DS Technik & Videos

MFS letzte Ausbaustufe ist fertig....freu mich auf morgen.... 😀
20221031_150250.jpg

Gruß Robert
 
Hi Gregor...ich habe nur den neuen Rumpf von Reinhard bekommen. Die Farbkombi ist schon grell.... 🤣
Bin gespannt wie stabil der durchs Lee läuft. Die Fläche auf meinem X3 Rumpf ist schon echt gut...vor allem super effektiv. Mal sehen was heute geht.
Hauptsache ich kann die MFS einfliegen.
Gruß Robert
 

Vakuum

User
Ich wollte an diesem langen WE auch mal wieder vorbeikommen, hat sich aber im wahrsten Sinn des Wortes „zerschlagen“…😝

Wir konnten am Donnerstag endlich mal wieder ein paar Runden drehen, und als ich dann unbedingt ohne ernsthaften Grund (und ohne Lesebrille…) in meinem Sendermenü rumzappen musste, hat mein Foffo die Gelegenheit genutzt , um Verstecken zu spielen…
Irgendwann ist er unbeobachtet weit hinter uns eingeschlagen, das hat er jetzt davon…🤣
 

Anhänge

  • 8B18E6D6-2E09-4460-9657-1EF51FC811D3.jpeg
    8B18E6D6-2E09-4460-9657-1EF51FC811D3.jpeg
    489,5 KB · Aufrufe: 156
Ich konnte gestern bei einem relativ konstanten 5er Wind super schön im Lee fliegen. Ich hatte in unsere Gruppe mein Vorhaben eingestellt und bekam als Antwort..."ist ja nur ein 4er Wind vorhergesagt"...das stimmte und es war unter der Woche....dafür nimmt sich keiner frei.
Ich war 2005 auf dem BM als Dietmar Metz den Europarekord mit seinem Nyx bei Orkan am BM holte....für uns....sagenhafte 200 Milen....
Mit dem heutigen Wissen...fliegt man das locker mit neuerem Gerät bei dem Wind von gestern. Der große Vorteil der geringen Windgeschwindigkeit...das Lee ist einfach nicht so rough und man kann an seinem konstanten Kurs feilen oder mit dem Lee spielen.
Hat gestern richtig Spaß gemacht...auch wenn ich alleine unterwegs war.
@Peer : Mit dem X3 Flügel hast du echt einen super Flieger für uns entworfen...Danke
Gruß Robert
 
Schon unglaublich...welche Wege Spencer gehen muss...um die DS Speeds noch weiter steigern zu können...
Ich könnte mir vorstellen...das der neue Sweptwing Flieger von Spencer nur an sehr guten Spots bei sehr guten Bedingungen überhaupt noch fliegt...
Bin echt gespannt.
Gruß Robert
 
Wenn man sehr schnell fliegen will...ist man sicher mit den Spencer Fliegern sehr gut aufgestellt....
Aber wie häufig haben wir die Bedingungen für die Raketen...und den Spot..
Ich glaube ....ich hatte schon zu lange nicht mehr die Bedingungen...das es sich gelohnt hätte...einen Kinetic zu fliegen... 😖
Echt schwierig sich für den einen Tag in mehreren Jahren so einen Flieger hin zu legen. Der K2m ist noch ganz gut für meine Ansprüche hier...trotzdem bewundere ich....was in Neuseeland und Amiland so geflogen wird und finde es bemerkenswert was Spencer auf die Beine stellt.
Ein extrem wichtiger Punkt ist....es schwingt immer die Angst mit so einen hochwertigen teuren Flieger auch kaputt zu machen...im DS nicht ganz unwahrscheinlich und man spart den Flieger für den Tag X auf.
Deswegen werde ich sehr wahrscheinlich keinen dieser Flieger kaufen und nur staunend zuschauen...was möglich ist.
Gruß Robert
 
Für uns hier in Deutschland brauch ich andere Flieger....die einfach schon bei schwächeren Bedingungen sau gut gehen und dann auch im Lee Spaß machen und die ich viel fliegen kann.
Das nächste Ziel sind 600kmh Groundspeed....und das ist schon verdammt hoch gesteckt...und geht nur auf einem extrem guten homogenen Kurs bei harten Bedingungen und dafür braucht es entsprechendes Training.
Gruß Robert
 
Moin Robert,
ich fliege ja die Deepend und den K100 und kann nur sagen, das der K100 wirklich sehr gutmütig ist, völlig problemlos bei uns zu fliegen und zu landen. Und eigentlich habe ich mit beiden noch zu wenig wirklich gute Tage gehabt, aber der K100 war immer sehr schnell. Denke das gleiche gilt auch für den K130, wobei da vielleicht schon wieder die Größe mit dem Start das Problem ist.
Gruß Bjoern
 
Bjoern...keine Frage....einen K100, K130 und Deepend finde ich auch klasse ..aber auch nur bei Sturm. Der K2m ist für mich für unsere Spots etwas breitbandiger.
Für die meisten Tage ist ein X3, MFS, harter SRTL, Full-DS Needle und Mach Ultimate usw. sicher schöner zu fliegen.
Mit dem Nachteil der großen schweren Fliegern sie vernünftig in die Luft zu bekommen.
Ich bin auf das Spessart Projekt, den Dizzgo und den Azorace gespannt....
Wenn die Karren bei uns schon bei schwächeren Bedingungen gut laufen und ähnlich gut bis 500-600kmh wie ein Kinetic...wäre das extrem gut.
Der Transonic oder der neue Sweptwing sind sicher für unsere Spots und Windstärken nicht die optimalen Flieger....ob die ihre Stärken an unseren Spots ausspielen können...weiß ich nicht.
Gruß Robert
 
ja klar, eigentlich fliege ich auch immer X3, falls es dann schneller wird SRTL und an den wenigen Tagen K100 oder Deepend, aber ich wollte eigentlich nur sagen, das so ein K100 glaube ich auch für meinen SRTL durchgehen könnte, wenn ich nicht zuviel Angst hätte, um Ihn oft oder vielmehr bei weniger Wind zu fliegen.
Mir ging es mehr darum zu sagen, dass falls sich jemand nicht traut einen K100 zu kaufen, die fliegen schön einfach und auch schon bei weniger Wind. Und ich würde dafür nie einen K2m nehmen, die sind nämlich aus meiner Sicht schwer zu fliegen, man sieht den kaum und auch nicht zu landen... Ist aber nur meine Meinung und da gibt es auch definitiv andere Meinungen
 
Ja...der K100 fliegt wie auf Schienen im Lee sagt Kai und das sieht man auch...wiegt aber auch 7kg für ganz schnell bei uns.
Der K2m ist schon einiges agiler und echt schlecht zu sehen...geht aber von der Speed mindestens genauso...wenn man ihn auf Kurs halten kann...landet sich mit 4kg nicht mehr schön.
Und Frontside sind beide Flieger einfach schlecht.
Die Flieger holt man bei Sturm raus...die sind nur gut für die ganz schnellen Kreise im Lee.
Zum Glück gibt es für jeden Wind und Spot einen passenden Flieger...😉..und für Speedrekorde braucht man halt Spezialisten.
Gruß Robert
 
Warum ich das Alles hier schreibe...
Ich werde sicher versuchen noch schneller im DS zu werden...aber wenn wir in Deutschland nur auf die Topspeeds schauen...fliegt man einfach zu selten im Lee.
99% der Zeit reicht mir ein DS Flieger der stabil und effektiv im Lee fliegt...wir haben einfach zu selten die super Bedingungen...aber häufig genug Bedingungen... um Spaß im Lee zu haben...und dafür brauch ich Flieger...und keinen Sweptwing... 😉
Gruß Robert
 

UweH

User
um Spaß im Lee zu haben...und dafür brauch ich Flieger...und keinen Sweptwing... 😉

Hi Robert,

der Transonic Sweeper ist ja auch für Speeds weit jenseits des aktuellen Rekords von und für Spencer und die Big Dogs in Übersee konzipiert.
Ich glaube bei unseren Speeds wirkt die Pfeilung eher als Bremse, das hat Dirk in dem weiter vorne verlinkten Vortrag als Problem geschildert.

Wer auf Pfeilung steht kann ja im DS trotzdem bei uns Pfeile fliegen und spart dabei sogar noch das Höhenleitwerk 🙃😉

Gruß,

Uwe.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten