E-flite 4-Site Umbau auf Mode 4 oder Jeti

Hallo zusammen,

ich habe eine (sehr günstige)e-flite 4-Site vor mit stehen. Einen Minisender vom Blade MCX besitze ich ebenfalls. Aber ich bin Mode 4 Flieger. Was tun?

1. Minisender zerlegen und auf Mode 4 umlöten. Aufwendig aber nicht unmöglich.:cool:

2. AR6400l raus und zwei Linearservos +Regler + Jeti Microempfänger rein. Wird wahrscheinlich 3 oder 4g schwerer. Aber ich kann meinen gewohnten Sender nutzen. Fliegt die 4-Site dann noch vernünftig?:confused:

3. Modell zurückschicken und ein anderes Modell suchen.:rolleyes:

Eine dx6i möchte ich nicht kaufen.

Was würdet ihr unternehmen? Danke.

LG
Hans-Jürgen
 
Hallo Hans-Jürgen,

eine DX6i hat auch nur Mode 1 und 2. Ich habe meine steckbar von Mode 2 auf 4 gemacht, weil ich die Komponenten der 4-Site in den 3D-Site eingebaut habe. Das geht aber nur dort, sonst muss alles neu kalibriert werden.
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/281964-3D-Site-aus-Foamie-5-11
Bei 3 oder 4g Mehrgewicht könnte es mit dem Torken schon nicht mehr so leicht funktionieren.
Wenn Du den Sender umbauen kannst wäre das eine Überlegung wert.

Gruß Klaus
 
MLP4DSM auf Mode 4 umgebaut

MLP4DSM auf Mode 4 umgebaut

Hi Klaus,

danke für Deine Antwort.

So, den kleinen Sender (MLP4DSM) habe ich von Mode 2 auf Mode 4 umgebaut. War einfacher als erwartet.;)
Jetzt warte ich auf Windstille.:cool:

Grüsse
Hans-Jürgen
 
Bilder vom Umbau der MLP4DSM DSM2 von Mode 2 auf Mode 4

Bilder vom Umbau der MLP4DSM DSM2 von Mode 2 auf Mode 4

Hi,

ein paar Bilder vom Umbau:

1. Knüppelaggregat inklusive dem kleinen Taster an der Seite mittels einer Entlötsaugpumpe auslöten.
1 - Knüppelaggregat ausgelötet.jpg

2. Potipins umgebiegen und Kabel anlöten
2 - Potipins Umgebogen und Kabel Angelötet.jpg

3. Schrumpfschlauch darüber ziehen und am besten die entsprchenden Bohrungen auf der Platine verschließen.
3 - Schrumpfschlauch darüber.jpg

4. Knüppelaggregat wieder einlöten (Selbe Vorgehensweise beim 2. Knüppelaggregat)
5 - Knüppelaggregat wieder eingelötet.jpg

5. Kabel der Potis jeweils an der Position des anderen Knüppelaggregates auf der Rückseite der Platine verlöten. Leitungen nicht überkreuzt verlöten.
6 - Kabel auf die Platinenunterseite gelötet.jpg

Die Arbeit ist schon etwas filigran und erfordert ruhige Hände und exaktes Arbeiten. Sauberes und vorsichtiges entlöten ist notwendig sonst gehen die Leiterbahnen mit ab. Ich habe vorher meinem 30W-Lötkolben eine neue Spitze gegönnt.:cool:
Vielleicht steht ja jemand vor dem gleichen Problem. ;)

Grüsse
Hans-Jürgen
 

FrankR

User
Mit der Funke in der Verbindung mit dem 4-Site wirste kein Spaß haben.
Expo ist bei dem Flieger pflicht und die Servowege sollte man auch begrenzen können.
Sonst wirst nen tanz auf rohen Eiern.

Frank
 
Hallo,

bin heute endlich mit der 4-Site und der kleinen Funke geflogen. Ich komme mit direktem Steuerverhalten gut zurecht. Fliege aber meine anderen Modelle auch mit relativ kleinen Knüppelausschlägen und eher wenig Expo. So habe ich die großen Ruderausschläge beibehalten. Entgegen der Meinung manch anderer liesen sich Kurven mit Quer- und Höhenruder fliegen. Für den 160mAh Akku war ein Verlängerungskabel nötig.

Grüsse
Hans-Jürgen
 
Hallo Hans-Jürgen, prima dass es geklappt hat. Meine Kollegen brauchen allerdings kein Verlängerungskabel.
Du hast wohl Hebammenfinger dass du ohne Expo fliegen kannst:)

Gruß Klaus
 
Ein ähnlicher Umbau wird hier im Nachbarforum beschrieben:

Fernsteuerung des Blade MSR/MCX auf Mode 3 umbauen

wer es deutlich einfacher haben möchte, und darauf verzichten kann,
dass auch die Trimmtaster getauscht werden,
sollte sich das Bild im 9. Beitrag näher betrachten
2 Unterbrechungen, 2 Kabel anlöten - fertig


Übrigens kann man bei dem kleinen Sender durch Drücken auf den rechten Knüppel die Ausschläge halbieren!
 
Hi Klaus,

ich verwende Dymond 160mAh Akkus. Die sind etwas kürzer als die E-Flite Akkus. Ohne Verlängrungskabe kann ich die Akkus gerade am hinteren Ende des Klettstreifens am Modell befestigen. Damit erreiche gerade den von e-Flite empfohlenen Schwerrpunkt. Aber damit zieht sie schnell mit der Nase nach oben und hänngt schön an der Schraube. Aber ich wollte ja keinen zweiten Hubschrauber und erst mal etwas auf Level fliegen.;) Das geht gut wenn ich den Akku soweit vorn, wie möglich befestige.
Insgesamt scheint mir das Kabel etwas kurz ausgefallen zu sein. Viellleicht ist das auch nur so bei meiner so. Glücklicherweise hatte ich ein optimal psassendes Kabel in meiner Kiste.

Grüsse
Hans-Jürgen
 
Hi Berti,

coole Lösung. Habe ich leider zu spät entdeckt. Besonders interessant wenn man die Anlage umschaltbar bauen möchte.
Ich habe mittlerweile zwei 3xUm Kippschalter eingelötet, weil ich den MCX lieber wie gewohnt in Mode 2 fliege. Funkioniert auch, aber viel Lötarbeit und zwei Schalter. Vielleicht löte ich die Kabel noch nach der Anleitung um...

Grüsse
Hans-Jürgen
 
Hallo Klaus,

ein Kind entwickeln erfordert meiner Meinung nach weniger Feinmotorik.;);) Es reicht vollkommrn aus wenn man mit gewönlichen Steuerknüppelausschlägen zurechtkommt.

Bin gerade bei ein bischen Wind auf der Wiese nebenan geflogen. Da schaukelt sie schon ordentlich.
Aber macht Spass und ich kann ich hin laufen, brauche nicht jedesmal 10km Autofahren.

Grüsse
Hans-Jürgen
 
Hallo Hans-Jürgen,

ach was habe ich das gut:D In 5 Minuten bin ich am Flugplatz, in der Sporthalle oder in unserer noch stehenden großen Rundhalle. Wenn der Fliegerkram nicht so schwer wäre könnte ich sogar dort hin laufen:) Und das alles auf dem Dorf.
Schön dass es so gut mit der 4-Site klappt. Auf das Hebammenthema möchte ich doch nicht weiter drauf eingehen, sonst schweifen wir vom Thema ab:cool: Nicht jeder kann Mädchen machen:D

Gruß Klaus
 

Hotellima

User gesperrt
Wollte ich gerade sagen.. denkt bitte dran, das das Thema eigentlich in den Bereich der Fernsteuerungstechnik gehört;)

mfg
Hartmut Lohe
Moderator-RCN
 
E-flite MLP4DSM Reichweiteprobleme

E-flite MLP4DSM Reichweiteprobleme

Hallo,

ich habe ab und zu Reichweiteprobleme mit dem Minisender und der 4-Site:confused:.
Dies habe ich nun im Thema: E-flite MLP4DSM gepostet.

Grüsse
Hans-Jürgen
 
Oben Unten