Drucker Multifunktionsgerät für Schulkind u für Briefe

Hallo,

ja wo soll ich Anfangen??? Wir haben eigentlich seit Jahren kein Drucker mehr, entweder hatte ich das wenige über das Jahr im Copyshop ausgedruckt oder beim Kumpel. Nun ist unser Kind in die Schule u der Wunsch nach einen eigenen Drucker wird wieder größer.

Warum hatten wir keinen mehr? Andauernd waren die Druckerpatronen ausgetrocknet u das darf beim neuen nicht passieren. Also Hp Deskjet fällt komplett aus .


Nur was kauft man heut zu Tage?
Budget höchsten 200€, am liebsten viel günstiger.
Keine andauernd austrocknenden Patronen.
Irgendwie wäre es cool mit dem Handy u Tablett drucken zu können. Noch nie gemacht, aber auch noch nie vermisst eigentlich.
Ich bin vollig überfordert an der Masse der angebotenen Drucker.

Gruß
Torsten
 
Canon TS 5050!

5 Einzelpatronen, ich will nichts anderes! Patronen gibt es günstig als Nachbau!

Bin super zufrieden damit!
 

wno158

User
Moin Torsten,
die Anforderung ist noch etwas unspezifisch :)
- Papierformate (soll es gelegentlich | öfter auch mal A3 sein?)
- Fotos?
- CDs?
- Erwartetes Druckvolumen/Monat?

Ich hatte im letzten Jahrtausend S/W-Laser (HP Laserjet IIp+ - mein Bester bisher), sowas gibt es jetzt auch als MuFu.
Dann einen (semiprofessionellen) Farblaser (Konica-Minolta; Tonerkosten hoch, bei den Trommeln reichte es mir dann).
Jetzt tut ein Brother MFC-J4620DW Dienst. Ist zwar Plastik-Klapper-Klapper, aber geht. Wenn man den nicht vom Netz trennt, reinigt er sich gelegentlich. Verstopfte Düse hatte ich da noch nie.

Gruß Walter
 
Hallo,

danke für eure Antworten.

Priorität hat das nichts austrocknet.
Druckvolumen ohne Schule bis jetzt, ein paar Briefe für Versicherungen u so ein Quark im Jahr. Jetzt kommt halt gelegentlich 1 2 Blätter für die Schule in der Woche dazu.
Cds usw hat keine Priorität.
Größe u Lautstärke ist auch nebensächlich.

Gruß und danke
Torsten
 
Wenn Farbe wie bei mir nicht gleich Foto bedeutet, hat eindeutig ein Laser die Nase vorn.
Der ist auch im heißen Sommer nach der langen Urlaubsreise (Achtung Witz) nicht defekt mit hohen Folgekosten, ebenso nicht im Winter mit sehr geringer Luftfeuchtigkeit.
Preistipp sind gebrauchte Firmengeräte, die geringe Tonerkosten und Schnelligkeit vereinen, aber auch mehr Platz benötigen.
 
Hallo Volker,

nach gebrauchten hatte ich auch schon geschaut, nur doof wenn sie danach die Hufe reißen.

Ich werde nachher mal zu Medimax fahren u mal vor Ort gucken was es schönen gibt.

Gruß
Torsten
 

aue

User
Hallo Torsten,

bei deinen Bedürfnissen kommt nur ein Farblaser infrage. Da trocknet nix aus und die Tonerkartuschen haben eine größere Kapazität als Tintenpatronen. Die Marke ist auch relativ egal, du kannst dich nur allein am Preis orientieren. Verbrauchsmaterial ist vermutlich auch nicht so wichtig, weil du ja nur sehr wenig ausdrucken musst.
Du kannst überlegen, ob vielleicht ein Multifunktionsgerät für dich interessant ist, also mit Scanner und Kopierer integriert. Außerdem gibt es Geräte mit und ohne WLAN.
Reine Farblaser bekommst du neu unter 200,-, Multifunktionsgeräte hingegen nicht.
 

wno158

User
Zustimmung - bei den Anforderungen ist wohl wirklich der Laser die bessere Wahl (wenn auch pro Seite etwas teurer).
Z.B. HP Color Laser Jet Pro MFP M283dw
Bei notebooksbilliger für 365€ und der hat alles was Du brauchst inkl. Duplex.
Ich würde die Budgetüberschreitung in Erwägung ziehen. Das Ding sollte wenigstens fünf Jahre reichen.
 
Wie bei den Tintenstrahlern gilt bei den Lasern inzwischen auch:
Die Drucker sind ziemlich günstig.
Teuer wird es meist bei den Ersatzkartuschen.

Daher unbedingt vor dem Kauf informieren, was die Ersatzkartuschen für den jeweiligen Typ kosten.

Gruß
Eddie
 

Chrissy

User
Mein Canon Farblaser hat neu ca. 200€ gekostet und ich hab die Tonerkartuschen die dabei waren nochnet gewechselt nach nun anderthalb Jahren.
Mit dem Drucker wird bestimmt nicht nur das Kind drucken und die Vorteile liegen klar auf der Hand.
Einzig ihn unter Linux Mint zum Laufen zu kriegen war damals etwas schwer. Die Treiber fand ich nach langem Suchen in einem russischen ubuntu Forum. Mittlerweile gehören sie aber zum Kernel. Klare Empfehlung für einen Farblaser!
 
Hab Jahre lang vorgelebt ohne Drucker klar zu kommen. Nur wenn man extra zum Copyshop eiert bringt das auch nichts.
Ich hoffe dieses Sinnfreie Kommentar von Auftrieb zerschmettert jetzt nicht den Thread .

Gruß und danke für eure Hilfe. Medimax hatte nichts passendes da.
Torsten
 

aue

User
Hallo Torsten,

bei Onlineanbietern findest du sehr viele Angebote. Zu diesen Onlineanbietern gehören mittlerweile auch viele Elektronikmärkte. Diese bieten an, ein Produkt in die jeweilige Filiale liefern zu lassen.
Schau z.B. mal nach dem Lexmark MC3224dwe. Das Ding kann so ziemlich alles: Laser, Farbe, LAN, WLAN, Scanner, Kopierer, Duplex (beidseitig drucken) - neu für unter 250,- erhältlich.
Bitte folgendes noch beachten: Tonerkassetten sind für bestimmte Druckseitenmengen angegeben. Allerdings ist die Erstausstattung eines Gerätes leider oft mit (deutlich) reduzierter Füllung ausgestattet. Diese Einschränkung gilt übrigens auch für viele Tintengeräte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Markus Korn

Moderator
Teammitglied
Tintenstrahler, tendenziell OfficeJet pro von hp. Der verrichtet schon Ewigkeiten seinen Job bei uns.

Aber höchste Prio hat aus meiner Sicht bei Deiner Nutzung : EINZELN tauschbare Patronen
Bei 3 farbigen Kombipatronen wirfst Du immer die Hälfte weg.
 
Oben Unten