind. Alles passt gut, Flieger ist einfach zu fliegen, sehr präzis und reaktiv im Flug. Ich freue mich auf den nächsten Flügen.
Mit freundlichen Grüssen aus der französischen Schweiz,

Alexandre

E7CCC078-3606-48A4-B580-1371CE906A1D.jpg

5BD90790-725B-4249-BE91-32968B6917F5.JPEG
 
Ich bin gespannt, das Modell mal am Hang zu sehen.

Der 254er könnte der einzige Grund sein, meinen Drops 220 zu ersetzen.

Aktuell ist der Drops 220 aber noch immer mein meistgeflogenes Modell. Der geht einfach nur genial gut, bei ziemlich vielen Bedingungen.
 

alois1

User
Hallo Alexandre !
Wie ich sehe hast du jetzt Lufthutzen auf den Ruderhörnern, Anlenkungen drauf.
Waren die so dabei, vorgesehen ,angeformt sicher nicht ,denn viele bauen LDS,
da wäre es kontraproduktiv.
Ist eigentlich eine schöne Grösse, aber der „Anschaffungswiderstand“ ist halt
sehr gross ,für ein eigentlich geschrumpftes ,kleineres Modell.:rolleyes:
So gross werden die flug-und bautechnischen „Innovationen“ gegenüber 2,77m
auch nicht sein, dass sie den noch höheren Preis rechtfertigen.
Das bleibt aber jedem selbst überlassen!

Fliegergruss. Gerhard
 

AxM

User
2.5m LDS

2.5m LDS

Guten morgen,

Die Lufthutzen habe ich selber gemacht, die waren nicht vorgesehen. Die Anlenkungen wurden überkreuz gemacht. LDS halt meistens leider nicht wenn du sehr schnell fliegst. Wir haben es leider schon mehrmals experimentiert. Unterschiede in Top Speed zwischen LDS und Überkreuz könnten wir nicht messen, so am Ende baue ich immer was robuster ist. Wenn dein Modell ein kleiner Punkt im Himmel ist und du muss denken, ob dein LDS System halten wird oder nicht, macht es kein Spass mehr 😉.

Wir haben sehr gute Erfahrungen mit ca. 2.5m Modelle hier am Hang gemacht (Needle100, SRTL, Pace, Energic, Pino,...). Wir sind Spassflieger, kein Wettbewerb. Modelle sind oft agiler als 3m Modelle, gehen noch gut in der Thermik, können super schnell fliegen. Es macht viel Spass mit solchen Modelle zu fliegen. Zum transportieren im Urlaub (auch im Airliner) ist diese Grösse sehr praktisch. 2m wird dann ein bisschen klein.

Für mich ist dann den Drops254 eine ideal Spannweite. Ich werde ein bisschen mehr Berichten, ich hoffe in den nächsten Tagen mit ein bisschen Bise hier.

Mit freundlichen Grüssen aus der französischen Schweiz,

Alexandre
 

AxM

User
Hallo,

Leider habe ich nicht viele Fotos vom Servoeinbau in den Flügeln, nur dieses Foto hier . Was brauchst Du für Informationen ?

f0958901-9f01-4e80-96a2-206f31b13553.JPG

Mit freundlichen Grüssen,

Alexandre
 
Hallo Walther,
ich nehme sehr gerne die Rahmen mit Gegenlager von Servorahmen.de

Dann kannst du das Gegenlager mit der Unterschale verkleben und hast dann eine sehr steife Anlenkung.
Ruderhorn lasse ich an der Oberseite ca.2-3mm rausstehen, Servohebel im ersten Loch (7mm) Abstand zur Drehachse ;-)

Bin gerade noch auf einer Messe unterwegs..... aber ab 18.00Uhr auch telefonisch zu erreichen ;)

IMG_5341 2.jpg

IMG_4875.jpg

VG
Frank
 

Walther Bednarz

Moderator
Teammitglied
Vielen Dank Alexandre!

Hast du eventuell noch ein Bild vom MXP Stecker und wie der in der Fläche verbaut sind.

Fest eingeklebt oder auf einer Seite mit losem Kabel?

Ich glaube, dann habe eich alle beinander.
 

Walther Bednarz

Moderator
Teammitglied
In meinem Bausatz sind Teflonrohre mit 2 mm Kohlefaserstäben für die Anlenkung der Leitwerke dabei gewesen. Reicht das oder sind die Schubstangen mit 6/4 mm besser? Was meint Ihr?
Könnte ich eventuell noch ein Bild vom Ballast bekommen? Das wäre toll!
 
Drops 254

Drops 254

Hallo Walther,

ich würde lieber 4/6mm CFK Schubstangen nehmen. Das Ballastset für einen Drops 254 ist mit 8x8mm und 10x10mm je 85mm lang ausgelegt. Alle Kammern sind etwas größer damit auch Kupfer/Wolfram (8,4x8,4 und 10,5x10,5) ungeschliffen rein passt und nicht klemmt ;-)

VG
Frank
 
Oben Unten