• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Dynam Gloster Meteor

Piano

User
Ich habe von Dynam die Me262 und die P-61. Preislich ist Dynam sicherlich attraktiv, aber mich nervt, dass du erstmal ohne Ende basteln musst, bis die Dinger gscheid fliegen. Und die Fahrwerke sind einfach grottig. Wenn ich die immer erst tauschen muss, kann ich mir gleich ein hochpreisigeres Modell kaufen. Ich bin von Dynam erstmal kuriert.... :mad:
 

HE-219

User
Hallo Jochen,
ja schade das man die Me 262 nie so richtig überarbeitet hat Fahrwerk und Antrieb sind nicht wirklich zeitgemäß, aber Freewing hat es auch nicht gemacht aber vielleicht hilft der Konkurrenzkampf mit FMS das da einer die Me größer und moderner bringt.
Bei der Gloster har man ja einen neuen mehrblatt Antrieb und 80A Regler bleibt nur die Frage ob da auch große Akkus rein passen.

Gruß
Markus
 

Peter schmalenbach

User gesperrt
Gloster Meteor von Dynam

Gloster Meteor von Dynam

Hi ermiks,geht mir ähnlich ! Das ist doch eine gute Größe.Ich finde diese Maschine schon lange gut auch weil mal eine Zweimotorige her muß.Aber jetzt muß ich erst die noch zu liefernde MIG 15 in 3d Druck ans fliegen bringen. MfG HiAmp Peter
 

Horbach

User
Ich habe von Dynam die Me262 und die P-61. Preislich ist Dynam sicherlich attraktiv, aber mich nervt, dass du erstmal ohne Ende basteln musst, bis die Dinger gscheid fliegen. Und die Fahrwerke sind einfach grottig. Wenn ich die immer erst tauschen muss, kann ich mir gleich ein hochpreisigeres Modell kaufen. Ich bin von Dynam erstmal kuriert.... :mad:
Was musstest du denn bei der 262 ohne Ende basteln? Ich fliege sie seit 2015 oft, und wenige Flieger haben mir bisher für so wenig Geld so viel Flugspass beschert. Ich habe eigentlich nur ein anderes Höhenruderservo eingebaut und muss ab und zu das Fahrwerk geradebiegen, oder eine Schraube etwas mehr oder weniger anziehen, wenn ein Bein gelegentlich streikt, das wars. Das Fahrwerk ist der einzige Schwachpunkt, denn fliegen tut das Ding aus der Kiste heraus eigentlich tadellos. Ich habe ebenfalls eine Beaver von Dynam, mit der ich im Sommer auf dem See fliege, so oft ich kann. Auch dieses Modell fliegt einwandfrei.
 
Ich habe von Dynam die Me262 und die P-61. Preislich ist Dynam sicherlich attraktiv, aber mich nervt, dass du erstmal ohne Ende basteln musst, bis die Dinger gscheid fliegen. Und die Fahrwerke sind einfach grottig. Wenn ich die immer erst tauschen muss, kann ich mir gleich ein hochpreisigeres Modell kaufen. Ich bin von Dynam erstmal kuriert.... :mad:

Dem kann ich mich leider nur anschließen.
Ich habe ne P-51 von Dynam. Was ich da alles machen musste das sie mal einigermaßen vernünftig war.......

Das Einziehfahrwerk machte was es wollte, die Ruder musste ich alle nachkleben.
Nach 2 Flügen Servo im Eimer, usw. usw.
Der Händler hatte keine Einsicht um sie zurück zu nehmen......

Für mich gibts erst mal nix mehr von Dynam.

LG Frank
 

Piano

User
Bei der 262 hab ich ewig mit dem Fahrwerk rumgemacht. Unter anderem habe ich das Bug-FW gegen ein Eflite mit 105 Grad getauscht, weil das originale ständig gezickt hat. Aktuell muss ich ein Servokabel von einem Haupt-FW löten, weil eine Ader ohne ersichtlichen Grund im Flug abgerissen (und das FW dann beim Landen nicht mehr ausgefahren) ist.

Bei der P-61 habe ich mit dem Kabelverhau gekämpft und dann das scharfe Teppichmesser ausgepackt und im Rumpf Platz geschaffen. Fahrwerke sind gewohnt sensibel und nur mit einem Hauch Heißleim eingeklebt, so dass schon vor dem Erstflug beim Rollen das Bug-FW in die Knie gegangen ist.

Alles keine wirklich großen Sachen, aber so günstig finde ich die Flieger auch nicht, dass ich massive Nacharbeit (und manchmal sogar teuren Teiletausch) akzeptiere. Wobei es auch immer eine Frage der Alternativen ist. Die Me262 habe ich für 220 Euro bekommen, das ist etwa die Hälfte der FW Me262. Für das Geld würde ich sie wieder kaufen.

Der Händler hatte keine Einsicht um sie zurück zu nehmen......
Darf ich wissen, welcher Händler das war? Das finde ich reichlich unverschämt, die billige Chinaware für viel Geld zu verkaufen und dann die lange Nase zu drehen.
 
Darf ich wissen, welcher Händler das war? Das finde ich reichlich unverschämt, die billige Chinaware für viel Geld zu verkaufen und dann die lange Nase zu drehen.[/QUOTE]

Dazu müsste ich die Rechnung raussuchen. Ist 2 Jahre her.....
Kann ich gerne machen, aber ich möchte nicht das der Name hier veröffentlich wird.

LG Frank
 
Oben Unten