• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

E-Setup für 4ccm Klasse

Hallo zusammen,

Ich möchte gerne meine B6N nun mit einem E-Antrieb ausrüsten. Welcher Antrieb hat sich in 4ccm Klasse bewährt und ist zu empfehlen?

Vielen Dank für eure Vorschläge!

Grüße
Stefan
 
Hallo Thomas,

vielen Dank für das Setup. Welche Kapazität hat sich bei den 4ccm Modellen bewährt? Ich möchte nämlich keine Fehlkäufe tätigen und brauche eine wettbewerbskonformes Setup. Bin immer Verbrenner geflogen, deswegen fällt mir das Thema gerade etwas schwer.

Vielleicht haben auch noch andere Vorschläge. Dafür wäre ich wirklich sehr dankbar.
 

Paratwa

User
Also, dass ist das Setup aus meiner Tempest. Die Flugleistungen sind damit wirklich sehr gut.....

Ich setzte 6S2600 oder 6S2700 von Gensace ein. Mit diesen Akkus hält die Tempest locker die 7 Minuten durch und geht ab wie Luzie. Klar, es gibt günstigere Akkus, aber wer billig kauft, kauft zweimal. Von dem Turnigy Akkus bin ich komplett weg, die Gensace spielen in einer anderen Liga. Bei der Tempest reicht 2700 völlig aus, die B6N ist ein wenig größer. Aber du hast ja Luft nach oben.

Die Kombination ist aus reinem Zufall entstanden, der Motor war eigentlich für die 2,5er Kingcobra gedacht. Da die 8x6 Luftschraube zu hoch drehte, habe ich einfach eine 10x6 drauf geschraubt und fertig war der 4ccm Antrieb. Daniel hat den Motor auch für ein Nicht Combat Modell eingesetzt und ist sehr überzeugt.

Gruß
Thomas
 
Hallo Thomas,

ok vielen Dank für die Aufklärung. Dann werde ich das Setup mal so ausprobieren. Welchen Regler kannst Du empfehlen?

Gruß
Stefan
 
Hallo,
der YEP40 ist ein klasse Regler, für ca 2 Jahre, dann geht er ohne ersichtlichen Grund meist einfach so kaput. Von daher habe ich auf den Hobbwing 50 Platinum gesetzt, der noch um Klassen besser ist als der YEP. Den Hobbywing bekommt man aber jetzt nur noch mit Glück, von daher habe ich mir mal den Plush-32 mit 40A geholt, ich bin ja begeistert, das Ding schlägt beide was Laufruhe und Geräusche angeht, was für ein sehr sauberes mögliches Timing spricht, dadurch steigt die Effektivität noch mehr. Mit dem Emax 3515 650KV machst so richtig gar nichts falsch, das ist für mich zur Zeit der Über-Motor. Willst die ultimative Power abrufen dann bitte mit Aeronaut Cam Carbon light 10x6, lohnt aber nur wenn du wirklich im Wettkampf unbedingt Punkte brauchst, denn der bricht sehr leicht ab. Wir haben da aber schon alles mögliche drauf geschraubt, also irgend welche alten Gummi-Propeller würde ich da nicht drauf schrauben wollen, aber ansonsten geht fast alles an Marken. Das härteste im Test war bisher eine auf 9" gekürzte V-Latte von APC mit 13x14, ging mit 6s 1800mAh im Doggi sauber über 220km/h. Ich warte gerade auf einen baugleichen Motor um ihn mal zu testen, den gab es für 17€ incl. Porto, da konnte ich nicht widerstehen, noch dazu aus Deutschland, sollte Heute oder Morgen ankommen. Mit dem Gensace 6s 2700 45C kommst auf jeden Fall über die 7 Minuten + einiges an Reserve. Ich hab auch noch eine B6N stehen, ich glaub da schraub ich den mal rein.


Gruß, Daniel

PS: Thomas fliegt ihn ja auf 30° Timing, was natürlich schon etwas die Ampere senkt. Es ist aber ein 14 Pol und meine Regel Lautet Pole x2-2, was dann ein Timing von 26° ist. Er ist da aber nicht so empfindlich, also probieren was zu deiner Maschine passt, von 24° bis rauf auf 30° dürfte alles sicher sein.
 

hobo

User
Daniels Einschätzung zu den Turnigy Plush Reglern kann ich bestätigen. Ich habe einige Plush 40 im Einsatz.
 
Hi Daniel,

auch Dir vielen Dank für den Beitrag und die zahlreichen Infos. Dann werde ich wohl auf den 6S Antrieb umsteigen.:D

Gruß, Stefan
 
Hallo Stefan,
du wirst es nicht bereuen, der Motor ist der totale Überknaller und es ist verdammt schwierig zur Zeit einen zu finden der mehr kann als das Ding, der ist Multi mäßig einsetzbar.
Hier gibt es wohl gerade einen im Abverkauf als Linksläufer, aber ist ja egal, der dreht auch rechts herum genau so gut;).
https://www.ebay.de/itm/AGM-MT3515-...var=532817225579&_trksid=p2057872.m2749.l2649

Ich habe ihn schon 4-fach liegen, ist absolut baugleich zu dem Emax den ich 2x habe.

Gruß, Daniel
 

mk66

User
AGM MT3515 650KV Motor

AGM MT3515 650KV Motor

Hallo Daniel,
würde der - AGM MT3515 650KV Motor - auch bei deiner Thun gehen.
Gruß
Marcus
 

mk66

User
AGM MT3515 650KV Motor

AGM MT3515 650KV Motor

Hallo Daniel,
bei E-Bay gibts noch den AGM MT3515 650KV CCW ist der das.
Nur eine sicherheitsfrage.
Gruß Marcus
 
Hallo,
CW ist normal drehend und CCW ist gegen drehend, also für "links" drehnende Luftschrauben wie sie normal nicht üblich sind. Hab schon irgend wo mal Ersatzmitnehmer gesehen um sie auf CW umzurüsten. Mal schauen ob ich den Link noch finde.
Gruß, Daniel
 
Hallo,
sind wohl gerade keine CW Mitnehmer zu bekommen, nur CCW. Also habe ich mir aus alten Mitnehmern von den größeren Krauti Motoren selber welche umgebohrt, hab gut 1 Stunde für 8 Stück gebraucht, also wenn wer tauschen möchte einfach mal eine PN, ich könnte ein bis zwei CCW Mitnehmer gebrauchen.

Gruß, Daniel
 
Danke Leute,
die Frage war nicht so scherzhaft gemeint. Ich habe mich immer gefragt, was dieses clockwise bzw. ccw bei Brushless-Motoren soll.
Also geht es um die Mitnehmer die entsprechende Gewinde aufweisen. Dabei wird das Gewinde selbstanziehend sein sollen.

Roman
 
Oben Unten