• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

DS-Videos

UweH

User
Danke Uwe für die Bergungsaktion 400m über dem Boden am Seil hängend... Beer and Swordfish are on me...
Keine Ursache, ich habe den Flieger ja auch selbst in den Hang geschmissen :o.......lecker, freu mich aufs Seafood wie der Feuerwehrmann aufs Löschbier von dem Haus das er angezündet hat :p:D
 

Walther Bednarz

Moderator, Hand Launched Gliders
Teammitglied
Hallo Uwe,

schöne Bilder!

Kannst du mir eventuell mittilen, wo ihr die Laserpistole Stalker Pro 2 geordert habt.

So ein Gerät würde mich auch interessieren.
 
Die Radarpistole gehört Class und mir.....

Ich habe nach 2Jahren eine gebrauchte Stalker pro2 gefunden bei Ebay USA.....mit Zoll und allem aber auch noch fast 1000 Euro......

Man kann sie auch neu bei Ebay finden....kostet aber mit allem 1500 Euro+......in Europa habe ich keine gefunden....kommen alle aus der USA.....

Gruß Robert
 
Bis 400 kmh ist die Stalker pro1 gut genug.....die kriegt man in gutem Zustand um die 400 Euro.....ist aber von der Konstanz der Messung und der Speedrange kein Vergleich zur 2er......aber lohnt sich auch nur, wenn man das passende Modell und Spot dazu hat.....

Deswegen habe ich mich auch sehr schwer mit dem Kauf der 2er getan.......

Aber wenn man richtig schnelle Flüge messen möchte.....kommt man um die Investition nicht drum herum......andere vergleichbare Guns sind nicht günstiger.....

Für ein paar mal DS Fliegen würde ich mir keine kaufen.....da muss man schon ordentlich DS infiziert sein......

Gruß Robert
 

TL

User
Heute super Bedingungen für neue Heldentaten.
Leider Nebel ohne Ende in/auf der Caldera.
Also Küstenflieschen mit DS Einlagen,
was ja auch ganz lustitsch ist.:D

 
Durch die Wolken :D

Durch die Wolken :D

Vollgas durch die Wolken mit Mibo Swift 2.5m auf Velika Planina / Slowenien ... geiles sound 1:00-2:00 :)

 

Chrima

User
Hier mein erstes DS-Abenteuer (ab 60")
Anregungen / Kritik erwünscht !
Dass die Kreise dauernd wo anders durch gehen, wurde mir auch bereits schmerzlich bewusst...:rolleyes:
...aber lustig wars !

soll in HD1080 laufen, ansonsten manuell einstellen

Grüsse
Christian
 

Claas

User
Hi Christian,

so sieht es doch mehr oder minder immer aus - die Kunst ist halt dann mit kleinen Ausschlägen den Flieger auf den optimalen Kurs zu zwingen und dort zu halten wo es am meisten schmerzt.
Da hilft langes Training und ein schwerfälliger, vor allem in den Extremitäten mit Blei vollgepumpter Flieger.
Ein leichtes Modell bei turbulenten Bedingungen über einen längeren Zeitraum auf dem optimalen Kurs zu halten ist nahezu unmöglich.

Viele Grüße,
Claas
 

UweH

User
Hi Christian,

der Eindreher bei 2:44 min ist ein typisches Problem wenn man versucht DS zu fliegen, aber wenn möglich nicht ganz so schnell :D

Wenn man im Lee unter die Scherzone geht wird es schnell und das stabilisiert das Modell. Wenn man in der Scherzone wendet ist man langsamer, aber kämpft damit ständig gegen die Turbulenzen, nicht nur bei den beiden Scherzonendurchflügen pro Runde des Speed-DS.
Wenn ich das richtig verstehe willst Du DS als zusätzlichen Speedkick für schnelles großräumiges Frontsidefliegen einsetzen. Auch dazu sollten die Kreise im Lee sehr tief geflogen werden um unter die turbulente Scherzone zu kommen, aber dafür nicht so viele hintereinander. Die geringere Anzahl der Beschleunigungsphasen macht den Flug dann langsamer.
Mehr Flugsicherheit bekommt man auch wenn man die Kreise steil fliegt, also mit hoher Luv-Wende, dann sind die Scherzonendurchflüge kürzer.
Um das Modell zu schonen wirst Du aber um die tiefe Leewende nicht herum kommen, sonst holt eine Turbulenz den Flieger aus der hohen Scherzone früher vom Himmel als der tiefe Leedurchflug.

Gruß,

Uwe.
 
Oben Unten