DX6i und Flugphaseneinstellungen

STB

User
Hallo Zusammen,

vielleicht passt auch meine Frage hier rein:

Ich besitze einen kleinen DLG (Spinnin Birdy mit Querruder) und interssiere mich jetzt für die 2,4 GHz-Technik. Bei einem DLG gibt es mehrere (3) wichtige Flugphasen: Start, Thermik, Landen (wie bei allen anderen Flächenmodellen auch :D ). Nun müssen die Ruder, entsprechend der Flugphasen, immer anders eingestellt werden; Start (bspw. Querruder 1mm hoch), Thermik (QR 1,5 mm nach unten), Landung (QR 50° nach unten).

Besteht bei der DX6i die Möglichkeit diese Funktionen einzustellen? Bestenfalls auf 1-2 Schalter legen, oder wenn das nicht funzt, wenigstens auf den "Gasknüppel"? Habe aktuell eine (alte) FC 18 die ich gerne durch 2,4 GHz-Technik ersetzen will. Jedoch sollten die Möglichkeiten einer neuen Anlage möglichst nicht wesentlich unter einer FC-18 sein. Oder sollte es dann doch beser eine DX7 werden?

Vielleicht besitzt bereits einer der Antwortenden eine DX6i und einen DLG ;)

LG,
Stefan
 

STB

User
Und jetzt...?

Und jetzt...?

OK...aber man wird ja wohl per Schalter die Querruder rauf oder runter stellen können?? Oder wenigstens mit dem Gasknüppel???

Zu welcher Fernsteuerung muss ich denn dann greifen wenn die das nicht können?

MFG,

Stefan
 
STB schrieb:
OK...aber man wird ja wohl per Schalter die Querruder rauf oder runter stellen können?? Oder wenigstens mit dem Gasknüppel???

Zu welcher Fernsteuerung muss ich denn dann greifen wenn die das nicht können?

MFG,

Stefan
Die Software der DX6i und DX7 ist nur bedingt für aufwändigere Segelflugmodelle geeignet.

Mit nur zwei Schalterpositionen für Flaps und nur zwei freien Mixern kommt man bei der DX6i nicht weit.

Die DX7 hat einen 3-stufigen Flaps Schalter. Damit hättest Du die Möglichkeit die beiden Querruder nach oben und nach unten zu fahren und die Höhenruderkompensation über freie Mischer zu versuchen.

An die Programmierbarkeit einer mx-16s kommt die DX7 trotzdem nicht heran.

:) Jürgen
 

STB

User
Ok, gut zu wissen. Zumal ich auch mit einer MX16s liebäugel ;)

Vielen Dank schon mal. Hat mir auf jeden Fall geholfen.

Grüssle,

Stefan
 

Baloo

User
DX-7 und Segler

DX-7 und Segler

Hallo Stefan,

ich fliege mit der DX-7 sowohl eine Multiplex Cularis wie eine Pilatus Turbo Porter, jeweils mit Landeklappen.

Bei der Cularis habe ich den Motorregler auf den Gear-Schalter gelegt und steuere mit dem Gasknüppel die Butterfly-Funktion. Mehr als Ein-Aus benötige ich für den Motor beim E-Segler nicht.

Bei der Pilatus werden mit dem 3-Stufen-Schalter die Landeklappen angesteuert. Stellung hinten = normal, Stellung Mitte = 1 cm, Stellung vorne = Vollausschlag. Kann natürlich auch mit anderen Werten programmiert werden. Anstelle der Landeklappen kannst du auch die Querruder auf den 3-Stufen-Schalter übernehmen. Wenn du die Landefunktion verwendest, kann auch noch Tiefe dazu gemischt werden.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Querruder über den Tip-Schalter (Trainer) nach oben oder unten zu trimmen.

Die Anleitung von Spektrum gibt leider nicht die gesamten Möglichkeiten der DX-7 wieder. Hier hilft nur: immer wieder versuchen, bis du die passende Einstellung gefunden hast. Sicherlich gibt es 2,4 GHz Sender, die eine bessere Software und mehr Programmierfunktionen haben - dafür muss man dann aber auch mehr Geld auf den Tisch legen.

Ich finde, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis bei der DX-7 Anlage stimmt und vor allem bin ich die letzten 4 Monate störungsfrei geflogen. Und wenn Spektrum endlich ein Sender-Modul für die MPX Royal herausbringt, stelle ich auch alle anderen Modelle sofort auf 2,4 GHZ um.

Gruss Bernhard
 
Baloo schrieb:
...
Anstelle der Landeklappen kannst du auch die Querruder auf den 3-Stufen-Schalter übernehmen. ...
In dem Zusammenhang sollte man auch darauf achten, dass man die "richtige" DX7 hat - je nach Version (Flächenmodell oder Heli) sitzt der 3-Stufen-Schalter an einer anderen Stelle.

Zusätzlich zu beachten: Es gibt die DX7 nur in Mode 1 und Mode 2.

:) Jürgen
 
Turbo09 mit DX7 Einstellungen

Turbo09 mit DX7 Einstellungen

Hallo DLG- und DX7-Fans!

Ich habe diese Woche endlich einen (wenig) gebrauchten Turbo09 (Erzeuger Zach) bekommen und ihn gestern und heute auf meiner DX7 konfiguriert, kurz eingeflogen, aber noch nicht optimiert. Die derzeitige Einstellung hab ich dokumentiert und als Anhang hierher hochgeladen.
Man kann sehr wohl mit der DX7 von Spektrum 3 Modi einstellen (Speed zum Starten, Normal und Thermik) und auch den Gashebel zusätzlich als Bremse beim Landen verwenden, was man beim Turbo09 eigentlich gar nicht braucht. Was ich bisher nicht geschafft habe, die Bremse beim Startmodus auszuschalten und nur im Normal- oder Thermikmodus einzuschalten. Ist aber bei mir kein Problem,weil ich Mode 2 fliege und somit der Bremshebel nur mit dem Seitenruder, das ich selten brauche, auf dem linken Hebel beisammen liegt.
Übrigens, der Turbo09 gleitet auf Anhieb super und verträgt auch Wind, obwohl er nur 250g wiegt!

LG, Sepp.
 

Anhänge

Oben Unten