• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

E-Flite Rare Bear PnP

Hallo zusammen

Habe mir die Rare Bear von E-Flite angeschaut und mir gedacht wäre doch ein netter Feierabend und Kofferraumtauglicher Flieger.
Hat sich den schon jemand so einen gegönnt??

Hoffe dass das Teil auch ohne Kreisel fliegbar ist und ich meine vorhandenen 4s 4000er brauchen kann.
bin für alle Tips und Erfahrungen dankbar, ich weiss die Bear ist relativ neu aber vielleicht weiss wer was.

gruss Michi
 

Isero

User
hab jetzt ca. 12 Flüge mit ihr hinter mir.
Alle Flugzeuge fliegen auch ohne Kreisel. Das machen die schon 100 Jahre so.
Ob du den 4.000er Akku untergekommst.... könnte eng werden. Fliege sie mit 3.200er und 3.300er.
Die versprochenen 160km/h bekommt sie aber wohl nur mit anstechen und viel Rückenwind hin.
Habe die originale 8x8er Latte gegen eine 8x9 getauscht. Damit geht sie schon ganz ordentlich.
Nimm dir für die ersten Flüge einen Werfer mit. Die ist da ganz schön bockig und braucht 'nen anständigen Schubs.
Wenn Sie einmal fliegt, ist sie total unkritisch. Angegebener Schwerpunkt passt auch.
Und programmiere die Motorbremse rein. Sonst bleibt bei der Landung die Hälfte der Latte als FAIL-Markierung im Rasen stecken.
 
Bei mir liegt sie seit der Messe Sinsheim zuhause und wartet auf besseres Wetter :rolleyes:

Ich denke ich werde nen Flitschenhaken einbauen ... das mit dem Werfen ist immer so ne Sache bei solchen Fliegern ... mal sehen ...
Hab noch ein paar andere sachen die zuerst an die reihe kommen.

Aber sie sieht klasse aus finde ich - die Lackierung macht echt was her :cool:
 
Meine hat einen Flug hinter sich, verwende 3700 nVision 30C.

Zum Erstflug habe ich mir die Rare Bier werfen lassen, zum 2.Flug lasse ich sie wieder werfen, danach sollte das auch selbst zu meistern sein.

Gruß
Oliver
 
Start

Start

werds mal mit dem kleinen Stratwagen versuchen, habe noch nen Nanoracer und nen LRP Speedbird da klappt der Handstart
eigentlich gut. nur die Bear iss halt grösser und schwerer.
Hoffe mal die 4000er passen rein.
die 160km/h peil ich noch nicht so an aber schnell wird er definitiv!!

gruss
 
Das Teil ist flott unterwegs und macht Spaß.
Mit mehreren damit um die Ecken zu fetzen macht garantiert fun.

Gruß
Oliver
 
Meine Bear sollte morgen ankommen, das mit dem Flitschenhacken kann ich mir irgendwie nicht vorstellen wie man das hinkriegen
kann an nem Schaumflieger, sorry meine Unwissenheit aber bin da für jeden tipp dankbar.

mit Motorbremse ist ein Killswitsch am Sender gemeint oder die Reglerprogrammierung wie bei einem E-Segler?

grüsse
 

Isero

User
Reglerprogrammierung. Im Lieferzustand ist sie aus. Allerdings ist die Landegeschwindigkeit auch noch relativ hoch, wenn du 80m vor'm Platz das Gas rausnimmst. D.h., die Latte dreht sich noch ordentlich. Wenn du aufsetzt und sie wackelt noch etwas über die Querachse, haut's die Latte in den Rasen und sie kippt nach einer Seite weg.
Was sehr unpraktisch ist, da es den kleinen Flächenabschluss neben dem Querruder gerne abreißt. Ist bei mir an beiden Flächen passiert. Zwar reicht ein Tropfen Kleber und man sieht nix mehr, aber muss ja nicht sein. Bei der ersten Landung ohne Motorbremse hat's bei mir die Latte gekostet, bei der 2. den Flächenabschluss links und bei der 3. rechts.
Nachdem ich die Motorbremse aktiviert hatte, verliefen die restlichen 9 Landungen problemlos.
 
vielen Dank für die Imputs, die Reglerprogrammierung finde ich , nehme ich an, auf der HH Homepage oder liegt eine Anleitung bei?
 

OTTO-X

User
rare baer

rare baer

Hallo ich habe Sie seit gestern im Keller liegen. Ich habe Sie schon Aufgebaut, alles Programmiert. Der Flieger ist nicht ganz Günstig, aber die Qualität ist schon edel und Sieht gut aus.Eine Frage an die Experten, die Sie schon abgeworfenen haben. Sackt Sie nach unten durch?
oder Fliegt Sie gerade aus.
Güße
Otto
 
Bär werfen

Bär werfen

Werd mir zum Handstart wohl doch an der Unterseite etwas Schleifpapier in die "Griffmulde" kleben um mehr Grip zu erhalten.

Leider iss mein Paket am Freitag nicht eingetroffen, das Wetter übers Werken war eh bescheiden......:cry::cry:
 

OTTO-X

User
rare baer

rare baer

Danke! ich lasse Ihn natürlich erstmal Abwerfen, aber dann weiß man was auf einen zukommt. Meine Whitecat von Parzone hat nicht viel
Power,aber die geht bei 3/4 Gas so aus der Hand und geht gerade weg. Sollte man die Flügel enden nicht mit Glasfaserband verstärken,wegen der beschädigung beim Landen?
Grüße
Otto
 
Das mit dem Band ist ne gute Idee nur leider leidet da immer die Optik, aber wir wollen ja lange Freude am Bären haben.
:D:D:D
 
Der Bär ist da...

Der Bär ist da...

So als ich heute nach Hause kam hatte ich Besuch vom freundlichen Postmann, und muss sagen ihr habt nicht übertrieben.
Die Bear ist einfach toll gearbeitet, toller Lack und 1a Decals ohne Blasen und Risse. :)
Hoffe das der tolle Lack auch lange so bleibt, oder habt Ihr da schon Erfahrungen gemacht? Macht es sinn die Bear nochmals mit Klarlack zu überziehen?

Gleich zusammengesteckt, Empfänger angesteckt und platziert, und den 4000er LiPo probesitzen lassen, den SP habe ich laut der Empfehlung hier
orginal belassen, Die Flächenenden habe ich jetzt doch getapt mit Glasfaser-band, sieht man ja nicht wenn sie fliegt. :cool:

Nun heute Abend noch den Stecker am Regler umlöten und auf besseres Wetter hoffen um das gute Stück seinem Element zu übergeben.

Die Grösse des Akkus (4000er) generiert ein bisschen mehr Flugzeit aber geht natürlich mit dem Mehrgewicht zu Lasten der V/Max. Aber ich glaube dass
die Bear trotzdem viel Spass bereiten wird, kann ja immer noch später den empfohlenen LiPo bestellen. :D:D

Gruss aus den stürmischen und veregneten Alpen

Michi
 
Servus Jungs,

ich bin auch am überlegen mir die Rare Bear zu bestellen und hätte mal ne Frage zum Akku. E-flite empfiehlt ja einen 50C LiPo! Ist das wirklich notwendig? Ein 3300er mit 35C müsste doch auch ausreichend sein oder? Aus dem kann ich über 115A ziehen. Verbaut ist in der Bear ja sowieso "nur" ein 70A Regler. Was meint ihr?

MfG
 
Oben Unten